Autor Thema: Freizeitfahrer - freuen sich über ausreichend Schnee für die Schlittenkufen  (Gelesen 45225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Bitte schön, hereinspaziert...

Am Do hatte Pony frei und heute am Fr bin ich eine gute Stunde eine flotte Tour mit dem Schlitten gefahren. Wieder auf dem festgefahrenen Weg. Da es gestern tagsüber leicht angetaut hat, heute morgen aber -10° Kälte herrschte, war der Die Schneedecke an manchen Stellen schon etwas lückig und ansonsten ganz schön rutschig. Aber ging noch.

Wenn das so Wetter so bleiben würde, hätte MSS recht, und Pony wäre bald auftrainiert ;)

Die Belastung bei der Kälte scheint er wesentlich besser wegzustecken als im warmen Frühling. Naja, sollte einen ja nicht wundern, dass Hitze anstrengender für den Kreislauf so eines Islandpferdes sind als tiefe Temperaturen. Schwitzen ist ja dank Scheren nicht, und Atmung scheint auch nicht besonders hoch zu gehen. Obwohl ich viel traben und galoppieren lasse.

Am Mittwoch war ja der Schmied da, hat aber nur gaaanz bissl geraspelt, weil ich ihm gesagt hab, sobald das Wetter wärmer wird, will ich Beschlag haben. Letztes Jahr gab's am 01.02. die Duplos drauf. Dies Jahr muss das wohl etwas länger warten.

Aber für Montag ist Tauwetter bzw Regen angesagt. Wer braucht denn sowas?
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich weiß nicht.... :P Danke für die schöne Box! :D
Aber wettertechnisch.. Hm. Ich habe mich gar nicht mehr rausgetraut. Bei uns fliegt man auf dem Hof dank riesiger Eisdecke schon fast hin. Alle Wege sind plattgefahren oder -getrampelt, angetaut, überregnet, festgefroren.... Das kann nicht gut gehen. Der Schlitten rutscht zwar bestimmt wie Butter, aber das Pferd vermutlich auch. Heul. Wenn das jetzt taut, wird es vermutlich auch nicht besser. Aber so ist es auch bescheiden.
Vinur fühlt sich vermutlich grade "wie zu Hause". ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Hier fängt´s auch langsam an... :P
Dafür war heute ein voller Erfolg:
Die Kleine hat vorbereitende Maßnahmen zum Einfahren gelernt; nach Erreichen des "Tagesziels" war ich dann so frustriert, dass ich mit ihr 10Minuten ums Feld geritten bin ;) (und nein, die hat noch Schonfrist: ich saß die letzten 2 Monate 3-mal drauf; davon 2-mal nur für 3 Minuten 8))

Und die Große....  *klick* ;D

(edit: Tagesziel war "Akzeptieren" der Zugstränge. Nach 5 Minuten waren wir soweit, dass sie an der Longe mit Zugstränge und Ortscheit im Schritt und Trab lief; daraufhin bin ich noch draußen im Tiefschnee 5 Minuten gelaufen(dann war ich durchgeschwitzt) und die Übungseinheit war beendet. Als Miteinstellerin grade kam bin ich dann mit ihr eine Runde ums Feld geritten; So ein warmer weicher Ponyrücken :D)
« Letzte Änderung: 27.01.13, 01:56 von Safira »
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Bin wieder dahaaaa!

Poah von 25 Grad plus auf unter 0. Man hab ich gestern geschnattert auf dem Weg vom Flughafen nachhause!!!

Und ihr seid alle so toll Schlitten gefahren!!!!

MSS, wie machst Du das eigentlich, daß der Traber mit so tiefem Kopf und so gemütlich läuft? Da muss er ausgelastet sein oder? Meine macht gerne Giraffenhals und ab geht die Post.

Carola, Nicki, habt ihr eure jeweiligen Päckchen bekommen?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Hallo,

och, eure Schlittenfahrten lesen sich so toll. Ich wäre gestern so gerne gefahren. Aber leider hab ich mal wieder "hier" geschrien und einen Magen-Darm-Infekt. :P Heute wäre eigentlich Babysittersonntag gewesen, aber ging ja nicht, weil krank. Na, egal. Nächste Woche dann vielleicht.

Bini: Das Päckchen in angekommen. :-*
LG Nicole

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Mein Päckchen ist auch angekommen :D, und die Lust am Schlittenfahren ist mir grade etwas vergangen. :-X
Bodenloser Leichtsinn kombiniert mit Übermut tut selten gut... Ich habe Madame heute laufen lassen, weil der Schnee durch das Antauen tatsächlich wieder rauh war und Grip hatte, und habe extra eine Hin- und Rückstrecke genommen, wo man gut laufen lassen kann, um das weidlich auszunutzen.. Sie war natürlich auf dem Rückweg auch voller Elan. Das letzte Stück aus dem Wald raus habe ich sie nochmal laufen lassen, und da hat sie Vollgas gegeben. Aber sowas von. :o Äh, nee, so nicht. Rieke versucht zurückzunehmen, beide Hände an den Leinen, Rieke reagiert, Galopp wird langsamer, und in dem Moment verliere ich (durch eine Bodenwelle?!) das Gleichgewicht. Nix zum Festhalten, rechtes Bein auf Kufe, Kufe schmiert nach innen ab, weil glatt - platsch. Weg war ich. Und Rieke hat Gas gegeben. Mit zwei Schlitten hintendran -  ich hatte mein Ponymädchen dabei, das sinnigerweise abgesprungen ist. Und dann raste das wilde Pferd mit zwei Schlitten hintendran gen Heimat. Mitten ins Dorf. Immer bergab. :-X
Okay, passiert ist kurioserweise eigentlich nix. Sie ist bis auf die Hauptstraße gefegt, und dank Unwetterwarnung war kein Auto auf der Straße. Nicht, dass ich es gefunden hätte, das Ross. Sie muss an der Hauptstraße überlegt haben, wo es nach Hause geht (sonst reiten wir immer über unsere Koppeln durch ein Weidetor, das wir natürlich immer zu machen - ich wüsste auch nicht, wie die da mit den Schlitten durchgekommen wäre, wenn es offen gewesen wäre :-X). Wir sind natürlich auch gerannt wie die Blöden. Bis zum Hof. Verdammt weit... Zum Schluss hatte ich einen Wadenkrampf. Keine Rieke am Stall. Ponykind zu SBs gejagt, Autoschlüssel geholt, Kind eingesammelt, die mir sagte, dass SB gesagt hätte, dass jemand die Rieke an der Hauptstraße eingesammelt hätte. Die netten Leute, die sie wohl völlig verwirrt mit zwei Schlitten auf der Straße gefunden hatten, haben sie schon gen Stall geführt. Himmel.
Mein Tretschlitten ist eine Ruine. Der Holzschlitten hat im Grunde nix, außer, dass die Skier etwas lose sind. Rieke hat zwei kleine Löcher an der rechten hinteren Fessel. Klitzeklein. Vielleicht je 0.5 cm breit. Nicht tief. aber blutig. Hoffentlich nicht einschuss-geeignet.
Selbst Schuld. Ich sag's ja, Übermut mit Leichtsinn. So mein Tretschlitten irgendwie jemals wieder repariert werden kann :-[, muss ich mir was einfallen lassen, wie ich im Falle eines Falle(n)s den Schlitten löse. Reißleine mit Klett ans Handgelenk. Irgendwas.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Hallo,

puh, Carola das hätte auch böse ausgehen können. Gut dass weiter nix passiert ist. Ich drück dann mal die Daumen, dass Rieke keinen Einschuss bekommt. Schau mal da. Sowas möchte ich mir zulegen, sofern ich denn mal mein Plätzchen habe um den gefahrlos abziehen zu können. Nemo hat manchmal schon sonderbare Ideen. Wobei er an der Kutsche echt zuverlässig ist. :D

So, meine Nacht heute war durchwachsen. Um 22 Uhr hat Simon plötzlich zu brüllen angefangen. Ich nachgeschaut, Kind hat jetzt auch die Speiberei. Also Kind umgezogen, Bett frisch gemacht, Kind wieder hin gelegt. Kaum eingeschlafen brüllt der Kleine schon wieder. Wieder alles voll gek... Also gleiches Spiel nochmal. Das ging bis um 3 Uhr morgens so. Um halb vier hat dann Ronja beschlossen, dass sie jetzt nicht mehr schlafen will. ::) Simon ist dann um 5 Uhr aufgestanden und jetzt vor 10 min wieder ins Bett gegangen. Na, wenigstens muss ich heute nicht raus um die Ponys zu füttern. Das hat mein Mann gemacht, der hatte noch ein paar Minuten Zeit. :D Aber auf Simon bin ich echt stolz im Moment. Habe ja letzte Woche mit dem Toilettentraining angefangen. Den 1. Tag mit Gummibärchen und ab dann hat das geflutscht. Zu 99% sagt er Bescheid, wenn er Pipi machen muss. :D
LG Nicole

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Ohje, Carola, das war ja  :o  :-X  *grusel* hört sich aber an, als ist es noch relativ glimpflich ausgegangen. Ponymädchen und du okay, für Rieke *daumen drück* das weder Einschuss noch sonst was. Nur natürlich schade um den Schlitten  :'(.

Könnte man nicht einfach Patentschäkel am Ortscheit in den Strängen haben, und da bei den Stiften die Reißleine festmachen. Wäre nur die Frage, ob das wirklich leichtgängig genug ist, um sich schnell zu öffnen, im Falle eines Falles.

Nicki, mit kranken Kindern ist sicherlich anstrengend, aber schön dass das Training bei Simon so gefruchtet hat  ;)

Bini, den Schock kann ich mir vorstellen. Aus dem warmen Süden hier wieder bei Minustemperaturen einzutreffen.


Am WE hatte ich leider keine Zeit mehr um noch mal Schlitten zu fahren und seit gestern taut es hier und regnet. Also ist der Spaß für uns erst mal vorbei, und ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch mal so viel Schnee gibt hier diesen Winter. Aber macht nix, dann wird halt doch bald wieder die Kutsch' aktiviert.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Patentschäkel benutze ich ja schon. Aber wie dran kommen, wenn das gefährt davon rauscht? ??? Dazu muss das ganze praktikabel sein und nicht jedesmal alles ausklinken, wenn ich wegen irgendwas absteige. Am meisten ärgert mich, dass dieser schäkel unterwegs zweimal aufgegangen ist. Aber natürlich nicht bei riekes flucht. Okay, eigentlich sollte er natürlich nicht aufgehen. So oder so. :P
Nicki, super dass das mit dem klo so gut klappt. Fragt man sich dann nicht, warum man das nicht schon lange mal gemacht hat, oder wäre er dazu gar nicht aufnahmefähig gewesen? Jetzt musst du ihm vermutlich wieder von den leckerli weg kriegen. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Carola: Ja, das frage ich mich auch, warum ich das nicht früher schon probiert habe. Aber es heißt doch immer, dass die ganz von selber damit anfangen, wenn sie soweit sind. Die Leckerlies haben wir schon wieder weg. Er kriegt nur noch, wenn er sein großes Geschäft auch ins Klo macht. Da haben wir ihn bisher noch nicht so gut erwischt. Da sagt er noch nix und wenn wir merken, dass er drückt ist es meistens schon zu spät. ;D Ist ja auch so ganz anders als mit Windel. Normal machen die im Stehen und jetzt soll er auf einmal im Sitzen. :P
LG Nicole

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.493
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Liebe Güte, Carola, da habt ihr ja wirklich Glück gehabt! Pfeif auf den Schlitten, hauptsache es ist allen sonstigen Beteiligten nix passiert.
Hoffentlich hat Rieke keinen Knacks weg durch die Panik.

Nicki, gute Besserung für Dich und die Family, wahrscheinlich reicht ihr den netten Virus jetzt einmal in der Familie rundrum... das braucht echt kein Mensch.

Ich war am Samstag mit unserer SB und zwei Pferdis spazieren, da haben wir schonmal vorgeträumt daß wir dann auch Schlittenfahren wenn Maxi nächstes Jahr 4 ist und eingefahren wurde. Wobei das mit meinem kleinen Pulverfäßchen dann auch ganz lustig werden könnte  ;D
Liebe Grüße
Ulla

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
 :o ... Carola, was macht Ihr nur für Sachen  ???
Nur gut, dass das Ganze rel. harmlos verlaufen ist.

Die Chancen, dass der Einschuß ausbleibt, stehen bei der kühlen Witterung sicher gut. *Daumendrück*

Habe an meinem Sicherheitsschäkel eine kleine Schnur/Reißleine, die ich hoffe noch ziehen zu können, wenn uns mal Ähnliches passiert.

Das zeigt mir mal wieder, dass ich  mit meiner Vorsicht bzw. den Schweden nicht  vor dem Schlitten galoppieren zu lassen, richtig liege.
Bisher durfte er nur 1-2 Mal vor 3 Jahren im schwersten Tiefschnee seinerzeit galoppieren, da waren wir aber weit ab von zu Hause.
Hier in unserem übersichtlichen Gelände mit einfachem Geläuf, traue ich mich das nicht.  :-[
Das olle Schwedentier ist für sein Alter nämlich noch ausgesprochen lustig und lauffreudig. :P
LG MSS

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Bini ... wenn man bedenkt, dass der Schwede bis zum Schnee mehr oder weniger nur stand (nur RB 1 Mal./wtl.), ist das wirklich erstaunlich.  ;)
Okay, um ehrlich zu sein, probte er vor dem Video schon den Aufstand und markierte den wilden Hengst; musst ein ernstes Machtwort sprechen.  ;D


Der Schwede wurde von mir western ausgebildet. Es war harte, langj. Arbeit, aber irgendwie hat er begriffen, dass das Laufen mit nicht-erhobenen Kopf ihm gut tut und er läuft mittlerweile so ohne  mein Zutun. Hier kam uns auch das Distanztraining zu gute, wo er durch stundenlanges Traben gelernt hat, mit seinen Kräften zu haushalten und einen ergonomischen Bewegungsablauf einnimmt.

Aber es gibt  auch kurze guckige Phasen, wo er die Birne hochreisst. ;)
LG MSS

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Mich hat der gripp. Infekt seit Freitag voll erwischt, trotzdem hab ich am Samstag noch mal den Schlitten angespannt. :(
Die Kraft, die Hunde ausgiebig zu bewegen, hatte ich nicht, da war es nahe liegender, mich die große Hunderunde vom Schweden ziehen zu lassen.  8) :P

Also extrem warm eingepackt, Sohlenheizung auf volle Pulle und gib ihm. Es war eine tolle 1,5std. Schlittentour, die Hunde und der Schwede zufrieden und müde. Auch mir ging es gut .... bis gestern dann, wo der volle Rückschlag kam.  ::)

Aber da bereits morgens extremes Tauwetter einsetzte, war es auch okay.
LG MSS

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
boah carola das ging ja grade nochmal gut. hoffentlich keine nachwehen und
probleme beim fahren in zukunft.
ich lass meine auch ungern gallopieren nach unserer aktion vom letzten jahr.
unterm sattel kein thema aber vor der kutsche.......... :-\

nicki gute besserung an euch alle.sowas braucht doch echt keiner.

MSS gute besserung auch an dich.

nelke ich hätte das auch so gemacht mit der reissleine an den patentschäkeln.
als warnung sollten wir alle glaub ich nochmal unsere sicherheitsvorkehrungen
überprüfen.
 
dem pony gehts so lala. so richtig bewegen mag sie sich nicht. aber sie lahmte nicht im trab.
hab sie auf dem weichen platz mal ne runde traben lassen.
ich bin ziemlich deprimiert, versuche aber ruhig zu bleiben und geduld aufzubringen