Autor Thema: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann  (Gelesen 2142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline armeseeleTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo, ich wollte hier mal eine wahre Gegebenheit aus Gittelde erzählen, die mich sehr traurig stimmt!
In Gittelde lebt ein älterer Herr,der Zeit seines Lebens hart gearbeitet hat.Tagsüber in einer Fabrik, nach der Arbeit rückte Er mit Pferden im Wald Holz. So ging das sehr viele Jahre, bis der Mann Rentner wurde und irgentwan konnte er kein Holz mehr rücken. Er besaß Haus und Hof welches Er seinen einzigsten Sohn und dessen Freau übertrug. Im Übergabevertrag hielt Er fest, das er ein Pferd oder Pony halten darf. So war es auch, der Herr besitzt ein hübsches Pony, welches er gut pflegt und welches sein Lebensinhalt ist.Währe alles gut wen sein Sohn und dessen Frau ihm das Leben nicht so schwer machen würden. Wen der Mann krank ist kümmert sein Sohn sich nicht um das Pony, das müssen Fremde tuhen, so auch als er einen Herzinfakt hatte und fast gestorben ist und ihn keiner besucht hat.
Nun will der Sohn den Stall vom Pony wegreissen und so seinen Vater woll zwingen das Pony zuverkaufen. Auch mußte der Mann ein paarmal inder Gartenlaube schlafen und seine Kaninchen töten, die dafür nicht bestimmt waren, sondern die waren für die Enkelkinder, mit denen er nicht reden darf!
Dies sind nur ein paar Dinge aus ein materium,welches jetzt schon seit Jahren geht, ich frage mich wie man so grausam mit seinen Vater umgehen kann!

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #1 am: 28.03.09, 19:13 »

Ich frage mich eher, warum Freunde oder Bekannte des alten Mannes ihm nicht helfen!  ???
Es gäbe einige rechtliche Möglichkeiten, womit er sich wehren könnte.
Die bemitleiden ihn alle nur, wollen damit aber nix zu tun haben oder wie?


Offline Traberhexe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 913
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #2 am: 29.03.09, 16:47 »
Hallo

Ja eine von vielen trauriegen Geschichten.........  :'( .

Frage:
Zitat
Im Übergabevertrag hielt Er fest, das er ein Pferd oder Pony halten darf.
Er hat also WIRKLICH im Vertrag stehen, das er ein Pony / Pferd halten darf?
Zitat
Nun will der Sohn den Stall vom Pony wegreissen und so seinen Vater woll zwingen das Pony zuverkaufen
OK, falls das so stimmt, kann der Sohn nicht den Stall abreissen! ;)  Es gibt ja ein paar Tierschutzgesetze, die man erfüllen MUSS! ;) 
Vielleicht sollte mal jemand, der den Mann kennt, ihm helfen, das er sich Hilfe holt. Ein Anwalt, (ein guter) hätte da doch sicher seine Freude, oder?

Und wieso hat er in der Laube genächtigt?? Ist der so abhängig / oder naiv, das er sich nicht wehren / durchsetzen kann?  ??? Sowas macht doch kein vernünftig denkender Mensch mit.
Also echt, den Sohn würde ich verklagen, das die Wände wackeln. :o

Naja und wieso hast DU auch NUR Mitleid über? Ich frage nur, weil DU so betonst:
Hallo, ich wollte hier mal eine wahre Gegebenheit aus Gittelde erzählen, die mich sehr traurig stimmt!
Wen der Mann krank ist kümmert sein Sohn sich nicht um das Pony, das müssen Fremde tuhen, so auch als er einen Herzinfakt hatte und fast gestorben ist und ihn keiner besucht hat.
Dies sind nur ein paar Dinge aus ein materium,welches jetzt schon seit Jahren geht, ich frage mich wie man so grausam mit seinen Vater umgehen kann!
Und das geht ja nun schon Jahre sagst Du, wieso?? Wieso schauen scheinbar alle weg?

Wolltest Du jetzt  ECHT NUR eine Geschichte erzählen, oder willst Du evtl helfen? :D Oder Dich informieren, was man machen kann??  ;)
Oder doch letzteres= wichtig machen und doch nicht helfen?! ???  :-X

Die bemitleiden ihn alle nur, wollen damit aber nix zu tun haben oder wie?
Genauso vermutlich und armeseele scheint auch nicht helfen zu können oder wollen??? ?!

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #3 am: 29.03.09, 23:06 »
Sind schon wieder Ferien?
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline Traberhexe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 913
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #4 am: 30.03.09, 14:58 »
Stimmt Rübe, daran habe ich gar nicht gedacht.   ;) ;D

Offline dany

  • ODH™- Hopserin aus Leidenschaft
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Weiblich
  • wenn wir reiten, dann leihen wir uns die Freiheit
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #5 am: 30.03.09, 22:34 »
wahrscheinlich ein Enkel des armen alten Mannes
Es gibt Momente, in denen du deinem Pferd vertrauen kannst, Momente, in denen
du das besser nicht tun solltest und dann Momente, in denen du es einfach mußt


liebe Grüße
Gisela

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #6 am: 31.03.09, 21:08 »
Ich frag mich immer noch, ob es sich vielleicht dabei um Rumpelstielzchen handelt... *grübel*
Oder der Sohn ist die böse Schwiegermutter, kann auch sein.
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline unki

  • Paraíso tropical
  • Global Moderator
  • **
  • Beiträge: 2.230
  • Besser 20 min zu spät als 20 Jahre zu früh
    • CCK
Re: Schlimmes Schiksal um einPony und älteren Mann
« Antwort #7 am: 01.04.09, 23:51 »
Ich frag mich immer noch, ob es sich vielleicht dabei um Rumpelstielzchen handelt... *grübel*
Oder der Sohn ist die böse Schwiegermutter, kann auch sein.
In diesem Fall doch wohl eher die böse Stiefmutter!
Woher soll ich wissen, was ich denke, wenn ich noch nicht gehört habe, was ich sage?
unki

Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. (Francis Picabia)