Autor Thema: wer ist hier jung geblieben???  (Gelesen 57955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10012
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #285 am: 13.12.17, 07:08 »
@Luna,
beim Musizieren können wir uns die Hände schütteln, geht mir genauso, da komme ich einfach nicht weiter. Bei uns stehen zwar einige Musikinstrumente rum- aber es fehlt irgendwas, dass ich da wirklich den Bogen finde.
Mir gefällt die Ordensregel der Benediktiner - bete und arbeite- sehe ich als geistige und körperliche Betätigung.
Heute gingen die Qi Gong Übungen schon besser, hab mich echt gewundert, welche Mühe es macht, wieder neue zu lernen, 2 Hände und 2 Beine in Einklang zu bringen. Bis die Übungen dann harmonisch und fliessend werden, das dauert immer seine Zeit und eben das tägliche Üben.
Ja, ich glaube auch, dass ein Leben nicht reicht, aber wir haben nur diese Zeit.
Aber mehr und mehr achte ich darauf, dass ich meine Zeit bewusst und sinnvoll verwende, für Abhängen vor der Glotze ist mir die Zeit inzwischen zu schade, denn wirklich gute Sendungen werden immer seltener. Da ist mir ein Hörbuch oder ein selbst gelesenes Buch lieber.
Ich hab vor einer Weile das Trampolin vom Dachboden geholt und das nutze ich bewusst in der Winterzeit, macht richtig Freude darauf zu üben.
Sockenstricken geht auch langsam vorwärts- du hast schon Recht, es tut gut, wenn man was Bleibendes schafft. Da freu ich mich über die selbstgemachten Sachen in Form von Vorräten in der Speisekammer, selbstgemachter Essig, der Honig (die Imkerei ist auch ein sehr erdendes, total interessantes, aber auch forderndes Hobby von Kopf und Hand)
für nächstes Jahr steht noch der Qi Gong Kurs auf dem Programm- und ich hab mich für einen Räucherkurs angemeldet.
Die Themen, die mich interessieren, werden mir sicher nicht ausgehen.
Aber hin und wieder geniesse ich kurze Zeiten von Muße und Nichtstun- einfach nur die Hunderunde machen und den Gedanken freien Lauf lassen.
Inzwischen mach ich auch kein Multitasking mehr, sondern jede Arbeit nacheinander und bewusst- und achtsamer.
Denn die viele Zeit, die ich dann wieder mit der Suche nach einem achtlos hingelegten Schlüssel oder sonstwas verbraucht habe, weil ich mit den Gedanken schon bei der nächsten Arbeit war, die lässt sich sinnvoller nützen.


Offline Thentin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #286 am: 04.10.18, 15:46 »
Es freut mich besonders, hier im Bt solche Frauen kennenlernen zu dürfen.

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #287 am: 19.10.18, 19:47 »
Möchte mich hier auch melden. An Lebensjahren bin ich alt, fühle mich aber immer noch gut und leistungsfähig. Es ist ein Geschenk, wenn man alt werden darf, ohne zu vergreisen,das weiss ich wirklich zu schätzen! Ich wohne im Bauernhaus in einer eigenen Wohnung, aber ich versuche, trotzdem ein Teil der Familiengemeinschaft zu bleiben. Seit über 10  Jahren wechseln wir uns ab mit dem Mittagessen kochen; jede der Frauen kocht 3 mal die Woche. Das Essen findet dann in der Wohnung der jeweiligen Köchin statt.  Diese Regelung hat sich bewährt. Auch der Garten ist immer noch meine Domäne, da meine ST auswärts arbeitet.
Mir hilft die Arbeit, gesund und beweglich zu bleiben. Und eine gewisse Freiheit nehme ich mir, damit  auch mein Hobby, das Schreiben nicht zu kurz kommt.
Hildy
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline Geranie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #288 am: 30.10.18, 21:58 »
Das mit dem Kochen machen wir hier auch so
Montag  Schwiegermutter
Dienstag Schwiegertochter
Mittwoch  ich
Donnerstag Schwiegermutter
Freitag  ich
Samstag Schwiegertochter
Sonntag gibt's nichts ;D
Jede von uns kocht etwas anders und es ist sehr abwechslungsreich
Gekocht und gegessen wird in der jeweiligen Wohnung
Für mich ist das super, ich hab dadurch viel Freiraum gewonnen, Termine lassen sich gut einplanen usw

LG Lydia

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1015
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #289 am: 01.11.18, 09:31 »
Boah Lydia, daß mit WE kochen klingt gut ;D da muss ich immer selber ran. Ich kann zwar auf SM zurückgreifen, wenn´s Not am Mann ist, aber ansonsten gilt "selbst ist die Frau".
Bei SM lässt die Sehkraft nach und da fallen ihr manche Dinge schon schwerer. Aber wir sind nur noch zu dritt und wenn wir was vorhaben, fällt halt Essenkochen aus.

lg
Nanne

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5165
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #290 am: 01.11.18, 10:17 »
Finde ich schön wenn das so klappt, bei uns hat es nicht funktioniert.
Entweder ich koche, oder es gibt nichts. >Seit Tochter nicht mehr hier ist, ist auch nichts mit mal Küche auf Fordermann bringen.  (im Gegenteil)
Sonntags gibt es schon lange nichts mehr, das hab ich eingestellt.

 


zum Seitenbeginn