Autor Thema: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)  (Gelesen 5348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VelvakandiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Hallo  :)

gestern fragte mich eine Miteinstellerin, deren Stute wie meine in wenigen Wochen fohlt, wie ich das denn mit der Eintragung des Fohlens machen würde, sie kenne sich da überhaupt nicht aus (Stute tragend gekauft). Ich kann ihr da leider nicht wirklich weiter helfen, meine Stute ist ein Paso Fino und die werden in den USA eingetragen und bekommen keine deutschen Papiere (bzw. wenn man will kann man natürlich auch normal über die deutschen Zuchtverbände gehen).

Ihre Stute ist Hannoveranerin, die aus Baden-Württemberg stammt und dort auch schon zwei Fohlen hatte, ich nehme also mal stark an sie ist dort im Zuchtverband registriert. Mittlerweile steht die Stute aber in Sachsen, eine Umtragung in den Sächsisch-Thüringisches Zuchtverband wäre also auf jeden Fall Programm, denn sie wird mit ihr nicht so weit in den Süden fahren nur zum Fohlen brennen. Der Vater des Fohlens ist aber ein Andalusier, sie meinte die Verkäuferin hätte ihr gesagt man könne sowas eventuell als Deutsches Reitpferd eintragen lassen. Ich kenne mich da gar nicht aus, aber mir kommt das im wahrsten Sinne des Wortes "spanisch" vor *g Ich kann mir nicht vorstellen dass die Warmblutzüchter mit vollster Begeisterung einen Halbspaniokel in ihren Reihen aufnehmen? Hat jemand mehr Plan in der Richtung als ich?
Wenn das Baby keine Papiere bekommt ist es am Ende auch nicht "so wild", weil sowieso eigentlich geplant ist dass es in der Familie bleibt, aber man weiß ja nie was kommt und im Zweifelsfall verkauft sich ein Mix mit Papieren vermutlich noch besser als einer ohne, oder?
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 352
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #1 am: 02.04.08, 07:59 »
Wenn die Mutter volle Papiere hat, kann sie die Mutter in Sachsen eintragen lassen. Das Fohlen kann dann von sächsischen Verband immerhin eine Geburtsbescheinigung bekommen (inkl. Brand). Das ist ja schon mal ein Anfang. Sie soll da einfach mal anrufen - die vom Zuchtverband sind echt nett.

Hat sie einen Deckschein vom Andalusier? Für Sachsen wird das egal sein, aber der ZfDP ist da, glaub ich, relativ offen. Zumindest beim kleinen Reitpferd waren immer viele "Halbspanier" dabei. Vielleicht kann sie sich da auch mal erkundigen. Evtl. gibt es da dann mehr als ne Geburtsbescheinigung.

Offline Eva

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3.271
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #2 am: 02.04.08, 11:55 »
"Deutsches Reitpferd" ist übrigens der Überbegriff für Hannoveraner, Oldenburger, Holsteiner und wie sie alle heißen. ZfDP ist etwas anderes, daher sind die wirklich ziemlich offen.
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
(Konrad Adenauer)

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 352
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #3 am: 02.04.08, 18:02 »
Ich meine das der ZfDP seine "Rasse" als Deutsches Reitpferd so explizit deklariert.

Offline Eva

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3.271
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #4 am: 02.04.08, 19:29 »
Also, laut Homepage heißt ZfDP "Zuchtverband für deutsche Pferde", es wird auch aufgelistet, für welche Rassen eigene Zuchtbücher geführt werden. Ein bestimmtes Zuchtziel wird nicht verfolgt. Gerade das macht es sehr leicht, auch für einen Mix wenigstens halbes Papier zu bekommen. Die regionalen Zuchtverbände wie z.B. Sachsen oder Hannover sind da ... ähm, etwas zugeknöpft. ;)


Bei Wikipedia steht zum Deutschen Reitpferd:
Zitat
Der Name Deutsches Reitpferd steht nicht für eine eigene Pferderasse sondern ist vielmehr ein Oberbegriff für in Deutschland gezüchtete Warmblutpferde. (...) Das gemeinsame Rahmenzuchtziel wird von den Zuchtverbänden wie folgt formuliert:
„Gezüchtet wird ein edles, großliniges und korrektes, gesundes und fruchtbares Pferd mit schwungvollen, raumgreifenden, elastischen Bewegungen, das aufgrund seines Temperamentes, seines Charakters und seiner Rittigkeit für Reitzwecke jeder Art geeignet ist.“
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
(Konrad Adenauer)

Offline VelvakandiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #5 am: 02.04.08, 23:35 »
Ich weiß nicht ob sie einen Deckschein hat, aber ich denke mal es wäre kein Ding noch einen zu bekommen, denn mit der Verkäuferin/Hengstbesitzerin ist sie nach wie vor gut befreundet.

ZfDP ist doch einfach nur ein Zuchtverband, wenn auch eben kein regionaler? Ich kenne einige Isileute die im ZfDP sind, weil deren regionaler Verband von tuten und blasen keine hnung hat wenns zu den Gangpferden kommt.
Wie läuft dass denn mit den Brennterminen vom ZfDP, gibts die in jedem Bundesland und in gut erreichbarer Nähe? Mit Fohlen durch halb Deutschland kutschen ist halt nicht so traumhaft schön...
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Lucie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 352
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #6 am: 03.04.08, 07:45 »
Unter Rassen steht beim ZfDP das "Deutsche Pferd" (also fehlt zugegebnermaßen das Reit).

Der ZfDP ist ja Länderübergreifend. Ob er in Sachsen (und dann noch in eurer Nähe) Brenntermine hat, müsste man mal erfragen. www.zfdp.de
Ich weiß allerdings das eine Lewitzerzucht aus Neuschmölln (bei BIW) in dem Verband ist (die hab ich auf der Pinto Bundesschau letztes Jahr gesehen) - da wird es evtl. einen Brenntermin geben?

Ansonsten (gerade wenn die Papiere nicht so wichtig sind) würd ich in Sachsen mal anfragen. Geburtsbescheinigung müsste es auf jeden Fall geben.

Offline lattemacchiato

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 207
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #7 am: 09.04.08, 22:05 »
Es gibt einen Spanier, der auch für einen? mehrere? WB-Zuchtverbände zugelassen ist. Steht glaub' ich in Ba-Wü. Ist der das? Dann gibt es sicherlich eine Möglichkeit.
Ansonsten mal mit ein paar mehr Infos zu beiden Pferden (Zuchtverbände, Eintragungen) im horse-gate-Forum nachfragen, da treiben sich die WB-Züchter 'rum.

Ah, hier isses:
http://forum.horsevideo.eu/showthread.php?t=12253 - der Hengst heißt allerdings Ubio und nicht Uribo.

Und der www.klosterhof-medingen.de hat einen Lusitano, der für den ZfdP anerkannt ist.
« Letzte Änderung: 09.04.08, 22:15 von lattemacchiato »

Offline VelvakandiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Rassemix eintragen lassen? (Hanno x Andalusier)
« Antwort #8 am: 09.04.08, 22:59 »
Kann nicht sein dass sie den Hengst hatte, der Vater fängt mit N an, sie hat lauter Fohlennamen mit N *g

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!