Autor Thema: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd  (Gelesen 5226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AJTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd
« Antwort #15 am: 11.12.12, 23:24 »
Ich habe verstanden, dass ich mich zurücknehemen und zurückstecken muss. Nur weil ich nicht Reiten kann, kann ich nicht erwarten, dass ich die gleichen Rechte habe. Das habe ich verstanden, muss ich eben durch.  :)
Ich muss schauen, dass ich mich nicht ärgere, sodern mich mit meine Situation arangiere.


Danke Euch!




Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd
« Antwort #16 am: 12.12.12, 13:59 »
Ja, AJ, ich glaube, da hast du Recht. Entweder du arrangierst dich, oder du suchst was anderes (wie immer und überall im Leben :P), aber vielleicht tut es wirklich gut, wenn man mal sieht, dass es "normal" ist und man sich nicht mehr gemobbt fühlen muss. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline AJTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd
« Antwort #17 am: 13.12.12, 22:10 »
 :)

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.739
Re: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd
« Antwort #18 am: 16.12.12, 14:54 »
Stimmt, AJ, such Dir Zeit-Fenster oder einen anderen Stall.
Die zweibeinigen Kasperköpfe werden Dir nicht entgegenkommen, leider... die kriegen es übrigens auch in winzigen Freizi-Ställen fertig, sich irgendwie um einen Platz zu kloppen, wenn 2 die Woche 2x Leut am Abend ZUFÄLLIg gleichzeitig den Platz nutzen.
Da tät ich mich dann allerdings nimmer verdrängen lassen, denn auf einem 40x60m-Platz kommen ZWEI Personen zu Fuss oder zu Pferd schon irgendwie aus, wenn nur jeder sich die Mühe macht, zu gucken und vernünftig zu arbeiten... sollt man meinen. Oder Du entwickelst Dich wie der Parellianer den wir mal an einem Stall hatten: Zum stundenlangen kontemplativen Spazierenstehen mit pferd brauchte der den GANZEN Reitplatz für sich und wurde grätig wenn das nicht ging...  ::)
Reiter sind schon ein spezielles Völkchen...

Offline AJTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Hallennutzung bei unreitbarem Pferd
« Antwort #19 am: 16.12.12, 15:41 »
Speziell, ja.
Ich arbeite in einem sozialen Beruf und finde, dass die sozialen Kompetenzen vieler Erwachsener echt zu wünschen übrig lassen.....