Autor Thema: Pferdebücher für Jungs?  (Gelesen 14551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.022
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Pferdebücher für Jungs?
« Antwort #30 am: 29.06.18, 08:15 »
Für 'Fortgeschrittene': Meines Vaters Pferde von Clemens Laar
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Gregg Gaier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
  • Achern
Re: Pferdebücher für Jungs?
« Antwort #31 am: 01.08.18, 08:39 »
Hallo,
Ich kann noch die großen Klassiker (Black Beauty, Fury, Mein Freund Flicka) und den großen Schund (Britta siegt auf Silber, Bille und Zottel, Anja und Petra zu Pferde) beraten, wenn es noch nicht erwähnt wurde.
Immer vorwärts

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdebücher für Jungs?
« Antwort #32 am: 01.08.18, 11:47 »
Na hör mal. Die Britta Bücher sind kein Schund *empörtguck*  >:( ;)
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher