Autor Thema: Sicherheitswesten  (Gelesen 32879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.107
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #60 am: 09.09.09, 07:25 »
Liebe Martina,


Du hast ja sehr schöne Pferdebilder auf Deiner Homepage , alle Achtung ! Ich fotografiere manchmal ein bisschen, und ich finde Tierfotografie schwierig. Man braucht eine Menge Geduld ! Mein Mann ist in zwischen ein kleiner Experte geworden, er muss mich und meine Pferde dauernd fotografieren...

Piber habe ich noch nicht besucht, ich war bisher in Lipica und Fagaras (Rumänien).

Nochmal zur Sicherheitsweste; trägst Du die immer oder nur zu besonderen Anlässen ? Schnallt man die im Winter über den Pullover ? - Ich werde sie auf jeden Fall stumpf immer tragen, denn ich möchte in meinem Leben nicht noch mal mich auf meinen Schutzengel verlassen müssen.


liebe grüsse

Sabine

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.507
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #61 am: 09.09.09, 11:02 »
Man kann sich auch trotz Weste nen Wirbel brechen, kommt halt drauf an, wie man auf dem Boden landet. Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Stauchbruch zugezogen, da hätte mir die beste Weste nichts gebracht, wenn man auf dem Po landet.

By the way hätte ich eine Jack Ellis Euro 2000 Weste zu verkaufen, neuwertig, in Gr. L
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline MartinaG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #62 am: 09.09.09, 11:20 »
Ich trage die Weste übern Pullover. Wobei ich meistens enganliegende nicht zu dicke Pullover trage, meine Jacke ist dafür dann umso dicker. Die Jacke passt da noch gut drüber nur die Ärmel sind dannn etwas kurz. Da muss man bei der Jecken eben etwas gucken, dass man noch genug Bewegungsfreiheit hat.

Beim Ausreiten trage ich die Weste immer. Auf dem Platz/Halle hab ich die Weste nur die ersten Male zum Testen getragen. Wenn die Dame wieder ihre zickigen Tage hat und lieber die Hinterbeine in die Luft schmeißt anstelle vorwärts zu gehen, dann trage ich auch dort manchmal die Weste, aber nicht so konsequent.  :-[ Meinen Helm trage ich beim Reiten immer, den nehme ich nur mal ausnahmsweise für Fotos ab  ;) Wenn wir mal Springgymnastik anfangen sollten, dann auf jeden fall auch nur mit Weste  ;)

Ach ja es gibt hier bei Agrar auch ne Bremen und Umzu - Quaselbox  ;) leider ist die Box sehr klein geworden (durch Nachwuchs oder sonstiges keine Zeit mehr) :-\ viele schreiben nur noch sehr sporadisch, sind aber hier noch aktiv in anderen Boxen.
;-)

Offline hombrecito

  • ODH™ by nature
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vertrauen ist keine Einbahnstraße
Re: Welche Schutzweste habt ihr?
« Antwort #63 am: 18.11.09, 17:42 »
*boxhochzerr*

Ich kann mich seit zehn Tagen auch in die Reihe der Airowear Outlyne Besitzerinnen einreihen. Bisher hatte ich den UltraLite Body Protector von Charles Owen und wollte nun a) etwas neues und b) eine Weste mit Schulterschutz. Auf der Messe konnte ich die Outlyne anprobieren und sie hat mich überzeugt. Zuerst hatte ich die L3 an, doch die T2 paßte noch besser. Und kommt auch ohne Kürzen hinten nicht mit dem Sattel in Konflikt. In der Charles-Owen-Weste hab ich mich immer wohl gefühlt, doch die Outlyne trägt sich noch angenehmer. Lediglich das An- und Ausziehen finde ich nun ein bißchen umständlicher.
"¡Caballito criollo del galope corto,
del resuello largo, del instinto fiel ...
Caballito criollo que fue como un asta
para la bandera que anduvo sobre él!"

Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

Offline sa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.107
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #64 am: 06.05.10, 09:02 »
Hallo,



ich reite ja jetzt seit 3 Wochen wieder und habe auch die Airo-Wear-Weste. Ich finde sie beim Reiten kein bisschen störend - allerdings schwitze ich ziemlich da drin. Geht das Euch auch so ?


LG

Sabine

Offline FlyingC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #65 am: 06.05.10, 12:52 »
Ja, ich schwitze im sommer auch darin. Merke ich aber meist erst wenn ich sie ausziehe...
LG Tine

Offline MartinaG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #66 am: 06.05.10, 18:37 »
Sa, da gratulire ich doch erstmal ganz herzlich zum Wiedereinstieg.  :D Du hattest ja einiges durch machen müssen ... klasse das Du wieder fit wirst.

Im Sommer schwitze ich auch in der Outlyne, aber mir geht es da so wie FlyingC ... ich bemerke es erst wenn ich sie ausziehe. Hab mich im Sommer auch schon dabei erwischt wie ich das Pferd abgesattelt und fertig getüddelt habe und die ganze Zeit dabei die Weste an hatte  :-\
;-)

Offline sa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.107
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #67 am: 06.05.10, 19:20 »
Danke , Martina !!! Ich bin wieder super -fit, reite wieder jeden Tag. Zu meinem eigenen Staunen geht es hervorragend; all das verdammte Rückentraining hat mich sehr beweglich gemacht und hilft mir auch beim Reiten. Völlig unerwartet ist zudem noch, dass ich gar keine Angst habe. Ich hatte erwartet, dass ich auf dem Pferd mich fürchten würde, vor allem, wenn irgendetwas passiert (mein Pferd ist KEIN braves Exemplar - ein plötzliches Losspringen ist immer drin !). Das ist - Gott sei Dank !!!!! - gar nicht der Fall. Irgendwie scheint bei mir die Angst nur an das Unfallpferd gekoppelt zu sein. Also, ich habe wirklich viel Grund, dankbar zu sein !

Mit der Weste reite ich jetzt brav immer. Wie gesagt, beim Reiten merke ich sie gar nicht, aber hinterher bin ich ziemlich durchgeschwitzt. Wie reinigt ihr die Dinger eigentlich ?
Liebe Grüsse

Sabine


Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #68 am: 06.05.10, 20:56 »
Ich reite ja nun seit 1 Jahr mit der Weste. Naja, zuerst nur zum Jagdreiten, Springen und beim Ausreiten. Aber seit AUgust ziehe ich sie jedes Mal zum Reiten an. Da ich eigentlich nur Draußen reite (Ausnahme beim Dressurunterricht in der Halle), imeine Pferde am Hausstehen hab und alleine lebe.
Letzte Woche habe ich sie zum ersten Mal getestet  ;D Bin zwar nur mit Schwung runter und im weichen Sand gelandet, aber ohne Weste hätte ich sicher erstmal Atemprobleme gehabt und am nächsten Tag wäre es sicher auch nicht prickelnd gewesen.  ::) Aber diesmal KEINE Probleme Sie lohnt sich die Weste!!
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline sa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.107
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #69 am: 07.05.10, 07:19 »
Oh Terrier, Du bist gestürzt ? Wie ist das passiert ? :o


Aber toll, dass die Weste offensichtlich funktioniert  ! Bist Du dabei auf den Rücken gefallen ?


LG

Sabine

Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #70 am: 07.05.10, 08:40 »
Sa - Wenn man mit dem Pferd einen tollen Sandweg entlang galoppiert und es sich zum Renngalopp entwickelt ( Juchee!!), das "arme" Pferd dann (höchstwarscheinlich) über einen Dackel springt, kommt mann schon leicht aus dem Sattel  ::)zumindesten beim Drssursattel.
Bin ja auch noch erst irgendwie oben geblieben, aber hatte keine Chance mich wieder richtig hinzusetzten. Dann habe ich versucht die Zügel so zu greifen, dass ich sie gut in der Hand halten kann, damit Pferd nicht alleine nacxh Hause läuft und ich mir nicht weh tu  ;) = Ein wunderbarer Rückenklascher
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline sa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.107
Re: Sicherheitswesten
« Antwort #71 am: 07.05.10, 10:01 »
Aua ! Das hört sich nciht gut an...Aber es freut mich sehr, dass die Rückenweste offensichtlich ihren Sinn erfüllt hat !

lg

Sabine