Autor Thema: Geschenke zur Taufe  (Gelesen 31588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ChristineTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Geschenke zur Taufe
« am: 24.09.05, 12:55 »
Hallo, miteinander!
In 2 Wochen wird unser Enkelsohn getauft u. mir fehlt noch ein "Dazu-Geschenk"; d.h. er bekommt von uns einen "Egg coddler", weil Mama, Papa u. große Schweser je schon einen eigenen haben.
Egg coddler sind kleine Porzellangefäße (kommen aus England), die mit einem Edelstahldeckel zugeschraubt werden. Darin kann man sein Frühstücksei (im Wasserbad) individuell zubereiten - mit verschiedenen Kräutern, Käse, Schinken...). Es ist kein Gegenstand für jeden Tag; eher für ' Wochenende oder so, denn der Aufwand ist schon ein bissel größer, als einfach nur ein Ei zu kochen. Diese "Dinger" kosten so um die 25 €  u. ich suche halt noch etwas dazu. Ein Büchelin mit Kindergebeten hab ich auch schon....
Vielleicht hat noch jemand eine Idee? Christine würde sich freuen!



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #1 am: 24.09.05, 13:10 »
Ich hab ja einen guten Draht zu unserem Pastor ;) Zur Taufe meines Neffen habe ich ihn (nach dem Taufgespräch mit den Kindseltern) gefragt, welchen Taufspruch das Kind bekommen solle.

Den hab ich dann auf Regenbogenpapier ausgedruckt mit dem Zusatz "Zur Erinnerung an Deine Taufe am... "

Das Ganze nett eingerahmt steht er nun im Regal im Kinderzimmer, könnte aber auch an der Wand über dem Kinderbett aufgehangen werden.

So hat man den Taufspruch immer vor Augen.

Wenn Du das nachträglich machen möchtest, könntest Du auch noch ein Bild von der Taufe dazu kleben, muß nur eben der Rahmen etwas größer sein.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #2 am: 24.09.05, 14:08 »
hallo christine,

meine söhne haben beide zur taufe, allerdings von den paten, eine
goldene kette mit einem kreuz-anhänger bekommen.
wir sind  evang.-luth. und das kreuz ist bei uns nicht soooo der religiöse
hit, aber beide tragen diese kette gerne zu außergewöhnlichen anlässen.
also nicht im alltag.
vielleicht ist das eine idee für dich?

meine mutter kam bei meinem jüngsten mit einem goldenen armband an....
ich sag nur: völlig daneben  :-\

beste grüße von
amazone
Beste Grüße von
Amazone

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #3 am: 26.09.05, 08:17 »
ein tolles Geschenk finde ich ist ein "Kettchen mit Schutzengelanhänger"

Bei uns bekommt der Täufling dies zwar normalerweise von der Patin - aber nur so als Tipp.

Sonnenblume

Online Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #4 am: 26.09.05, 08:39 »
Hallo Christine,

vielleicht ein Kreuz oder Bild von Schutzengeln für das Kinderzimmer?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline ChristineTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #5 am: 26.09.05, 11:17 »
Hallo, all miteinander!

Das sind ja schon mal jede Menge Ideen - ich danke Euch! Ja - so Richtung Schutzengel könnte ich mir was vorstellen; knapp 14 Tage hab ich ja noch...

Also - schönen Montag Euch allen - wünscht Christine

P.S. Hier gießt u. donnert es grad "volle Kanne"!
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #6 am: 01.10.05, 19:49 »
Noch mehr Ideen?

Demnächst wird meine Patchworknichte getauft. Da sie dann schon fast 9 ist, dachten meine Mutter und ich an einen Kreuzkettenanhänger mit eingraviertem Namen und Datum.

Jetzt meinte die Mutter allerdings, sie hätte schon mehr als genug Schmuck... :(

Schutzengelfigur fällt auch aus, hat die Mama schon gekauft. Schutzheilige kommen bei uns nicht so gut, da wir ja evangelisch sind.

Ist halt schwierig, weil sie nicht mit Mama bei uns wohnt, sondern beim Vater und nur alle 14 Tage am Wochenende da ist.

Wir sind ja auch nicht zur Taufe eingeladen (würde den Rahmen sprengen)aber etwas bekommen soll sie ja nun doch. Den Rahmen mit Taufspruch habe ich schon fertig, ist zufällig der gleiche Spruch den ihr kleiner Bruder, also mein Neffe auch hat ;)

Tja, nun ist guter Rat teuer. Nächste Woche kommt sie in den Ferien, dann werd ich einfach mal fragen, ob und was sie sich wünscht. Anregungen kann ich aber trotzdem gut brauchen.

Vielleicht fällt Euch ja noch was ein?

Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6380
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #7 am: 01.12.05, 14:39 »

*anschubs*

Welche Geschenke habt ihr euren Patenkindern zur Taufe gemacht?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #8 am: 02.12.05, 15:50 »
Hallo Reserl,

also ich bin Godn (Taufpatin) bei meiner Cousine Sophie-Isabell und damals bei der Taufe hat sie von mir ein Goldketchen mit einem Schutzengelanhänger und die Taufkerze geschenkt bekommen. Weiters habe ich für sie ein Sparbuch angelegt, in das ich zu Anlässen wie Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Allerheiligen usw. immer wieder was einzahle. Auch bei der Taufe habe ich ein Startgeld eingelegt. Wenn sie dann mit 12 Jahren abgefertigt wird, werde ich ihr das Sparbuch geben.



Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #9 am: 02.12.05, 20:49 »
Hallo Sonnenblume,

meinst du  mit  "abgefertigt",  dass sie dann keine Geschenke mehr kriegt von dir als Patin ?
Wie kommt ihr grad auf dieses Alter ?   Ist das bei euch üblich ?  In der Gegend  oder Familie ?

Das interessiert mich nämlich sehr,  da wir eine Nichte haben,  die mir beim Schenken immer etwas  "Kummer"  macht (möcht nicht näher darauf eingehen)  und ich mir überlege,  ob wir es elegant hinkriegen,  dass bei ihr und natürl. später  dann auch bei unseren Kindern mit der Konfirmation aufgehört wird mit Schenken (wir sind eh keine Paten,  sondern nur  Onkel und Tante).  So war das wohl früher,  da man mit der Konfirmation dann als erwachsen galt.

So ungefähr stell ich mir das vor.  Dann gibts höchstens noch eine Kleinigkeit,  wenn man Lust hat  oder so.

Das mit dem Sparbuch bei euch  find ich gar nicht schlecht,  da ich immer wieder Probleme hab  mit den Dingen,  die sich Jugendliche so wünschen.
Da denk ich manchmal,  es würde ein kleiner Wunsch genügen....

Margret

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #10 am: 02.12.05, 21:22 »
Hallo Margret und alle,
ja bei uns ist es auch üblich, dass die "großen" Geschenke etwa mit unserer kath. Firmung aufhören, das PAtenkind wird "aussegfertigt".
Allerdings ist es bei uns auch jetzt schon meist so, dass die Jugendlichen Geld bekommen anstatt anderer Geschenke. Leider. Da finde ich die Idee mit dem Sparbuch eigentlich eleganter.

Liebe Grüße, Maria
Liebe Grüße,
Maria

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #11 am: 05.12.05, 13:57 »
Hallo Margret,

wir (mein Patenkind und ich) sind röm.-kath. Glaubens. Mit 12 Jahren ist üblicherweise die Firmung wie Maria (Helhof) bereits geschrieben hat. Da bekommen die Patenkinder meist noch einmal ein "ganz tolles" Geschenk (z.B.: Damenuhr, Fahrrad, oder je nach dem was sich das Patenkind wünscht), dann ist aber (je nach Patin) Schluß mit großen Geschenken.
Der Grund warum ich ihr ein Sparbuch angelegt habe ist mehr oder weniger der, dass sie von sooo vielen Verwandten (Großeltern, Tanten und Onkeln usw.) Spielsachen und anderes bekommt, dass sie mehr als Genug davon hat. Ich denke mir, mit dem zusammengestarten Geld kann sie sich dann später einmal was kaufen, wo sie sagen kann, "dass hat mir meine Godn geschenkt!"

Sonnenblume

silvia

  • Gast
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #12 am: 05.12.05, 15:40 »
Hallo Sonnenblume!

Das find ich eine tolle Idee. Wie du schreibst, die Kinder bekommen heutzutage von allen Seiten soviel Spielsachen
dass sie gar nicht mehr wissen wohin damit.

Ist es eigentlich bei euch üblich dass die Kinder zur Firmung auch von der Taufpatin ein Geschenk bekommen?
Bei uns ist das nicht so.

Lg Silvia

Offline ChristineTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #13 am: 05.12.05, 16:41 »
Hallo, miteinander!

Unser Enkelkind wurde ja grad jetzt im Oktober getauft u. er bekam von seiner Patentante eine getöpferte Taufglocke, auf der Namen u. Taufdatum vermerkt sind.
In der jungen Familie gibt es inzwischen 3 Glocken: eine Hochzeitsglocke, eine Konfirmationsglocke u. jetzt eine Taufglocke. Man konnte auch individuelle Wünsche äußern; so ist auf der Hochzeitsglocke z.B. das Hochzeitspaar abgebildet, die schon große Tochter (das war im vorigen Jahr, da war sie 14) u. sogar der Kater. Auf der Taufglocke wurde der Pfarrer nach "äußeren" Merkmalen gestaltet: keine Kopfbedeckung u. wenig Haare mit wehendem Talar, denn er ist immer auf dem Sprung.
Mir gefallen diese Glocken als Andenken an einen besonderen Tag....

Schönen Abend noch - wünscht Christine 
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline blackscreen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hilflos ist der Bauer ohne Frauenpower!
Re: Geschenke zur Taufe
« Antwort #14 am: 08.12.05, 13:50 »
Hallo zusammen,

unser Carl wurde im Oktober röm-kath. getauft. Er bekam ein Kindergeschirr (Schüssel, Tasse, Teller), ein mit seinem Namen und Geburtsdatum graviertes Kinder- sowie Erwachsenenbesteck, ein Kreuz (für die Wand), ein Weihwasserbecken, einen Apfelbaum, ein Bobbacar und ein Armband (von Nomination, erweiterbar). Von den Großeltern gabs außerdem noch die Taufkerze. Wir haben uns über alles riesig gefreut, weil es einfach Sachen sind, die ihn sein Leben lang begleiten können. Irgendjemand schrieb hier, dass er so ein Armband völlig unpassend fand. Ich finde es eigentlich ganz schön. Carl trägt es natürlich nicht täglich, aber zu besonderen Anlässen bekommt er es um.
Liebe Grüße aus Thüringen
Gerit

 


zum Seitenbeginn