Autor Thema: Geschirrdruck und kein Ende!  (Gelesen 6310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MutzelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 281
Geschirrdruck und kein Ende!
« am: 08.05.06, 09:06 »
Hallo,
habe jedes Jahr aufs neue mit meinem Wallach Elend: er hat arg empfindliche Haut und bekommt, nach langer Zeit nichtziehen, oder schwererem Wagen, jedes Mal Druck. Schoner hab ich (also genauer gesagt, meine Pferde *G*)selbstverständlich immer an. Dieses Jahr hat auch mehrmals tägliches mit Essig abwaschen nicht geholfen -die Haut ist erstmal ab!
Was schmiert ihr drauf?
Lg

die_rabe

  • Gast
Re: Geschirrdruck und kein Ende!
« Antwort #1 am: 16.05.06, 13:53 »
Hi Mutzel,

versuchs mal mit Ballistol. Mein Wallach hat im Fellwechsel immer Probleme mit Gurtdruck (vom Sattel) und wenn ich die Stellen vorher mit Ballistol behandle dann gehts. Und wenn man Druck da ist, dann verheilts besser und die Haare wachsen schnell wieder nach.
Gibts den Druck denn auch ohne Schoner? Mein Stütchen zB verträgt keine Schoner (egal ob Fell, Neopren oder sonst was). Sie verträgt am besten einen gut gereinigten und gefetteten Ledersattelgurt.
Bezieht sich jetzt zwar alles auf Gurtdruck, aber vom Prinzip her ist es ja das selbe wie 'Geschirrdruck'.

LG,

rabe

Offline MutzelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 281
Re: Geschirrdruck und kein Ende!
« Antwort #2 am: 17.05.06, 00:12 »
Danke dir!
Ballistol hab ich noch nicht probiert.
Der Druck ist nur da, wenn er lange nicht gegangen ist oder plötzlich einen seeehr viel schweren Wagen bekommt.
Ist auch nicht geschirr- oder schonerabhängig.  >:( :(

Offline Coach

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
    • Mobiler FN-Fahrlehrer
Re: Geschirrdruck und kein Ende!
« Antwort #3 am: 19.04.15, 09:43 »
hallo,
versuchs mal mit kaufmanns hand-und kindercreme,großzügig einreiben-hilft 100  prozent.
viel erfolg

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Geschirrdruck und kein Ende!
« Antwort #4 am: 29.05.15, 13:38 »
Hierhalf immer Weleda kinder-hintern-Salbe, zwar teuer aber effizient, selbe richtung wie Vorschreiber: Salbe auf Zinkbasis. und natürlich scheren beizeiten, je kürzer das fell desto wneiger Druck war hier zumindest so und waschen mit franzbranntwein.