Autor Thema: wer ist hier jung geblieben???  (Gelesen 41085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 401
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #255 am: 11.04.12, 15:08 »
Körper und Geist streben oft in verschiedene Richtungen.

Ich möchte noch so viel Neues unternehmen, arbeiten, erfahren, lernen und sehen. - Mein Körper will aber nicht.
Seltsam, der Kopf will ganz anders als Skelett und Muskular. Aber Willenskraft bringt hier wenig.

Naja, machen wir das Beste daraus, arrangieren wir uns.

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #256 am: 11.04.12, 15:12 »
hallo finchen -
ich gehöre ja zu den älteren - doch ich hätte das nie gemacht, das war schon immer klar !! - kam auch von meinen eltern, sie sagten immer, wir wollen doch nicht nur ein zimmer und bei den jungen "geduldet" sein und sehen müssen sie hoffen es dauert nicht mehr zu lange !!!

das gab mir den mut hier zu sagen - nein, mache ich nicht - nun in der schweiz ist das natürlich auch einfacher, da die "alten" den hof ja verkaufen, doch für einen altersheimplatz oder gar 2 würde das normalerweise nur für kurze zeit reichen, doch bevor dann die jungen (vor allem die seblständigerwerbenden) bezahlen müssen, muss die gemeinde noch einspringen -
sollte noch grundbesitz dasein, wird das geld z.t. sozusagen vorgeschossen (sollte ein teil noch im haus/wohnung verbleiben können), und nach dem tod wird dann zuerst diese summe fällig  -

bei uns gibt es sehr viele ältere leute die könnten sich das altersheim nicht leisten, und da wird auf die gemeinde zurückgegriffen !!

Sicher geht es beim alt werden auch ums Geld. Aber eben nicht nur. Da spielen doch so viele "Emotionen" mit.

Durch den Kopf geht mir da grad sehr vieles, aber im Moment weiß ich nicht wo ich genau anfangen soll zu schreiben. Außerdem glaub ich, dass diese Box eigentlich aus einem anderen Grund eröffnet wurde.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1167
  • Bayern
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #257 am: 11.04.12, 15:59 »
Mich hat kürzlich ein Bericht über die Wechseljahre sehr schockiert, wie manche Ärzte da Geld schneiden mit Frauen, die Probleme mit dem älter werden haben bzw. mit den gesundheitlichen Problemen der Wechseljahre.
Ich finde der Kopf ist das wichtigste beim jung bleiben. Sollen sie doch mit ihren Hormonpräparaten, Botox, Salben und Pipapo hingehen wo sie wollen, wichtig ist, dass man immer neugierig bleibt im Leben und bereit sich mit den Ansichten der jungen Leute auseinanderzusetzen. Nicht immer nur "damals bei uns..." auch mal hinhören und überlegen, was für Anforderungen an die jungen Leute gestellt werden und welche Probleme oder Freuden sie in ihrem Leben haben. Sich mit jemand zu unterhalten, der nur von sich redet und kein Ohr dafür hat, wenn man von sich erzählt, ist unbefriedigend, das mag keiner gerne. Darum ist es wichtig am Ball zu bleiben. Ich muss nicht jedes Computerspiel selbst gespielt haben, aber ich lasse mir gerne erzählen, wo die Unterschiede und Schwierigkeiten sind. Ich höre gerne zu, wenn mir von der Arbeit der jungen Leute erzählt wird und wie es ihren Kollegen geht. Wenn sie merken, dass man nicht sofort urteilt, sondern sich einfach erzählen lässt um sie zu verstehen, dann erzählen sie auch gerne. Ich hätte ehrlich gesagt auch keine Kinder in die Welt gesetzt, wenn ich der Meinung wäre, das Leben sei ein Kampf, ein Krieg. Nein, ich finde das Leben im großen und ganzen schön und deshalb habe ich Kinder zur Welt gebracht, damit sie das auch erleben können. Freilich sind auf dem Lebensweg manche Stolpersteine, aber wenn man gutes Schuhwerk hat, kann man den Weg gehen, oder es hilft einem auch mal einer weiter. Jung bleibt man, wenn man den Kontakt zu der Jugend nicht verliert.

Siegi
Leben und leben lassen

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4822
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #258 am: 11.04.12, 23:52 »
Im Herzen bin ich junggeblieben, doch in meinen Körper ist das Gefühl nicht geschrieben, der zeigt mir immer was er nur noch leisten mag.

So geht es mir auch. Merke leider außerdem, dass in Zeiten starker Schmerzen auch das Herz und der Kopf "vergisst" sich jung zu fühlen.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #259 am: 12.04.12, 10:33 »

Ich finde der Kopf ist das wichtigste beim jung bleiben. Sollen sie doch mit ihren Hormonpräparaten, Botox, Salben und Pipapo hingehen wo sie wollen, wichtig ist, dass man immer neugierig bleibt im Leben und bereit sich mit den Ansichten der jungen Leute auseinanderzusetzen. Nicht immer nur "damals bei uns..." auch mal hinhören und überlegen, was für Anforderungen an die jungen Leute gestellt werden und welche Probleme oder Freuden sie in ihrem Leben haben. Sich mit jemand zu unterhalten, der nur von sich redet und kein Ohr dafür hat, wenn man von sich erzählt, ist

Aber genauso wichtig ist es auch, dass die Jungen den Alten mal zu hören und auch zur Kenntnis nehmen, dass es damals eben andere Probleme und Freuden gab. Und nicht immer nur abstempel, dass damals vorbei ist.
Und auch für die Jungen mal hinzuhören was für die Alten für "Anforderungen" da sind.......


Zitat

. Freilich sind auf dem Lebensweg manche Stolpersteine, aber wenn man gutes Schuhwerk hat, kann man den Weg gehen, oder es hilft einem auch mal einer weiter.

Es kommt aber auch immer drauf an, wie groß die Stolpersteine sind und manchmal reicht eben nur gutes Schuhwerk alleine nicht aus.  :'(
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #260 am: 12.04.12, 11:41 »
Und hier passt wieder das Leitwort von Finchen
Das lautet ungefähr so : Schöne Worte sind oft nicht wahr und wahre Worte oft nicht schön

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #261 am: 13.04.12, 15:11 »
Sicher weiß ich was Du meinst und kann es auch sehr gut verstehen.

Aber nun schreib ich es mal aus Sicht meiner Schwiegermutter:
Ich freue mich immer, wenn gammis Kinder zu mir kommen. Die hören mir zu und fragen auch mal nach wie das früher denn war. Sie verstehen mich auch, dass mir eben eine neue Frisur und irgendein neues Spiel nix bedeutet. Da darf ICH über das reden, was MICH  beschäftigt.
Kommen die Kinder von meiner Tochter, dann darf ich mir lauter Dinge anhören, die mich gar nicht interessieren, nur weil es eben jetzt so ist. Und dann meckern die an allem was ich mache nur rum. Dabei ist es doch mein Haus und mein Leben, ich muss zufrieden damit sein.

Meine Kinder verdrehen auch die Augen, wenn Oma "loslegt", weil sie es oft schon hundertmal gehört haben.

Sicher ist es sehr schwierig einen Kompromiss zu finden. Manchen gelingt es mehr, manchen weniger. Aber das geht einen doch  auch mit Jüngeren/Gleichaltrigen genauso.


Ich hab halt in meinem Umfeld noch so einen Fall der mich sehr stark beschäftigt. Und dort wird die alte Frau immer nur für "dumm" verkauft und sie leidet sehr darunter. Und ich hab eben in mehreren Fällen miterlebt, was alt werden für viele bedeutet. Davor hab ich auch immer gedacht, was machen die Alten für ein Theater.............hab mir inzwischen aber eine ganz andere Meinung gebildet.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #262 am: 14.04.12, 14:05 »
GAmmi dein Beitrag tut mir echt gut. Da ist mal jemand der nicht nur an den Alten rum meckert. Ja es ist nicht einfach den Spagat zwischen dem Erlebten und dem was die jungen Leute jetzt erleben, zu bringen.
Ich war vergangenes Wochenende auf einem 90. Geburtstag eingeladen. Die Jubilarin ist noch so fit, dass sie alleine ihren Haushalt bestreitet , nur bei den schwereren Arbeiten braucht sie Hilfe von der Schwiegertochter oder dem Sohn. das fonde ich sehr bemerkenswert. gerade sie leidet aber darunter ,dass sie aus ihrem Leben nichts erzählen darf, weil "der Ahle kram interessiert misch nett" zurück kommt.
"Ich soll für die Belange der Enkel immer meinen Geldbeutel zücken und für mich hat man nicht mal Zeit zum Reden", war da der Satz den ich hören durfte " dabei war es doch mein Leben".

Heute fühle ich mich wieder mal jünger als mein Körper es zugibzt.
Habe heute früh schon einen Spaziergang gemacht und mir frisch ausgetriebene Lerchenzweige und Buchenzweige kurz vor dem Austrieb geholt.
Stand lange auf einem Berg und habe über das Tal geschaut.
Dafür hätte ich vergangene Jahre kaum Zeit gehabt und im letzten Jahr nicht mal die Kraft.
Habe einem Mäusebussardpaar bei ihrem Gleitflug staunend zugeschaut und es von Herzen richtig genossen. Ein langes Gespräch mit einem jüngeren Mann der auch sehr lange krank war und jetzt auf dem Weg der Besserung ist, hat mir auch viel Freude bereitet und meine Seele hat heute einen Genußtag.
Ich gebe mir aber auch alle Mühe nur nach den schönen Dingen um mich rum zu schauen und blicke ganz bewußt nicht in die andere Richtung.

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 401
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #263 am: 14.04.12, 14:27 »
Ich gebe mir aber auch alle Mühe nur nach den schönen Dingen um mich rum zu schauen und blicke ganz bewußt nicht in die andere Richtung.

Hallo Maja,

der Blick in die richtige Richtung, wie du es so schön nennst, ist in meinen Augen das Wesentliche.
Ich bin auch der Meinung das nur die kleinen Dinge im Leben das Glück und die Zufriedenheit ausmachen, also versuche ich möglichst oft die kleinen, schönen Dinge auch zu erkennen.
Wer auf das große, alles überragende wartet, wartet leider oft vergeblich.

lG   apis

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #264 am: 14.04.12, 17:44 »
Eigetentlich habe ich mir überlegt, ob ich meinen oberen Beitrag löschen soll, da ich mir SiegiKam gegenüber grad wie ein Pitbull vorkam. Falls es so rübergekommen sein sollte, dann tut es mir leid. Das wollte ich nicht.
Es ist ein eben sehr schwieriges Thema.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #265 am: 03.05.12, 11:12 »
Du bist so jung wie deine Zuversicht, so alt wie deine Zweifel, so jung wie dein Selbstvertrauen, so alt wie deine Furcht.
So jung wie deine Hoffnung, so alt wie deine Verzagtheit.
Solange die Botschaften der Schönheit, Freude, Kühnheit, Größe von der Erde und den Menschen und dem Unendlichen dein Herz errreichen, so lange bist du jung.

(Zitat Albert Schweitzer)
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #266 am: 03.05.12, 14:14 »
Warum darf man sich eigentlich nicht so alt fühlen wie man ist? Muss man sich wirklich immer jung fühlen.

-Ich bekomm immer alte Illustrierte. Da war grad eine ältliche Dame (hab vergessen wer), sie sucht jemanden, der ihre ein  Face-lifting sponsort. Und in regelmäßigen Abständen kommen da auch Berichte bei denen mal eine Schönheits OP nicht geklappt hat.

- Meine Tochter kommt immer wieder von Veranstaltungen heim und meint, dass die H. mal wieder rumgehopst ist wie ein Teenager. Dabei sieht sie doch aus wie eine alte Hexe. Nur vom rumhopsen würde man auch nicht jünger werden.

- Beim Rummelplatz vor ein paar Jahren meinte ein guter Bekannter (unsere Kinder sind gleich alt), dass es gut ist, dass er uns getroffen hat. Seine Tochter will unbedingt mit dem Looping fahren. Früher hätte er das auch gemacht, aber das braucht er in seinem Alter nicht mehr. Und hat dann meiner Tochter die Fahrt bezahlt.


Vielleicht wär es sogar für manche alten Leute besser, wenn sie einfach nur alt sein dürften (ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen).
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline amanda

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #267 am: 03.05.12, 15:59 »
Hallo,

Warum darf man sich eigentlich nicht so alt fühlen wie man ist? Muss man sich wirklich immer jung fühlen.


Vielleicht wär es sogar für manche alten Leute besser, wenn sie einfach nur alt sein dürften (ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen).

Das sehe ich auch so, ich finde Menschen , die sich mit mit ihren wirklichen Alter identifizieren können , toll!!

Meine Mama ist 78 Jahre alt, in den letzten Jahren ist sie etwas langsamer geworde, zu vielen Dingen hat sie nicht mehr so Lust .....
sie sagt dann, das möchte ich nicht, das wird mir zuviel, oder.......das habe ich schon erlebt.

Ich finde das gut, sie sagt aber auch , was sie noch haben möchte, einen Ausflug nach......, ansonsten finde ich, dass sie mit ihrem Alltag zufrieden ist,
ihr Alltag erfüllt sie u. dass ist doch gut. Hilfen nimmt sie gerne an.

Im Gegensatz meine SM: immer auf 180, jeden Morgen ein neues Projekt, der ganz normale Tag langweilt sie, Aktion pur...
Natürlich sind das grundverschiedene Charaktäre, beide sind ungefähr gleich alt, aber zufriedener ist eindeutig meine Mutter.

Ich bin jetzt zwischen 40 u. 50 und denke mir auch oft, also 20 oder 30 möcht ich nimmer sein, alles hat seine Zeit u. ich bin irgendwie heilfroh, dass
die "wilden Jahre" für mich jedenfalls vorbei sind.
Keine Lust mehr abends zu arbeiten, keine Lust mehr der Arbeit hinterherzurennen.

LG

Amanda

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wer ist hier jung geblieben???
« Antwort #268 am: 03.05.12, 20:15 »
Jeder sollte so sein dürfen wie er ist und sich wohlfühlt. Kein Zwang nach modischer Perfektion.
Mütter die sich herrichten wie ihre Töchter finde ich eher peinlich.
Ab wann ist man alt und wie lange ist man jung? Wichtig finde ich die Ausstrahlung die man hat.
Das man mit sich selber zufrieden ist und Lebensfreude hat.
Jedes Alter hat seine schönen Seiten, seine Vorteile wie auch seine weniger schönen Seiten und seine Nachteile. Das ist das Leben.

Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

 


zum Seitenbeginn