Autor Thema: Bienenblumen für den Garten  (Gelesen 2040 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1126
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #45 am: 13.02.19, 20:45 »
Bienen lieben vor allem ungefüllte Blüten sehr, wenn meine Ramblerrosen blühen hört man das schon von weitem. Der sogenannte Schmetterlingsflieder lockt zwar massenhaft Insekten an ist aber als Futterpflanze für sie wertlos, da er sehr wenig Nektar hat.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #46 am: 14.02.19, 10:45 »
Natternkopf kannst du leicht selber aussäen.

hallo, ist allerdings zweijährig. im ersten jahr bildet sich die rosette...im zweiten dann die blüte. habe versucht sie zu verpflanzen.....
eher ungünstig ...wegen der wurzeln........ansonsten kommt sie bei mir aus allen ritzen.....ist auch in blühmischungen für die blühfelder zu finden und
an autobahnböschungen

was auch toll ist: .....der engelswurz und die becherpflanze. von der letzteren habe ich gerade das holz geschnitten und nehme das getrocknet
zum feuer anmachen.... ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 347
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #47 am: 14.02.19, 11:04 »
stimmt, der Natternkopf ist zweijährig. Verpflanzen habe ich nur einmal probiert,
habe welche geschenkt bekommen-War nicht so von Erfolg gekrönt.
Aber wenn der sich einmal eingenistet hat kommt
der alle Jahre wieder und man muss ihn nur noch im Zaum halten.
Habe grad mal nachgeschaut was eine Becherpflanze ist. Die habe auch im
Garten, aber nicht gewusst, dass die so heisst. So langsam fange ich auch an das dürre
Holz rauszuschneiden. Ich schneide im Herbst so gut wie gar nichts mehr ab.
Gestern habe ich gesehen, dass die Chrysanthemen unten total schön grün sind,
da werde ich dann nächstens das verblühte Zeug wegschneiden.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #48 am: 14.02.19, 14:03 »

Habe grad mal nachgeschaut was eine Becherpflanze ist. Die habe auch im
Garten, aber nicht gewusst, dass die so heisst. So langsam fange ich auch an das dürre
Holz rauszuschneiden. Ich schneide im Herbst so gut wie gar nichts mehr ab.


hallo morgana, habe von der Silphie im letzten jahr sogar welche für einen bienenfreund und imker verkauft.
.....naja, großzügig abgestochen  ;D ;D...aber die gartenkasse freut sich  :D :D

kann die aber gerne umsonst für euch abstechen  ;) wenn ihr noch einen ordentlich großen platz dafür habt  :D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 347
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #49 am: 14.02.19, 17:08 »
vielen Dank für Dein liebes Angebot.
Ich bin leider schon sehr voll in meinem Garten. Aber Du findest sicher
abnehmer.
Ich habe vorhin grad einen Blick auf meine Ramblerrose geworfen und festgestellt,
ich muss die ein bischen einkürzen. Die Bienen lieben sie, aber wir kommen leider
nicht mehr durch. Eigentlich sollte das eine ganz normale Kletterrose sein. ist ewig nix geworden und habe dann dummerweise noch eine Clematis mit hingepflanzt.
Jetzt hat sich rausgestellt, dass das eine Bobby Brown ist und die haben mächtig zuwachs
Aber sie blüht und riecht wunderbar.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #50 am: 14.02.19, 18:14 »

Jetzt hat sich rausgestellt, dass das eine Bobby Brown ist und die haben mächtig zuwachs
Aber sie blüht und riecht wunderbar.

......du hast die bobby james ?........oder gibt es auch ein brown ? welche farbe hat sie ?
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 347
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #51 am: 14.02.19, 19:19 »
ich habe natürlich die Bobby James, die blüht weiß und riecht traumhaft.
Wie bin ich da auf Bobby Brown gekommen?
Muss mal schauen ob ich ein Bild von vorigem Jahr irgendwo finde.
Die ist nicht wirklich für Rosenbogen geeignet. Ich habe den schon mit allem was
geht angeschraubt. Die wächst und wächst.
. Ich habe noch eine zartlila farbene
habe aber grad nicht parat wie die heisst. Die ist noch recht klein, voriges Jahr
gepflanzt.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3652
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #52 am: 15.02.19, 08:11 »
Danke für den Tipp mit den Blumen. Werde ich demnächst im Gartencenter mal schauen, was es so alles gibt. Am Wochenende muss ich erst mal meinen Bestand an Samen durchschauen und dann auffschreiben, was ich kaufen muss.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #53 am: 15.02.19, 09:58 »
....der rote engelwurz  :D :D :D
stand bei mir auch etwas zu nahe am sitzeplatz, gab aber keinerlei angriff von den bienchen. hatten an der pflanze genug zu tun  ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5522
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #54 am: 15.02.19, 10:12 »
Die ist ja toll!
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 347
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #55 am: 15.02.19, 11:17 »
das ist nicht nur eine sehr schöne, sondern auch eine Heilpflanze
Ich kenne die unter Angelika und ist gut für die Verdauung.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Bienenblumen für den Garten
« Antwort #56 am: 17.02.19, 10:21 »
.....ach ja, das herzgespann ist mir heute noch spontan eingefallen.  ;) :D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

 


zum Seitenbeginn