Autor Thema: Siltec Geschirre  (Gelesen 19454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.054
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Siltec Geschirre
« am: 13.06.07, 08:09 »
Kennt jemand diese Kunststoff-Geschirre und kann mir einen link zu deren homepage nennen?

Vielen Dank!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline turbo

  • *Batteriebetriebene Kampfkugelmotivatorin*
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Mensch sieht nur mit dem Herzen gut !
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #1 am: 13.06.07, 17:00 »
Hallo Tara !

Da bist du mir doch glatt mit dem Eröffnen einer Box wg. Sieltecgeschirr zuvor gekommen, grins.

Der Link ist www.sieltec-geschirr.de.
Ich habe auch schon mit diesem Geschirr geliebäugelt ( ist nicht so unhandlich und schwer wie die normal ledernen Geschirre  ;) ), kenne aber leider auch niemanden, der damit fährt. Liest du zufällig die FS? Da war vor kurzem ein Bericht über eine Frau drin, die mit ihrem Pony nach, hmmm überleg, weiß gerade nicht mehr wo  :P, also nach HmHmHm gefahren ist, auf jeden Fall eine sehr weite Strecke ( war glaube ich ne Woche oder so, menno habe ein echtes Siebgehirn  ::)) mit Sieltecgeschirr gefahren ist und sehr begeistert davon war. Ich muß mir doch glatt den Bericht noch mal raussuchen.

Ich werde demnächst hoffentlich mal bei dem Hersteller ( muß ja erstmal anfragen  ;D ) vorbeifahren, ist nur ca. ne Stunde von uns entfernt. Ich werde dann berichten, falls du Interesse hast. Falls du eine email-Addi oder Fax hast, könnte ich dir den Bericht aus der FS (wenn ich ihn denn gefunden habe ;)) auch zukommen lassen.

Ich bin natürlich auch jederzeit über Erfahrungsberichte mit dem Sieltecgeschirr interessiert.

EDIT
Hab den Bericht gefunden, war eine Fahrt von Salzwedel nach Brixham.....1470 km  :o :D.l
« Letzte Änderung: 13.06.07, 17:24 von turbo »
Viele Grüße
Turbo

Schwinge Dich zum Mond empor.Selbst wenn Du ihn verfehlst, landest Du bei den Sternen !

Zuviel Perfektion ist der Untergang der Harmonie!

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #2 am: 13.06.07, 21:38 »
Das Geschirr sieht so instabil aus.
Das Selett ist sehr schmal und es ist kein richtiger Bauchgurt dran. Meint ihr nicht das das scheuert?

Wäre auch neugierig auf testberichte. Der Preis ist natürlich unschlagbar.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #3 am: 13.06.07, 22:54 »
Moin zusammen,

warum guckt Ihr nicht nach Zilco-Geschirren ? Die sind wirklich stabil, kosten dafür natürlich leider auch sicher mehr. Wir haben seit anderthalb Jahren ein Einspänner-Zilco und ich bin total begeistert davon !!! Bei uns wird das Zilco auch im Fahrschulbetrieb eingesetzt, ist trotzdem nicht kaputtbar...  ;) :P

Gruß, Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.054
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #4 am: 14.06.07, 07:39 »
Hallo turbo, den Bericht in der FS habe ich gelesen.
Und über deine Erkenntnisse nach dem Besuch des Herstellers würde ich mich freuen.

In meinem Kopf kreisen Gedanken, mein  Pferd  einzufahren, und dazu bräuchte ich ja ein Geschirr. Will aber nicht Unsummen für den Versuch ausgeben.

 
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline June77

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #5 am: 14.06.07, 08:13 »
Ich persönlich finde diese Sieltec Geschirre ganz schrecklich... Nur Kunststoff mit Neopren... Bäh... Nix für mich. Ich bevorzuge immer noch die guten alten stabilen Ledergeschirre, die sehen auch nicht so billig aus. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das bißchen Neopren den doch ziemlich punktuellen Druck besser verteilt. Na klar, der Hersteller wird dir erzählen, wie toll sein Geschirr ist, aber ich hatte es auf der Pferd und Jagd in der Hund und fand es absolut nicht überzeugend. Aber jeder soll für sich selbst entscheiden. Bedenkt nur, das bei diesem Sieltec Geschirr im Ernstfall ganz fiese Verbrennungen entstehen können.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #6 am: 14.06.07, 08:42 »
Wenn man sich mit dem Selett befasst sieht man das es sehr schmal ist.
Ein Einspänner Leder Selett ist extra breiter um den Druck zu verteilen. Das ist bei dem Sieltec meiner Meinung nicht so.

Ich glaub ich werd bei dem altbewährten Leder bleiben.
Sieltec könnte ich mir aber durchaus bei einem Pony vorstellen das nicht viel ziehen muss. Würde allerdings das Selett abändern.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline ShadowOfMe

  • Kaltbluttante
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #7 am: 19.06.07, 01:42 »
Also ich habe Mr. Sieltec also Herrn Krüger schon desöfteren gesehen und gesprochen.
Der gute Mann fährt mit seinen Kaltblütern Tuniere und nimmt auch an Zugwettbewerben teil
Das Geschirr ist schon sehr praktisch. Wenn dreckig ist, einfach mit nem Schlauch abspülen und gut ist. Keine Lederpflege mehr.
Ich find ich Geschirre garnicht mal schlecht, zumal du sicherlich nicht wahnsinnig viel ziehen möchtest. Zum Rücken oder zur Landwirtschaft ist es nix.
Aber normal fahren kann man damit durchaus.
Mein Fahrlehrer nutzt diese Dinger und ist mehr als zufrieden.
Allerdings ist es wirklich so, das im Notfall böse Verbrennungen die Folge sind.
Als Einsteigergeschirr immernoch besser als der Schrott den die grossen Pferdeversandhäuser für 99€ anbieten.  :-X
Massgefertigt wird es ausserdem und wem das Selett zu schmal ist, der kann durchaus noch nen Seletschoner druntermachen.
@Turbo: Ruf einfach mal kurz an, frag nach und fahr dann hin. Dietmar Krüger ist wirklich sehr nett. ;)

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #8 am: 19.06.07, 09:15 »
Moin zusammen,

also bei Zilco-Geschirren ist nichts dünn und labberig, bzw. brennt im Notfall... und die sind auch zigfach turniersportbewährt mit höchsten Anforderungen ! Werden in Neuseeland seit 1979 hergestellt. Für den Otto-Normal-Fahrer reicht das Zilco 'Classic'. Wem das nicht reicht, nimmt das Zilco 'George Bowmann'.

Kann Euch die Zilcos nur empfehlen, wenn auch sicherlich teurer als so ein Siltec, was mir persönlich übrigens noch nie untergekommen ist und ich habe schon einige Kunststoffgeschirre gesehen... ???

Gruß, Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #9 am: 19.06.07, 21:10 »
Anne, hast du einen Link?
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #10 am: 20.06.07, 22:19 »
Nee, gib' einfach 'Zilco-Geschirr' bei 'Google' ein, dann kommt die internationale Seite von Zilco. Da gibt es dann irgendwo den 'Händler'-Link. Oder frag' bei Kellinghusen (www.kellinghusen-fahrsport.de) nach, die vertreiben Zilco-Geschirre in Deutschland.

Gruß, Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #11 am: 21.06.07, 18:19 »
Kellinghusen ist ja bei mir gleich um die Ecke...

Da werd ich im Winter mal hin zum Kutschen gucken... ...  :P
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #12 am: 21.06.07, 21:33 »
Aber um das Ziehen mal ein bisschen zu probieren (mein Pferd hat vor ca. 3 Jahren immerhin schonmal an einer einer Do-it-yourself-Konstruktion 8) und langen Leinen einen Absperrkegel gezogen) und dann vielleicht mal den Hufschlag zu glätten, sollte dieses Sieltec doch auf jeden Fall ausreichen, oder?

Ich habe auf der letzten Messe schon damit geliebäugelt, auch, weil man die Teile alle einzeln kaufen kann und ich ja praktisch nur das Brustblatt bräuchte.

Noch 'ne dumme Frage mit der ich mich als Fahr-Blondie oute: Dieser Riemen, der y-förmig am Brustblatt ansetzt und über den Halsansatz verläuft, wie heißt der?
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #13 am: 22.06.07, 22:33 »
Hallo Aleike,

egal ob man 'nur' den Platz abschleppt oder mit der Kutsche durch's Gelände streift, das Zubehör sollte sicher sein ! Zudem muß man sich ja nicht unnötigerweise zwei Geschirre anschaffen, erst eins zum ausprobieren und dann eins für den täglichen Gebrauch...  ::)

Zilco-Geschirre haben auch gebraucht einen guten Marktwert ähnlich einem Stübben-Sattel.  ;) Im übrigen kann man auch bei Zilco alle Geschirrteile auch einzeln kaufen... ;) :D

Das Teil vorne am Brustblatt heißt 'Halsriemen' beim Einspänner, 'Halskoppel(riemen)' beim Zweispänner.

Gruß, Anne von Hof FYLGJA
« Letzte Änderung: 22.06.07, 22:36 von FYLGJA »
Highlandponies - the versatile breed !

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #14 am: 23.06.07, 09:35 »
Danke, Anne. :)
*demzilcolinkfolgengeht*
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)