Autor Thema: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones  (Gelesen 6309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #15 am: 23.03.11, 14:57 »
Das Galaxy GI i9000. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #16 am: 23.03.11, 15:03 »
Ah ... Glückwunsch ... und biste zufrieden ???
Wahrscheinlich ein bisschen verfrüht danach zu fragen, oder?


Grad nachgelesen, dass (mein) OruxMaps auch Offline-Modus unterstützt.
Wird wohl Zeit, mal wieder eine größere Runde zu machen und zu testen.  ;)
LG MSS

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #17 am: 23.03.11, 15:05 »
Hä? Wer?
Ich habe es erst seit kurzem und habe es kaum angefasst. :-[ Naja, daheim rumgespielt schon, aber erstmal muss eine Schutzausrüstung her. 8) In Anbetracht meines alten Handys schwant mir sonst böses. Aber mit dem Maps-Gedöns muss ich mich befassen. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Jolly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 420
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #18 am: 23.03.11, 15:15 »
dort  findet ihr auch ein Reitwegenetzt, basierend auf osm: http://www.wanderreitkarte.de/

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #19 am: 23.03.11, 15:15 »
Kleiner Tipp:
Vergiss die Kies-Software zum Übertragen von Kontakten aufs Galaxy. Diese Samsung Software ist einen echte Frechheit. >:( >:(

Wenn Du Outlook-Kontakte nutzt, dann gibts die Möglichkeit mit einer Open Source Software die Kontakte zum googlemailkonto zu übertragen, dass dann automatisch die Sync mit dem Handy vornimmt ... echt tolle Sache. :D :D :D
Habe vorher fast 3 Tage zornig vergeblich versucht, meine Kontakte ins Handy zu bekommen.  >:( :( >:(

***Edit***
So hier auch das Produkt: GO Contact Sync

Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, die alle besser als Kies sind.  :P
« Letzte Änderung: 23.03.11, 15:27 von MoonShadowStable »
LG MSS

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #20 am: 23.03.11, 15:27 »
Jolly, hast du das schon im Handy zum Navigieren genutzt?
MSS, Danke! Nein, ich nutze gar keine "Kontakte". :P Ich werde die mühsam handeintippeln. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #21 am: 23.03.11, 15:28 »
Danke, Jolly.  :D
LG MSS

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.565
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #22 am: 29.03.11, 15:44 »
Bayersab, Danke für den OSMand-Tipp, das habe ich mir runtergeladen samt Karten für Hessen und B-W. :D Funktioniert prima, nur: wie lange hält bei euch der Akku? ??? Ich konnte zugucken, wie er runtergeht. :-X Nun muss ich noch gucken, wie ich die Tracks auch speichere. :)
GPSies habe ich auch drauf. Da habe ich schon eine nette Route entdeckt, die mich die Rieke wohl mal langschleppen kann. Da freue ich mich schon. Allerdings muss ich mich dann einsammeln lassen, denn beide Wege wären zu weit für einen Tag. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #23 am: 02.04.11, 07:48 »
Und was gibt es für das Iphone, hat da jemand einen Tip?
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline snorki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Nebelreiter
Re: Die neue Generation von Outdoor-Navis: Die Smartphones
« Antwort #24 am: 05.10.11, 17:03 »
Hallo

ich nutze nun schon den ganzen Sommer mein Motorola Defy (Android 2.2.2) als Wanderreit-Navi.
Als App habe ich kurz mit Maverick experimentiert und habe dann auf OruxMaps gewechselt.

Das ist wirklich super. Man muß sich ein wenig einarbeiten aber dann kann man damit sehr gut arbeiten.
Die Karten erstelle ich mir vorher am PC, so daß ich sie unterwegs offline nutzen kann. Das spart Traffic und Akku.

Hier gibt es ne Anleitung, wie man die Karten erstellen kann.
http://www.brotbuexe.de/android/review/oruxmaps/mac.htm

Mit dem Akku komme ich gut hin bisher. Am Sonntag lief es über 4 Stunden und ich hatte noch 50% Akku übrig.

Allerdings werde ich mir noch ein mobiles Ladegerät (mit Batterien bestückbar) zulegen, damit ich auch auf Mehr-Tagesritten immer Saft habe.
Auf ne Solarzelle verlaß ich mich hier in Deutschland lieber nicht  ;)
LG Snorki