Autor Thema: Freizeitfahrer versorgen ihre kranken Pferde und trotzen dem Wetter  (Gelesen 36126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Mir ist nix Besseres eingefallen :-[
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Also Silvana, Du fährst also zum Pferdehof Goldregen :) Toll! Wenn ich nur mal soviel Geld und Zeit hätte, geschweige denn Zugfahrzeug und Hänger. Daran hängt es bei mir schon als Erstes. Und einfach mal eben so wegfahren geht mit meinem Job leider nicht.  :'(

Ja mach ganz viele Bilder!!! :D
« Letzte Änderung: 13.02.12, 16:14 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Oh, Bini, super, neue Box! :D
Und auf die Bilder freue ich mich auch.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
uups carola während ich noch forsche wie das geht mit der box bist du schon schneller gewesen.
ich hätte einen ähnlichen titel gewählt.
ja das geld hab ich auch nicht wirklich über, aber erst noch richtig krank zu werden geht gar nicht.
über den anhänger bin ich auch soooo glücklich. darauf hab ich aber auch jahre gewartet.um genau
zu sein 6 jahre.
freu mich echt riesig drauf. die frau macht auch echt nen supernetten eindruck.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Was ich so auf der Seite gelesen habe, klingt auf alle Fälle sehr vielversprechend. :D


First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Bini: so jetzt war ich auf der Website und hab mich euch noch mal ganz genau angesehen ;-) Ich muss sagen, ich habs bisher gar net gecheckt, dass du nen Traber hast - ich find Traber nämlich ganz ganz toll - ich hatte mal ne zeitlang gute Kontakte zur Traberszene in Wien - war viel auf den Rennen, aber halt auch in den Ställen. Ich find Traber toll - ne zeitlang durft ich auch ne Traberstute reiten .... und ich hab damals nen Traberhengst probegeritten für jemand anderen (allerdings erfuhr ich erst als ich draufsass, dass der keine Reiter kennt  :o ;D)  - war superbrav das Tier und wunderschön, nur beim ersten Ritt funktionierte die Lenkung nicht ;-) Und gleich alt sind wir zwei auch noch ...(also du und ich).

Carola: du hast sicher Recht bezüglich Stränge durchschneiden - ich bin da gedanklich von meinem Sieltecgeschirr ausgegangen, hier sollte ein normales Messer aber eben reichen ...

War heut wieder Schlittenfahren mit dem Pony - die Grosse war wieder mit - war total super zum fahren heut - hätt ich nicht gedacht, weils zu Mittag schon Plusgrade hatte ...

Carola: ich hab kein Kind bei mir am Schlitten sitzen! Die Grosse sitzt hinter mir am Bob! Gestern hat sie zwar ganz kurz bei mir vorne sitzen dürfen, aber das ist mir zu Ablenkung und Bewegungshindernis ... Um meine Sicherheit mach ich mir beim Schlittenfahren gar keine Gedanken - da bin ich schnell runter (auch Schwanger lass ich  mich da gern in den Schnee rollen) - und die Grosse hat das auch schon geübit (also abrollen vom Bob).

Ansonsten dank ich euch für eure Meinungen zu meiner Jungen ... Ist eigentlich eh das ausgesprochen worden, was mir selbst so durch den Kopf geht ... einerseits wäre es für sie toll, für jemanden "Hauptpferd" zu sein, andererseits weiss man nie wohin sie geht und bevor sie schlechte Erfahrungen sammelt, ists sicher besser sie langweilt sich im O-Stall ... Ich werd mir das im Sommer nochmal ansehen ... Ist halt irgendwie blöd jetzt, die ungeplante Schwangerschaft, Winter, keine Halle ... In der Platzsaison kann ich sicher was mit ihr machen, und habs ja auch letzes Jahr gemacht ... Aber ich werd auch ein Inserat aufgeben, vielleicht will sie ja jemand mit mir gemeinsam ausbilden - so quasi ein halbes Pferd umsonst ist ja auch net schlecht oder??? Obwohl ich hier die Chancen eher schlecht sehe .. Des Problem ist auch, dass ich gehört habe, dass jeder glaubt, dass ein fünfjähriges Pferd beim einreiten so ein Problem war, wenn man sagt, sie ist noch ungeritten - dabei war sie halt mit drei noch ein totales Baby körperlich, mit vier war mein Partner wochenlang net daheim und ich mit den Kindern alleine (und hatte das halbe Jahr ja noch kein Viereck) - erst als das Viereck kam, konnte ich wieder mit ihr anfangen ... Aber ich werd noch mal genau drüber nachdenken ...

lg
schneeflo

PS: vorher hat mich meine Alte geschockt - ich geh raus füttern und die liegt komplett auf der Seite am hart gefrorenem Paddock (10 Meter vom Stall entfernt). Die seh ich sonst net oft liegen (5 mal im Jahr - ausser ich komm morgens zu früh zum füttern). Und dann steht sie auch nicht gleich auf ... Aber dann kam sie doch und hat normal am Heu geknabbert ... Ich hab ihr gesagt, sie darf ruhig noch einen schönen Sommer bleiben ...

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Da wäre ich auch geschockt gewesen! :o
Ich wollte heute mal Tens-Gerät dranmachen und habe die Dinger nicht angepappt bekommen. ::)
Schneeflo, könntest du sie in Beritt geben? Muss ja nicht lange sein, und das Geld kriegst du sicher wieder, und wenn du einen vernünftigen Bereiter hättest, hätte der vielleicht auch vernünftige Kundschaft an Interessenten?
Leid täte es mir um das Tier auch, aber immer nur drittes Rad am Wagen ist halt auch doof.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
puh pferde die auf der seite liegen. da erschrecken wir glaub ich alle. im alten stall
hat ein schimmel mittags immer so geschlafen. der hat auf nix reagiert. beim ersten mal
war ich total geschockt. man hat ihn nicht mal atmen sehen.

ich hatte vor silvana einen traber als reitbeteiligung.. obwohl alle immer meinten das der
 bei mir angeblich so toll läuft sind wir beide keine freunde geworden. ausserdem war die
besitzerin voll unverschämt und hat versucht mich schamlos auszunutzen.

hier tauts auch. ich hoffe der boden wird etwas weicher.....

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Ich wollte heute mal Tens-Gerät dranmachen und habe die Dinger nicht angepappt bekommen. ::)
Ups, ich hoffe, ich hab nix kaputt gemacht?!
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Man, ich sitz hier und trau mich nicht raus gehen füttern ... (ich hasse es manchmal alte Tiere zu haben - net falsch verstehen).

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
So ich war schon draussen - alles normal *steinvomherzengefallenist*

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Rübe, nein. ;) Aber auf Fell kleben diese Dinger so schlecht. ::) Zumal da Gel untendrunter muss, sonst leitet das Fell nicht.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Das mit dem Beritt finde ich eine gute Idee. Wenn es da was in der Nähe gäbe.

Ja Schneeflo, ich habe einen Traber.  :) Habe sie eigentlich als Volllutmix fürs Gelände gekauft und dann hat sich herausgestellt, daß es ein Traber ist und ich musste mir Gedanken machen wie man so ein Pferd ausbildet. Ich habe dann nochmal neu und von vorne angefangen nachdem ich sie bereits ein paar Jahre leidlich geritten bin.

Sie kann gefahren werden, tölten, springen, bissl Dressurlektionen aber die halt nicht so korrekt und schön wie ein 08/15 WB und ein paar Zirkuslektionen hat sie auch auf Lager (Knien, Kompliment, spanischer Schritt). Leiedr ist sie durch die Borreliose nicht mehr so durchlässig und deshalb reite ich sie momentan ausschließlich im Gelände. Bin in einen Stall ohne Halle gezogen und sie steht den ganzen Tag draußen und genießt ihr Dasein. Schreddert Zäune und macht anderen Unfug ;D

Gestern waren wir 15 Minuten spazieren. da war sie ganz artig. Ich hoffe Samstag ist es um die null Grad, dann kann ich ausreiten gehen. Bei dem Wetter von letztem Samstag werd ich mich nicht mehr aufs Pferd setzen.*schnatter*

Wegen der Alten: Schreck lass nach :-\

First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
@Silvana: Konnte nix sehen...den Ebayartikel gibt´s nicht mehr :-[ Soso... das WE, wo ich in den Norden fahre, fährst du einfach dreist in den Urlaub *tzz* Aber weißt du was? Du hast eine gute Wahl getroffen; kenne den Hof am Ar... der Welt zwar nicht, aber ICH wohne 18 km vor dem Ar... der Welt ;D Also falls es dich nicht zu sehr stresst, würde ich zum Pony gucken mal vorbei schauen ;) (Habe aber volles WE; von daher wär´s eh nur kurz...)

@Schneeflo: Hmm, ich an deiner Stelle würde ´ne Anzeige schalten, und gucken, was kommt. Ist jemand dabei, wo das Bauchgefühl *JA* sagt, dann ja; ansonsten bleibt sie halt solange, bis sich wer findet.
Wegen Jungpferd: Ich hätte da kein Problem mit; im Gegenteil; 5-jährig kann man schön entspannt anfangen und bis das Vertrauen und alles da ist, ist das Pferdchen schon 6 und fast ausgewachsen. Bei ´nem jüngeren Pferd ist man immer in der Zwickmühle...
Wenn es bei dir in der Nähe jemanden gibt, der ein altes/krankes/junges unreitbares Pferd hat, für den wäre so eine Art RB an deiner Jungstute interessant; aber da ich weiß, wie schwer es ist für ein "normal reitbares" Pferd eine RB zu finden, müsstest du schon verdammt viel Glück haben.

Meine 5-jährige RB durfte heute "gesittet Energie rauslassen". Hier hat´s geschneit (endlich) und da war die Fühligkeit dann erstmal weg... Diese Mistkröte  :-X Die Buckeleskapaden (wie bei den letzten Ritten) hat sie weggelassen, aber man kann sich ja bei jedem Furz erschrecken und losdüsen. Keine Sekunde unkonzentriert sein, das hat sie dann sofort ausgenutzt! Bin auch nur einen Weg galoppiert; Rest war mir zu unsicher... Aber nach einigen Minuten Trab schnaubte sie dan zufrieden ab und lief dann deutlich entspannter - bis eine schiefe Schneeflocke wieder Kopf hoch, Po einziehen, losschießen bewirkte ::) Aber auf dem Rückweg wurde es deutlich entspannter und wir kamen recht relaxt zu Hause an
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Hallo

So gestern hatte der Herr Pony mal frei, hoffe, dass wir heut noch einmal Schlittenfahren können, wird wohl das letzte Mal sein - Tauwetter ist angesagt - eventuell nehm ich heut die Kleine mit - falls sie der Papa nicht mitnehmen kann ...

Ansonsten konnt ich gestern nix tun mit den Pferden, mein Schimmel ist mir im Schritt zu schnell zum spazierengehen (mit dickem Bauch jetzt werd ich schon etwas gemütlicher) und die Junge geht zwar langsam, aber die war jetzt länger nicht draussen - ne, falls die dann doch ne Buckel/Steigeskapade an der Hand einlegt ... muss auch nicht sein als schwangere ... aber ich hoff mal, dass in zwei Monaten das Viereck wieder geht ...

Ansonsten hab ich jetzt lang drüber nachgedacht, übers verkaufen und so ... aber es tät mir das Herz brechen ... vor allem wenn ich im Nachhinein erfahren müsste, dass sie net den absoluten Traumplatz hat .. Und in Beritt geben ist so ne Sache - ich war ja mal Pflegerin von nem Bereiter in nem Profistall und ich weiss, man darf net von einem auf alle schliessen, aber der hatte halt auch einige Bereiterfreunde, die ich auch öfters gesehen habe (und zwar ohne sonstige Zuseher) - ich war halt da, weil ich die PFerde aufwärmte, oder wieder abging. Und ganz ehrlich, da waren einige sehr gute Reiter dabei (von S bis zur Olympiateilnahme) - und NEIN - KEINEM hätt ich meine Pferde unbeaufsichtigt in die Hand gedrückt! Nicht weil ich der Meinung bin, dass ich es besser könnte - gott bewahre, reiten konnten die alle .. aber es sind halt so Kleinigkeiten, wie Barren, Hyperflexion, Verdreschen bis zum geht nicht mehr, etc. Und natürlich sind die Trainer anders geritten, wenn wer anders ausser mir zugeguckt hat ... Ich bin da ziemlich vorgeschädigt - ich hab hier in der Nähe nur eine gefunden, der ich das zumindest vom Konzept her überlassen könnt, aber um ehrlich zu sein, das dauert dann schon seine vier Monate und im Moment ists Geld knapp (ich hab zwar ne Reserve, aber die ist eher für Notfälle wie TA gedacht).  Und ich würd dann halt auch gern die Zeit haben, da regelmässig zugucken zu können ...

Im Sommer wars auch kein Problem drei Pferde zu bewegen (dank Viereck direkt hinterm Haus) ... ab nächstem Jahr denk ich auch, dass ich dann wirklich zuverlässig was mit den Pferden tun könnt - da wär sie dann sechs - diesen Sommer will ich mich auf die Bodenarbeit konzentrieren ... gutes Longieren, Arbeit am Langen Zügel, Schlepparbeit, und Zirkuslektionen. Und ich schalt halt ein paar Anzeigen - vielleicht find ich ja wen ...

So genug von mir ...

Bini: die Traberin die ich geritten bin, war total "normal" zur reiten - hatte traumhaft weiche Gänge, vor allem der Galopp - der war so Schaukelstuhlmässig, dass ich scherzhaft immer sagt, ich muss mal auf ihre Füsse gucken, ob die nun steht oder schon galoppiert ;-) Was ich an den Rennbahntrabern so geschätz habe, die konnten furchtbarschnell aufdrehen, aber dabei konnte man sie mit zwei Fingern am Strick halten ... Wie gesagt, ich mag sie furchtbar gern ...

Safira: bei Schnee Blitzsprints sind aber auch net ungefährlich oder??? Ich hatte auch mal ne RB-Stute, auch fünfjährig, die war auch echt heavy beim Ausreiten - konnte kaum 10 Meter normal gehen ...

Bitte was ist ein Tens-Gerät????

So des wars, der Alten gings gestern wieder normal gut - und wenn das Tauwetter kommt, hab ich hier ne Menge Arbeit - alleim auf den Pflastersteinen liegen ca. 20 cm gefrorene Schei..e und den Stall hab ich auch zwei Wochen nur drübergestreut weil alles eingefroren war ...

lg
schneeflo