Autor Thema: Krippen  (Gelesen 31081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DoroTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Krippen
« am: 28.11.04, 13:24 »
Was habt Ihr für Krippen?

Wann stellt Ihr sie auf?

Ich hab eine ganz einfache, die habe ich als Kind von meiner Oma zu Weihnachten bekommen. An der hänge ich. Die ist inzwischen schon fast 25 Jahre alt. Meine  baue ich  immer fast gleich auf, das ist dann so um Nikolaus rum.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #1 am: 28.11.04, 13:58 »
Hallo!
Ich habe vor 2 Jahren einen Krippenbaukurs besucht,und in 70 Stunden eine sog.Alpenländische Krippe gebaut.Vorher hatten wir auch eine ganz einfache,die ich einmal irgendwo auf dem Dachboden gefunden hatte.Mein Wunsch war es schon immer einmal selbst eine zu bauen.
Ich stelle sie dann auch so um den Nikolaus auf und stelle dann nach und nach die einzelnen Figuren hinein, am Hl.Abend kommt dann noch das Christkind dazu.

Wünsche allen eine friedliche und ruhige Adventzeit

gundi :)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Online mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Krippen
« Antwort #2 am: 28.11.04, 14:08 »
Hallo Gundi,
alle Achtung, da hängt eine Menge Arbeit drinnen- ich habe auch so eine Krippe.
Stellst Du in diese Krippe Figuren, die zum alpenländischen Stil passen?
Bei uns ist es ein Bauernhof eher im Stil des Voralpenlandes- bisher stehen noch die vor Jahren selbst gemachten Wachsfiguren drinnen- aber mein Wunschtraum sind selbstgemachte Figuren, die in der Kleidung unserer Gegend tragen sollen.
Eines weiß ich sicher, heuer reicht mir die Zeit noch nicht, die Schnittfiguren und die Arbeitsanleitungen habe ich schon seit letztem Jahr.
Jedes Jahr leisten wir uns ein paar Kleinteile dazu, bei uns auf dem Christkindlmarkt in Altötting ist ein Stand, der dafür bekannt ist.
Jedes Jahr wenn ich die Krippe aufstelle- dann kommen mir immer neue Ideen und vor allem auch Fragen-
würden wir am Hl. Abend oder überhaupt wildfremde Leute, womöglich mit anderer Nationalität und anderer Sprache beherbergen- noch dazu, wenn die Frau hochschwanger wäre-mit diesen Fragen wird unsere Krippe aus der Rührseligkeit geholt-
und diese Frage bleibt stehen.
Herzliche Grüsse
maria

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 741
Re: Krippen
« Antwort #3 am: 29.11.04, 12:39 »
Ich stelle sie dann auch so um den Nikolaus auf und stelle dann nach und nach die einzelnen Figuren hinein, am Hl.Abend kommt dann noch das Christkind dazu.

Warum nach und nach ?

Ich habe zwar selber auch eine aber kenne mich mit den Gegebenheiten nicht so aus. Sie gehört für mich als Nichtkirchliche trotzdem einfach zu Weihnachten.

Beppa

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #4 am: 29.11.04, 17:42 »
Hallo!
Früher da durfte die Krippe erst am Hl.Abend aufgestellt werden.Jetzt machen das viele so,das die Krippe im Laufe des Advent mit Leben erfüllt wird,und am Dreikönigtag kommen noch die Hl.3 könige dazu.Die Krippe bleibt dann bis zum 2.Februar (Maria Lichtmess) stehen.Obwohl da manche Urlaubsgäste die Mitte Januar kommen,manchmal komisch gucken,die sind dann schon eher auf Fasching eingestellt.
lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Marille

  • Gast
Re: Krippen
« Antwort #5 am: 29.11.04, 19:35 »
Hallo Gundi
Hab auch vor Jahren einen Krippenbaukurs mitgemacht und bin noch heute total stolz auf mein keines Kunstwerk. Ich habe mir eine richtige Chiemgauer Almhütte gebaut, genau nach Vorlage eines Fotos, daß ich gemacht hatte.
Der Almkaser ist ziemlich groß ausgefallen, mußte Ihn ja schließlich der Größe meiner Krippenfiguren anpassen. Die Krippenfiguren (Rohkörper) sammle ich schon seit ca. 20 Jahren und jedes Jahr gesellt sich eine neue Figur dazu. Die Figuren sind selbt eingekleidet, natürlich ganz "boarisch".  ;)
Tja, unsere Urlauber finden zwar unsere Krippe wohl etwas seltsam, schon wegen der Kleidung und den Hütten, aber sind dann doch immer ganz fasziniert.
Heuer übernimmt das Aufstellen der Krippe mein GöGa und  Sohnemann. Unsere Krippe ist riesig und wird deshalb im Hausgang aufgebaut. Bin schon gespannt, was sich die Zwei so einfallenl lassen und wie Sie die Landschaft gestalten werden.
Gestern waren wir noch alle im Wald und haben fleißig frisches Moos gesammelt. Ist ja doch nett, wenn man sieht, mit welchem Eifer die Kinder dabei sind  :)
Die Krippe wird wohl nächste Woche schon stehen. Als erstes werden die Hirten mit den Schafen aufgestellt und immer wieder werden dann nacheinander die anderen Figuren dazu gestellt , zum Schluß natürlich die Heilige Familie, gefolgt von den Heiligen Drei Königen.
Ich freue mich schon  ;D

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #6 am: 29.11.04, 20:13 »
Hallo irmiB!

Na,Irmi gehts dir auch so das du eine ganz andere Beziehung zur Krippe hast,weil du sie selbst gebaut hast?
Meine ist einem alten Stall nachgebaut.Die Figuren sammle ich auch so nach und nach.Ich habe meine aus dem Grödnertal,die sind nicht ganz billig,und so gibt es halt jedes Jahr etwas.

Eine schöne Adventzeit und liebe Grüße aus der Nachbarschaft
gundi ;)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #7 am: 29.11.04, 20:18 »
Hallo ihr Krippenbauer,

habt ihr auch Fotos von euren Kunstwerken?

Ich hab meine Krippe auch selber gebaut, aber ohne Kurs, einfach nur nach Gefühl - stolz bin ich trozdem drauf, auch wenn sie wahrscheinlich mit euren nicht mithalten kann. Unsre Krippe ist auch groß -so mit Landschaft ca. 150 x 180 cm. Ich hab auch noch einen Berg aus Styropor und Papier mit Tapetenkleister gebaut. Ich bau sie auch so um Nikolaus herum auf. Jedes Jahr kauf ich mir eine Figur (Rohling zum selber Anziehen) dazu und ein Schaf - die sind so furchtbar teuer. Im nachhinein hab ich mir auch ein Buch über Krippenbauen gekauft, letztes Jahr haben meine SE eine Krippe als Weihnachtsgeschenk bekommen, dieses Jahr wird das Geschenk wohl etwas kleiner ausfallen, ich hab nur einen Brunnen dazu gebaut.
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Online mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Krippen
« Antwort #8 am: 29.11.04, 20:55 »
Hallo Daggl,
wo bekommst Du die Figuren (Rohlinge) her, das würde meine Krippenbaukünste total vereinfachen.
Egal, welche Krippe man sich macht- entscheidend ist doch, dass man Freude dran hat.
In der Stadt Gottes, einer Missionszeitschrift stand ein Artikel über die Krippe- scheinbar hat es schon seit dem Bestehen einen bestimmten Plan gegeben, was alles zu einer Krippe dazugehören soll.
Z. B. eine Brücke, die Verbindungen schaffen soll, alt und jung, der Hintergrund, und noch vieles mehr-
ich luge in der Adventszeit immer nach Krippenausstellungen- und steh dort ganz verzaubert, was in Familien für Kunstwerke stehen.
Jedes Jahr wieder ein neues Teil dazu- und das Wissen, dass eine Krippe nie ganz fertig wird, aber immer wieder anders aufgebaut einfach grosse Freude macht.
Herzliche Grüsse
maria

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Krippen
« Antwort #9 am: 29.11.04, 21:08 »
Hallo Dagmar,
sag einmal, fotografieren kannst Du die Krippe nicht einmal? *ganzliebguck*
Liebe Grüße
Martina

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Krippen
« Antwort #10 am: 29.11.04, 21:39 »
Hallo Ihr Krippenbauer,

würde mich auch sehr für eure Kunstwerke interessieren.  ;D
Kurse für dieses Hobby, das habe ich in unserer Gegend noch nicht gehört,
bin aber auch ein Freund dieser Leidenschaft. Ich habe von meinem Opa eine sehr alte und
etwas beschädigte Krippe geerbt. Viele Schäflein sind ohne Beine, und einige Figuren haben auch
schon gelitten. Schade,..........und wenn meine Kinder keine Lust haben sie aufzubauen, lasse ich sie
einfach einmal in der alten Holzkiste im Keller......

Würde mich auch über ein Foto freuen.

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 741
Re: Krippen
« Antwort #11 am: 30.11.04, 07:52 »
Danke Gundi. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt.

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #12 am: 30.11.04, 14:26 »
Hallo,

@martina: Mit dem Foto musst du noch etwas warten, ich hab zwar Fotos, aber keine digitalen und Scanner hab ich auch keinen, also kann ich erst welche machen, wenn die Krippe steht ;)

@mary: Ich hab meine "nackigen" Figuren von Christkindlmarkt, besser gesagt Kipperlmarkt in München, da gibt es alles mögliche Zubehör für Krippen, z.B. Beleuchtungstrafos. Dieses Jahr werd ich meine Mutter hinschicken, weil die eh öfter mal nach München fährt und ich hab nicht so viel Zeit. Wie die heißen, wo die her sind weiß ich nicht mehr, ich hab zwar mal eine Karte gehabt, aber find ich nicht mehr. Ich kann aber meiner Mutter sagen, sie soll die Adresse  mitbringen. Im Internet hab ich auch eine Firma gefunden, da steht ,daß man die Figuren auch unbekleidet haben kann.  Hier findest du sie.
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14886
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Krippen
« Antwort #13 am: 30.11.04, 15:51 »
Auf meinem Lehrbetrieb haben wir damals mit dem Landfrauenverein Krippenfiguren aus Keramin gegossen und die weißen Rohlinge dann mit einer Holzbeize  eingefärbt und anschließend poliert. Die sehen super aus, sind aber bei meiner Mutter geblieben, die sie nicht hergeben wollte, mein Vater  hat einen Fachwerkstall dafür gebaut.

Ich habe dann später überlegt, ob ich mir selber welche gieße, aber die Gießformen für den ganzen Satz waren mir in der Anschaffung viel zu teuer, zum Ausleihen wie auf meinem Lehrhof hab ich hier keinen Laden gefunden.

Dann habe ich auf einem Weihnachtsmarkt bei der Lebenshilfe (Behindertenwerkstätten) einen Satz Figuren gefunden aus Ton, aber keine Hirten dabei... Aber damit kann ich leben.
Jetzt hatte ich also Figuren, aber keine Krippe, also habe ich sie immer so hingestellt.

Und vor 5 Jahren habe ich auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt eine Krippe gesehen, die war sooo wunderschön, da konnte selbst mein Mann nicht nein sagen. Aber die dazugehörenden Figuren waren einfach nur gruselig, so kitschig bunt. Wir haben gehandelt und die beleuchtete Krippe leer bekommen.

Sie ist ganz aus Holz gemacht, ein Bodenbrett, daran Ständer fürs Dacht geklebt und gedrahtet.
Rückwand und die beiden Dachplatten sind aus großen Rindenteilen gemacht, die auf den Stützen festgeklebt waren. Auf dem Bodenbrett ist echtes Heu feingehächselt und aufgeklebt (Silikon oder Heißkleber).

Krippe und Figuren passen einfach wunderschön zusammen. Und mein Sohn hat mir im Kunstunterricht einen Schäfer aus Ton geformt und auch ein Schaf, etwas groß geworden, aber lieb...

Das Foto hat leider nicht so eine bombige Qualität.

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
« Letzte Änderung: 30.11.04, 19:47 von martina »
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Krippen
« Antwort #14 am: 01.12.04, 10:08 »
Meine letzte Sammlerkrippe habe ich mir am Weinachtsmarkt in München
gekauft.Am Sendlingertor verkauft eine Peruanerin ganz besondere
Krippen,die sie in ihrem Land sellber einkauft.Auch aus Mexiko sind
ganz seltene zu haben.
L.G  Trudi.

 


zum Seitenbeginn