Autor Thema: Reitbeteiligung was zahlt ihr so  (Gelesen 63693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Galopper

  • Wald-u.Wiesenreiter
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #105 am: 08.02.08, 13:05 »
bei meiner jetztigen Rb zahl ich 100€ in Monat für 2x die Woche, Pferd passt für meine Ansprüche und ist brav sowohl am Platz als auch Gelände, mit Besi komm ich gut aus, ich könnt auch öfter aber ich hab die Zeit nicht. An facilities wird nix geboten nur Reitplatz und Ausreitgelände. Für Graz ist das wies scheint ein gebräuchlicher Preis. Ich leist mir trotzdem manchmal Dressurstunden noch woanders zusätzlich, ist insgesamt noch immer günstiger als mit eigenem Pferd und ich hab kein Kopfweh wenn ich nicht jeden Tag Zeit hab.
...ich sitz halt oben und tu so als könnte ich's....

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.128
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #106 am: 11.02.08, 14:57 »
also ich zahle mittleriweile die komplette Box... (400 €) und die Besizerin einen Anteil von 90 € für zweimal die Woche reiten...
Dafür ist das Pferd iin einen Stall gezogen der nun 10 min von mir entfernt liegt.. anstatt 50 min.. und für Sie ist es nun weiter.

Offline liesa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #107 am: 11.02.08, 15:07 »
Hi,
ich bin zwar keine RB - aber ich habe 3 ;-)
Sie bezahlen nichts, reiten an "Ihrem" Tag, so lange sie wollen und machen Pferdedienst von ca 1 Stunde (wenns ordentlich gemacht wird).
Müsste ich sparen, würde ich vielleicht ein bisschen Geld nehmen. So 25€/Monat für 1x reiten.

Offline afNorholm

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
    • gekörter Knabstrupperdeckhengst Upal von Norholm
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #108 am: 23.02.08, 16:39 »
bei uns zahlen die RB´s zwischen 70 und 90 Euro inklusive reitstunden (so oft sie wollen in der woche) und turnierteilnahme auf bis M ausgebildeten pferden...

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #109 am: 23.02.08, 18:05 »
@afnorholm,das is aber auch supergünstig!!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline afNorholm

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
    • gekörter Knabstrupperdeckhengst Upal von Norholm
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #110 am: 23.02.08, 19:25 »
ja ein nebeneffekt, den wir damit bezwecken wollen ist einfach die Förderung junger talente, die es sich selbst nicht leiten können. die turnierkosten müssen von den RBs selbst übernommen werden.
Es wird auch selektiert wer eine rb bekommt und wer nicht ;)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #111 am: 23.02.08, 19:29 »
wil auch!!!
;-)
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline afNorholm

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
    • gekörter Knabstrupperdeckhengst Upal von Norholm
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #112 am: 24.02.08, 10:32 »
dann komm  ;D

Offline Kaylin-HH

  • Fleckviehreiter
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #113 am: 26.02.08, 13:41 »
Ich wohne in Hamburg.

Bei meiner jetzigen RB zahl ich zum Glück nix und die Besi zahlt mir ab und an den Untericht. Pferdi ist aber auch erst 5, grad noch in der Ausbildung und nicht ganz einfach. Also kann ich momentan auch noch nicht so wie ich wollte. Mit Gelände is im Moment erstmal noch nix. Meine Aufgabe ist eher sie bei der Ausbildung zu unterstützen. Wäre aber eigentlich trotzdem bereit eine Betrag von vielleicht 40,- zu zahlen. Besi meint aber, ich solle das lieber in Untericht investieren.
Hachja, ich mag meine Besi  :-*

 ;D

Auf meinem eigenen Pferd damals hab ich 50,- für zweimal die Woche genommen. Ohne Stalldienst.

Offline Wallende Mähne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #114 am: 17.07.08, 13:55 »
ich reite einen 12 jährigen friesenhengst freizeitmäßig
ich zahl 50€ im monat plus seuchenkasse, impfung, schmied, wurmkur und teilweise medikamente, wenn die nötig sind. kann dafür bis auf sonntag (da reitet jemand anderes) jeden tag kommen und habe auch soweit narrenfreiheit (klar das über neuen ideen mit der besi gesprochen wird und solange es dem pferd nicht schadet ist sie da offen). bin auch da wenn er krank ist und helfe im stall wo not am mann ist. ich seh das aber nicht als zwang sondern mach es gerne, gehört ja praktisch zum pferd dazu.
fühl mich wohl und bin froh so eine bezahlbare möglichkeit gefunden zu haben, als studentin muss ich sehr aufs geld achten und könnte mir eine teurere rb gar nicht leisten.

Offline Aibi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #115 am: 08.08.08, 11:16 »
Hi,
ich reite schon lange als Reitbeteiligung.
Meine erste Reitbeteiligung (Connemara) hat mich 30 Euro pro Monat gekostet. Ich bin 5x die Woche beim Pferd gewesen, hab gemistet und bei sonstigen Arbeiten geholfen.
Anschließend hab ich auf einem anderem Pferd (Norweger) ebenfalls 30 Euro bezahlt, habe jedoch nur noch einmal pro Woche Reiten können. Dabei ist jedoch zu erwähnen, dass das Pferd ansonsten ein Schulpferd ist und der Stahl einfach gigantisch  war.
Habe jetzt eine RB auf einer Warmblut-Stute, die eigentlich zum Verkauf steht. Ich zahle 50 Euro pro Monat und reite immer dann, wenn die Besitzerin auf ihrem Pferd reitet (ca 2-3 mal pro Woche). Ansonsten bin ich jeden zweiten Tag dort und miste die Boxen der 5 Pferde.
Hoffe, das hilft euch weiter  ;)

Offline sandra88

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #116 am: 21.06.10, 15:43 »
Bei meinem ehemaligen Pflegepferd hab ich gar nichts bezahlt, aber jetzt bezahl ich für 3 Tage in der Woche knapp 100euro und
dabei darf ich nicht gerade viel machen, darf es putzen und das wars.
sollte ich vielleicht mal fragen ob ich auch mehr machen darf?

Offline Mim

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.203
  • Blaufußindianer
    • Achtung wildes Landleben!
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #117 am: 21.06.10, 16:05 »
Hallo

@ Sandra 88 - du zahlst für Pferd-putzen-dürfen (ohne Reiten)?

@ Frage: Nix.

Stallhilfe bei Besi-Abwesenheit. Wenn ich keine Halle für RU-nehmen habe - zahl ich auch nicht dafür, dass ich ein Tier im Gelände "trainiere". Allerdings brauch ich auch keine Anleitung mehr, trau mich auch Dinge Pferden "neu/wieder" beibringen oder allein reiten.

Gruß Mim
Die-mit-dem-äusseren-Zügel-kämpft

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #118 am: 21.06.10, 18:15 »
100€ im Monat dafür das du das Pferd nur betüdelst????  ::)
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reitbeteiligung was zahlt ihr so
« Antwort #119 am: 21.06.10, 21:53 »
Wo wohnst du? Bei mir dürftest du für das Geld 2-3x die Woche reiten
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken