Bäuerinnentreff - hier gehts zur Homepage!
News: www.baeuerinnentreff.de - die Seite für die Bäuerin im Netz!
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.10.14, 11:30


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 ... 20 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Agrardieselvergütung  (Gelesen 105591 mal)
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Online

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13864


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« am: 02.01.02, 21:25 »

hallo,
habt ihr euch die formulare vom zollamt schon mal angesehen? habe heut km-stände unserer fahrzeuge aufgeschrieben und mir den antrag mal zu müte geführt, uff, da hatte ich die hoffnung, das wird jetzt übersichtlicher... pustekuchen, die spalten zum eintrag sind zwar größer, aber platz ist trotzdem noch nicht mehr da und jetzt ist noch mehr auszufüllen.

jeden monat ein anderer antrag. grauenhaft!
« Letzte Änderung: 15.12.02, 09:20 von reserl » Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
lucia
bayerischer wald
Moderatoren
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4441



« Antwort #1 am: 03.01.02, 13:13 »

hallo,
alle reden immer von dem tollen antrag, wir haben den noch gar nicht?! *wunder*
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

lieben gruß, lucia
Beate
Neuling
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13


Träume nicht Dein Leben, Lebe Deinen Traum


« Antwort #2 am: 03.01.02, 22:18 »

Hallo Lucia,

habe erfahren, daß man die Formulare nicht mehr zugeschickt bekommt. Die
kannst Du Dir im Internet runterladen unter www.zoll-d.de.

Gruß Beate
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

LG  Beate
lucia
bayerischer wald
Moderatoren
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4441



« Antwort #3 am: 04.01.02, 10:13 »

hallo beate,

danke für deinen tipp. ich hab eben bei unserem landwirtschaftsamt nachgefragt, in bayern ist wohl wie immer alles anders  Wink die anträge sollten (immer noch) per post ende november raus sein, mittlerweile sind sie bei mitte januar angelangt - wohl arbeitsüberlastung  Cool also kann ich es noch erwarten, den antrag in händen zu halten  Wink
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

lieben gruß, lucia
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Online

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13864


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #4 am: 04.01.02, 20:59 »

hallo lucia,
die antragsfrist hat sich ja auch geändert, der antrag muß erst bis zum 31.12. e.j. fertig sein, es sei denn, du hast im letzten jahr bereits einen antrag auf teilvergütung gestellt, dann gilt wie früher die frist vom 15.02.
alos ist es nicht so schlimm, wenn der antrag erst mitte januar kommt, oder?
unsere lieferanten kommen ja auch nicht viel eher mit den sammelbescheinigungen rüber.

martina
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
Beate
Neuling
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13


Träume nicht Dein Leben, Lebe Deinen Traum


« Antwort #5 am: 06.01.02, 15:38 »

Hallo Lucia,

habe dir was falsches gesagt Roll Eyes. Die Antragsformulare werden doch
zugschickt, aber meine Internetadresse stimmt trotzdem. Tschuldigung.

« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

LG  Beate
KarinW
Gast
« Antwort #6 am: 16.02.02, 16:33 »

Hallo Smiley
im Internet unter www.zoll-d.de, können  ab dem 01.03.02 die Formulare ausgefüllt werden mit PlausiCheck. So werden automatisch Fehler gemeldet - mal sehen ob es klappt.
Gruß Roll Eyes
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert
Jani
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 657


Bäuerinnen - find ich gut!


« Antwort #7 am: 17.02.02, 17:17 »

Hi !
Wir haben jetzt dieses Jahr die Originalbelege mitgeschickt.Alle Lw im Dorf,die ich gefragt habe,haben das so verstanden,daß man (neu) die Belege so sortiert mitschicken muß,wie die Spalten numeriert sind.Habe Kopien erstellt.Angeblich bekommt man sie wieder....
Ob das nun so richtig war Huh
Liebe  Grüße von Jani.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

Liebe Grüße von Jani
Erika
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 890


« Antwort #8 am: 17.02.02, 17:53 »


wir haben den Antrag gestern ausgefüllt und schicken ihn morgen ab. Irgendwo im Antrag steht tatsächlich was von Originalbelegen. Werde morgen alles noch fotokopieren lassen und dann ab damit.  Cheesy
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert
Jani
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 657


Bäuerinnen - find ich gut!


« Antwort #9 am: 19.02.02, 10:00 »

Habe es nun auch gefunden,wo es herkam:in der Ausfüllanleitung steht es drin.Und das mit Unterschrift des Lieferanten unterm Antrag hat sich damit leider erledigt  :-/.Mein Nachbar hat fast einen Schuhkarton voll Belege ,da bei uns die Tankstellen keine Sammelbescheinigung ausstellen (können ?).
Liebe Grüße von Jani.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

Liebe Grüße von Jani
freilandrose
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1269

Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch


« Antwort #10 am: 07.08.02, 22:18 »

Neulich kam mit der Post der Antrag für die Teilvergütung für 2002. Ich finder der Antrag ist übersichtlich und ich auch schnell ausgefüllt.
Man muß nur noch die Originalrechnungen des Diesellieferanten und die Gasölbescheinigung für 2000 beifügen und ab die Post
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 » Gespeichert

Liebe Grüsse
Freilandrose
reserl
Niederbayern
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 7263


BT - Blick über den Tellerrand


« Antwort #11 am: 15.12.02, 09:20 »

Nach Auskunft des DBV hat ein Drittel der Landwirte noch keinen Antrag auf Agrardieselvergütung gestellt.

Am 31. Dezember 2002 läuft die Frist für das Jahr 2001 ab....drandenken. Wink
« Letzte Änderung: 15.12.02, 09:21 von reserl » Gespeichert

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Online

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13864


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #12 am: 16.12.02, 15:20 »


Neulich kam mit der Post der Antrag für die Teilvergütung für 2002. Ich finder der Antrag ist übersichtlich und ich auch schnell ausgefüllt.
Man muß nur noch die Originalrechnungen des Diesellieferanten und die Gasölbescheinigung für 2000 beifügen und ab die Post


tja caroline, wenn du nur einen lieferanten hast und nur ein paar schlepper... dann ist das sicherlich schnell ausgefüllt.
aber wir haben einen lkw, der rausgerechente werden muß, machen lohnarbeiten, die mal mit rein- mal rausgerechnet werden müssen/dürfen und als krönung tanken wir auch noch biodiesel mit dazu... das chaos ist perfekt und dann füllt sich dieser antrag nicht mehr so leicht aus Sad
Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
Gertraud
Gast
« Antwort #13 am: 01.05.03, 13:51 »

Hallo!
Wollte den Agrardieselantrag gerade online ausfüllen.
Ging aber nicht. Könnte mir höchstens die Formulare
ausdrucken. Hab ich aber zugeschickt bekommen.
Geht das für 2002 nicht mehr? Oder hab ich bloss nicht
die richtige Adresse?
Bei www.bundesfinanzministerium.de (hier gings letztes
Jahr) und bei www.zoll-d.de gehts nicht. Weiss jemand
mehr darüber?
LG Gerdi
Gespeichert
reserl
Niederbayern
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 7263


BT - Blick über den Tellerrand


« Antwort #14 am: 11.06.03, 08:08 »

Zeitungsberichten zufolge plant Renate Künast massive Einschnitte für die Landwirtschaft. Undecided

Die Steuervergünstigung auf Agrardiesel soll schrittweise abgebaut werden. Shocked

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sind die deutschen Bauern mit der Steuer auf den Agrardiesel sehr hoch belastet.
Wie soll unter diesen Bedingungen "fairer Wettbewerb" möglich sein?   Huh

Informationen zu diesem Thema findet ihr auch in den aktuellen Nachrichten unter www.agrar.de/aktuell.

Gespeichert

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.
Seiten: [1] 2 3 4 ... 20 | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Dilber MC Theme by HarzeM
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Pferdeforum
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben