Autor Thema: Gartentagebuch 2019  (Gelesen 2792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 236
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #60 am: 05.03.19, 17:51 »
es soll einen Buchsersatz geben. Schau mal rein bei Ba...r Garten. Luxus Globe heisst die Pflanze Sieht fast wie Buchs aus. wenn ich mal wo einen sehe wird der mitgenommen. Bestellen tu ich da aber sicher keinen.
Kirschlorbeer ist für Bindearbeiten zu grobblättrig. Kleinblättrigen habe ich auch keinen.
Ilex gefällt mir gut, wächst aber auch recht mau bei mir.
Heuer will ich mal wieder einen Osterbrunnen binden. Da ich noch Buchs habe und der eh geschnitten werden muss bietet sich das an. Wer weiß ob ich nächstes Jahr noch einen habe.
Schon komisch, dass manche Orte so heimgesucht werden und innerhalb kurzer Zeit alles weggefressen wird.
Neuanlagen von Gärten sind selten mein Ding. Wir haben unser Haus damals verkauft an Leute in unserem Alter. Ich habe vorher gefragt ob ich aus dem Garten was mitnehmen kann.  Klar, kommt sowieso alles neu hieß es.  D.h. es gibt jetzt nur noch einen Ahorn, ein Kiesrondell mit Buddha und Marmorfelsen, eine Bambushecke und Pampasgras und natürlich Rasen der zweimal pro Woche gemäht wird.
Gut, dass ich meine Phloxe, Hortensien, Jakobsleitern, Fetthennen, Pfingstrosen den Buchs usw. ausgegraben und mitgenommen habe. Würde mich heute noch ärgern.
Der Lavendel hat schon seine Ansprüche. Als Einfassung müsste das mit dem am ehesten gehen. Dazwischengepflanzt ist der Boden wohl nicht mager genug.

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #61 am: 06.03.19, 03:45 »
Hab auch von meiner Tante viele Blumen aus dem Garten ausgebraben, meine Cousine hat es mir nach dem Tod ihrer Mutter angeboten, sie hat es nicht mit Garten.
So blühen die vielen Blumen meiner gartenbegeisterten Tante wie ein liebevolles Vermächtnis von ihr bei mir weiter und ich freue mich jedes Frühjar ganz besonders.
Der Flieder meiner Mutter, auch eine ganz besondere Rose - wenn sie blühen muss ich immer an ihre grosse Freude im Garten denken.
Hab auch viele Pflanzen im Garten, wo ich von jemand einen Ableger usw. geschenkt bekommen habe- es ist eine schöne Geste, eine Pflanze weiterzugeben.
Vielleicht ist das heute so ein wenig ein Problem, es gibt ja nichts, was es nicht zu kaufen gibt, aber damit sind keine Verbindungen oder Erinnerungen verbunden.
Inzwischen fehlt mir leider der Platz für weitere Päonien, irgendwann hab ich mit ihnen meine Sammelleidenschaft entdeckt, freue mich jedes Jahr auf diese Zeit, wo sie blühen.
Und mit den Zitronen erging es mir ebenso, am Anfang war ich schon froh, wenn ich sie über den Winter gebracht habe, inzwischen sind es ganz ansehliche Pflanzen geworden und der Duft von Blüten und Frucht- unbeschreiblich.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3554
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #62 am: 06.03.19, 08:50 »
Unsere Buchs schauen gut aus wie immer. Ein älterer Buchs, den wir schon fast aufgegeben hatten, hat im letzten Jahr gewaltig getrieben. Hoffe sie bleiben gesund, denn ich mag die Buchs wirklich gerne.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2800
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #63 am: 07.03.19, 09:58 »
Meine kleine Oase 😃
Liebe Grüße Heidi

Offline Eichhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #64 am: 07.03.19, 11:42 »
Toll !
Liebe Grüße

Karen


Glücklich, wer mit den Verhältnissen
zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben.    Franz von List

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #65 am: 08.03.19, 05:32 »
@Heidi,
du machst einem mit deinem Gemüse immer lange Zähne ;D

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #66 am: 08.03.19, 14:10 »
Ich hab mich so gefreut, eine Fronladerschaufel abgelagerten und eine frischen  Pferdemist- bekommen
werd jetzt mal gleich ein Hochbeet mit dem frischen Mist unterfüttern.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #67 am: 08.03.19, 14:14 »
das hatte ich heute auch vor (Kuhmist ins Frühbeet), aber jetzt war wieder so ein "Duscher"

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #68 am: 13.03.19, 08:02 »
Irgendwie ist es schon komisch, Osterglocken ohne Schnee - ganz, ganz selten. Der Schnee ist wieder weg, die Osterglocken sind auch noch nicht so weit heraussen.
Heute Nacht muss der Sturm ziemlich gegangen sein, mein Gewächshaus sieht übel aus.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2800
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #69 am: 13.03.19, 13:39 »
Auweh, denk mir so ein Folienhaus ist nicht besonders Windbeständig 😮. Hoffentlich ist nicht zu viel kaputt.
Bin immer wieder erstaunt wie Windbeständig doch mein Gewächshaus ist. Man merkt schon die Qualität und das es im Allgäu auf wetterbeständigkeit getestet wurde.
Momentan wird es mit Heizlüfter auf Temperatur gehalten weil ich meine großen überwinterten Topfpflanzen alle reingestellt habe. Die freuen sich mächtig endlich wieder mehr Licht als im Haus zu bekommen.
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 236
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #70 am: 13.03.19, 13:53 »
bei uns war heute morgen gegen 4 Uhr auf einmal ein schwerer Sturm. Hat nicht lang angehalten, aber alles mögliche wieder umgeworfen. Zum Glück nichts kaputt.
Ich hoffe der Schaden hält sich in Grenzen und lässt sich schnell reparieren.
Die Pflanzen lechzen jetzt geradezu nach Licht und Sonne. Ich habe auch einen Teil in den Kaltwintergarten verfrachtet und den Rest  im beheizten Gewächshaus heute untergebracht. Kalt ist es eigentlich gar nicht besonders, nur der Wind pfeift so um die Ecke. Aber es soll ja aufwärts gehen.

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #71 am: 13.03.19, 14:51 »
Das Gewächshaus steht seit über 35 Jahren an diesem Platz- ausser neuer Folie war noch nie was grösseres kaputt.
Beim genauen Anschauen, ich muss die Folie mit den Nägeln wieder befestigen, da hat sich scheinbar der Wind irgendwie gefangen.
Bin selbt schuld, hatte gestern die Türe zum Schliessen vergessen. Ist noch soviel Grünzeugs zum Eingrasen, da geht noch nichts mit einpflanzen.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2800
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #72 am: Gestern um 21:00 »
Das schöne Wetter lockt zur Gartenarbeit😀
Habe heute gewütet und ein großes Hügelbeet angelegt. Puhh habe ich geschwitzt bis die ganze Erde dorthin bewegt war, wo sie hin sollte. Jetzt bin ich mal gespannt wie sich das macht. Das arbeiten am Hügel wird auf jeden Fall Rückenschonender und wärmerliebende Pflanzen bekommen auch mehr ab.
Liebe Grüße Heidi

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10278
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #73 am: Heute um 06:44 »
Bei deinen grünen Daumen wird da mit Sicherheit viel wachsen, wünsche dir recht viel Freude mit dem Hügelbeet.
Ich möchte heute die Rosen schneiden und noch ein paar andere Sträucher warten auf Friseur. Mal sehen, wir haben einen Akkuhochentaster, den werd ich mal dafür testen.

 


zum Seitenbeginn