Autor Thema: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...  (Gelesen 109466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1033
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #255 am: 14.08.17, 12:32 »
Sind die Husarenknöpfe denn schneckenresistent?

Das ist für mich das wichtigste überhaupt, ich kam schon ans Grab und
alles war weggefressen.
Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich mit Tagetes bepflanzt.
Viele Grüße

Tilly

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2676
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #256 am: 14.08.17, 13:09 »
Tagetes lieben Schnecken.
Husarenknöpfe werden nur vom Hasen geliebt.
Herzlichst hosta

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4986
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #257 am: 17.08.17, 22:29 »
Ich war Heute Nachmittag auf dem Friedhof, eigentlich wollte ich nur um das eine Grab herum etwas sauber machen, aber dann habe ich hinter dem Grab den Efeu weg, der wirklich überall hin wuchert. So geplagt habe ich mich schon länger nicht mehr. Morgen muss ich nochmal hin und im Herbst müssen die Männer mir ran, der Efeu kommt raus, je mehr man zurecht schneidet umso schneller wächst er, da kann man nicht mal mehr den Namen am Grabstein lesen. .
Wenn er nicht ins Unendliche gewachsen wäre, SM hat ihm nie Einhalt geboten, wäre das eine gute Lösung, aber so beschweren sich die Besitzer der anliegenden Gräber schon (hintenherum).
Ich habe mit SM ausgemacht, wenn ich das mache, dann gestalte ich anders. Ist ihr Elterngrab. Da kommen Dauerpflanzen drauf und ein kleiner Teil bleibt für Bepflanzung.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4209
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #258 am: 31.08.17, 15:47 »
Diese Blume hat mir sehr gut gefallen. Ich bin nur gespannt ob sie auch wirklich winterhart ist. Leider habe ich da bisher nur schlechte Erfahrung gemacht.

(ist nicht meine Blume)
Enjoy the little things

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3774
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #259 am: 01.09.17, 01:41 »
Dazu kann ich aus eigener Erfahrung sagen, hält ca drei Jahre.
In die Ulmen fällt regen und Schnee und im Winter der Frost. 
Diese Blume hat mir auch mal gefallen, denn meine Mutter war auch Rosen Liebhabern.  Als sie starb brachte die jemand in einem Pflanzenarten.  Von 2004 bis 2007war sie schön dann hat sie immer mehr gebröckelt.
hab mich geärgert dass ich die Blume im Winter nicht weggeräumt hatte.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4209
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #260 am: 18.02.18, 23:25 »
Diese Tage habe ich einen interessanten "Grabstein" gesehen.
Enjoy the little things

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #261 am: 01.04.18, 07:51 »
Jetzt habe ich schon so viele Jahre einen Kasten aus Terrakotta am Grab und heuer anscheinend durch den Frost in Kombination mit der Nässe hat es den Kasten gesprengt. Wollte ihn gestern gegen den Bepflanzten austauschen und hatte nur die Einzelteile in der Hand  :o
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

 


zum Seitenbeginn