Autor Thema: Freizeitfahrer diskutieren, optimieren, drücken Daumen und brauchen Fahrwetter  (Gelesen 41073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Läuft Das noch unter Fahren oder schon fliegen. ;)
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Das wirst du uns hoffentlich hinterher berichten.
Ich habe keine Ahnung, wie eure Stoppelfelder so sind, aber unsere sind recht bucklig (mal abgesehen von der Hanglage). Ich denke, es wird je nach Buckel eine Abwechslung zwischen beidem werden. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Daher Reizt das Rapsfeld mehr; das wirkte  gestern neben ein paar wenigen Stoppeln fast schon plan.  :D
LG MSS

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Bei uns auch Stoppelfelder; aber ich muss mich zurückhalten *seufz* Den kurzen Galopp, den ich gewagt hatte (sie wollte unbedingt), sorgte für Pulswerte von über 190 und ein nach Luft ringendes Pony...
Aber ihr Kampfwille war gestern wieder da; sprich, ich musste eher halten und überhaupt nicht treiben. Ist schon ein komisches Gefühl, wenn sich ein 1,80m-Jagdpferd hinter einem Pony versteckt, weil Silageballenfolien im Wind flattern ;) Im Schritt wollte sie dann auch immer eine Nasenlänge vor dem Riesen sein.
Lustig war das Maisfeld: Da steht eine Pflanze halb abgebrochen quer in den Weg rein: Der Arab, den ich vorher geritten bin, sprang jedesmal nach links zur Seite und fast in den Graben. Hab die Zügel lang gelassen und meiner Mitreiterin gesagt, sie soll mal zugucken: Pony sprang im Trab nach rechts und biss zu und - VERFEHLTE die Maispflanze (grooooßer Ponyfehler!!!). Aber keine Sekunde später sprang sie noch weiter nach rechts, quasi ins Maisfeld *haps* Blätter erwischt und trabte danach zufrieden weiter auf dem Weg. So kenn ich mein Pony  8)

@MSS: Hui, das ist ja mysteriös mit dem Isi... Nunja, kann sein, dass es bei meiner auch schleichend kam: Seit ich mit dem Fahren angefangen hatte, wurde sie immer ruhiger; habe das allerdings darauf geschoben, dass sie da viel im schritt arbeiten musste udn somit der "Adrenalinkick" fehlte.
Wie wurde COPD bei dem Isi diagnostiziert? Bronchoskopie?
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Ja, das volle Programm in der Klinik.
LG MSS

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
also anämie und eisenmangel hängen doch sicherlich zusammen,oder?
ich kenn auch einen isi der noch nie einen stall länger von innen gesehen hat
als zum abschwitzen. und ratet mal der hat copd.stand auch immer sehr viel
auf sandpaddocks.
hey mss ich bin auch neidisch.war eben grad ne runde unterwegs.sohnemann
hat im gallop erstmal schiss gekriegt.denke die tage werden die bei uns auch
anfangen die felder abzusäbeln,hoffe ich.
das pony ist super drauf und hustet kein bischen mehr.ich bin so froh!
safira ist dein respimin schon da?dauert aber ien paar tage bis es wirkt.ich weiss nicht
mehr so genau wann es ganz deutlich besser wurde bei meinem arab.

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Hallo,

ich reihe uns auch mal bei den Kranken ein. Usambara hat heute den gelben Schein eingereicht. :P

Ich sagte heute Morgen noch zu meinem Mann, dass wir doch heute einspannen könnten, nachdem es gestern zeitlich nicht geklappt hatte. Also sind wir so ca. um 14:00 Uhr runter, Ponys geputzt, aufgeschirrt, angespannt und los gefahren. Gleich beim Antraben hab ich dann gesehen, dass Usambara lahmt. Also sind wir wieder umgedreht. War wohl auch gut so, die Flugsaurier waren sowas von böse. Steht wohl ein Wetter hinten. :-[

Da Vorgestern erst der Hufschmied da war, gehe ich mal davon aus, dass da evtl. ein Nagel drückt oder so. Wenn es nicht am Eisen liegt und es bis Montag nicht besser ist, muss ich wohl den TA rufen.
LG Nicole

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Habt ihr das Eisen gezogen? Das würde ich in dem Fall dann doch tun, denn grade direkt nach dem Schmied scheint es naheliegend. Den würde ich als erstes anrufen. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Ja, der Schmied kommt morgen Vormittag und schaut mal drauf. Auf Verdacht ein Eisen zu ziehen finde ich jetzt nicht so toll. Ich kann zwar immer ganz gut sehen, dass die Pferde lahmen, tu mich aber schwer, wenn ich sagen soll auf welchem Bein. Ich meine, dass es vorne rechts ist. Könnte aber auch hinten sein. Also lass ich die Eisen jetzt lieber wo sie sind und warte auf den Schmied.
LG Nicole

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
oh je nicki nicht du auch noch unter den kranken.hoffentlich nix wildes.

meine hat morgen pause, muss den ganzen tag arbeiten und schaff es
deshalb absolut nicht sie zu bewegen.
sonntag hoffe ich dann auf ne grosse runde mit hänger damit ich ein geläuf hab
wo sie auch mal laufen kann.oder ich hab hier stoppelfelder.

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Hallo,

also Usambara ist heute schon viel besser gelaufen als gestern. :D Der Schmied war da und hat mal drauf geschaut. Also an den Nägeln liegt es definitiv nicht. Er hat mich auch gewarnt, das Eisen jetzt besser nicht runter zu machen. Die ist frisch ausgeschnitten, die würde nicht laufen können. Da hat er wohl auch recht.
Das hatte ich damals bei Nemo. Der Schmied hat beschlagen, Nemo ging lahm, ich hab den TA gerufen, der natürlich Eisen ab und hat einen Abszess gesucht. Er hat aber nirgends Eiter gefunden. Vermutlich wäre das auch von alleine besser geworden, wenn ich einfach mal einige Tage abgewartet hätte. ::) Das war damals nach einem Barhuf-Versuch.

Naja, jetzt kriegt sie mal ein paar Tage Pause und dann sehen wir weiter.
LG Nicole

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Morgääääähn,


gute Besserung für das Stut ... Nicki.

Was macht das Kumt ... Carola.

Wie war das Wildern in fremden Gefilden ... silvana


Kurzes Lebenszeichen aus dem Norden von einem unspektakulären, faulen WE. 8)

Samstag reitenderweise ein kurzes Stoppelfeld-Hopping, bei dem der Köter völlig durchdrehte. ;D
Glaube, ich bin so ziemlich die einzige, bei der der Köter auf dem Stoppelfeld durchgeht, während das Pferd brav bleibt. :P ;D

Und natürlich hat er sich und seine Kräfte völlig überschätzt und ging gestern wieder seinem Alter entsprechend angemessen wie ein Greis, aber was solls, wenns ihm so einen Spaß macht. :-*


Gestern dann eine fahrende Dressurstunde ohne vorh. Ausfahrt auf dem gehäckselten Rapsfeld, was sich, wie vermutet, zum Fahren viel besser als ein normales Stoppelfeld eignet.

Ist gar nicht so einfach als Gelände-/Freizeitfahrer punktgenau zu fahren und dabei die Pylonen dabei stehen zu lassen. 8) :-[

Das Schwede war sehr kooperativ und liess sich nach kurzer Zeit brav auf die Lektionen ein. Habe dann nach ca. 30min aufgehört, weil ich dachte, angenässter Ackerboden und dressurmässige Fahrübungen sind f.d. Anfang genug.

Den angekündigten Geschwindigkeitsrekord hab ich jedoch sicherheitshalber ausfallen lassen; das Schwede war auf dem Feld sehr sehr sehr HUI ... mich hat tatsächlich der Mut verlassen oder sollte ich sagen, der Verstand setzte ein. ;D ;D ;D
Für so was schick ich ihn erst mal min. 1,5 Stunden im Trab ins Gelände und geh dann zum Racen aufs Feld. 8)


Und das kleine Isi Traumpony hat doch schon gestern wie ein souveränes Fahrpony seine Gig nach Hause gezogen ... mit 2beinigen Gefolge versteht sich. :D
Besitzerin hat jetzt eine Menge Hausaufgaben bekommen bis zu nächsten Fahrstunde. Bin gespannt, wann ich sie im Gelände wiedersehe. :D
LG MSS

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
bin doch nicht weggefahren, weil ich voll kaputt von dieser veranstaltung am freiteag war.
heute will ich aber los.
bin gestern nur geritten und hab hier kein einziges stoppel gefunden.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Hui Silvana, der geplante urlaub hört sich ereignisreich an :D Aber wie bitte transportierst Du die Kutsche?
Fahrt ihr mit 2 Auto´s + Anhängern?

safira, bist Du den Wanderrit komplett mit deinem Pony gegangen? Gehts ihr schon wieder so gut? Das freut mich natürlich war nur etwas überrascht, daß es so schnell gegangen ist :) Wo seid ihr denn lange geritten? Wie lang war die Strecke? Wo habt ihr übernachtet? Erzääähl!!! ;D

Nicky, das ist ja ärgerlich, daß das Veilchen lahm ist. Aber vielleicht hat sie sich nur vertreten irgendwo.
Ich hoffe, daß es bald wieder gut ist :-*

Nixe läuft mittlerweile 10 Minuten Schritt auf weichem Boden mit 2 langen seiten Trab dazu und die sehne ist unverändert gut. Sieht so aus als würde es abheilen :) Ich hoffe, daß ich am Ende des Sommers noch einige schöne Ausritte mit wagen kann. Und dann auch mal wieder anspannen bevor der Winter kommt.

carola, wie gehst Deinem Fuß?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Meinem Fuß geht es gut, aber meinem Gewissen nicht. Ich habe das Schuh-Paket zu Hause vergessen und komme heute nicht heim. :-X
Ich habe am Wochenende zwei Ausfahrten mit dem Kumt gemacht. Entweder lag es am Wetter oder tatsächlich am Kumt, aber ich bilde mir ein, dass das konditionslose Monster sich weit leichter getan hat. Das (schweifriemenlose) Hintergeschirr muss noch optimiert werden, da stimmten z. T. einfach die Maße nicht ::), und meine Zugstränge sind zu lang. :P Da ich die Schere nicht verstellen kann, ist das allerdings doof.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!