Autor Thema: Gartentagebuch 2019  (Gelesen 693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 158
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #15 am: 07.02.19, 15:48 »
ich habe meinen Feldsalat draußen, aber im Moment regnet es, da wird er sicher bald aufgetaut sein. Rosenkohl ist auch noch was dran. Ich hatte letzten Sonntag einen geerntet und der ist schon knackig gefroren gewesen. War schnell weich gekocht.

Ein paar Blümchen müssen bei dem tristen Wetter sein. Ein Tulpenstrauß auf dem Esstisch hebt schon die Laune.

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10121
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #16 am: 09.02.19, 06:54 »
Der Rosenkohl ist wirklich schnell gekocht und schmeckt sehr "rund". Mit was ich mich nicht so  anfreunden kann, das ist der Grünkohl, den werden die Kaninchen verputzen.
Vor kurzem war ein Film im Fernsehen, weiß leider nicht mehr auf welchem Sender,
das rote Gold- es ging im den Tomatenabau-
wer sich dafür interessiert, ist als Yo-tu..... zu sehen- welch ein Glück, wenn man die eigenen Tomaten anbauen, ernten, essen und auch verarbeiten kann- besonders der Teil im Film, wie die Tomatensossen hergestellt werden- da wird die Freude am Vorratsschrank und seinen Gläsern wirklich noch einmal um ein Stück grösser, auch wenn man dafür oft belächelt wird.

Offline Morgana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 158
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #17 am: 09.02.19, 10:34 »
da hast Du vollkommen recht, wenn man sieht wie die Soßen gemacht werden sind die eigenen gleich noch höherwertig. Es geht nichts über die eigene Ernte.
Ich habe auch noch gute Vorräte an gekochten Tomaten in der Kühltruhe und eine volle
Flasche Ketchup.
Außerdem noch Kohlrabi, Bohnen, weiße Bete (und im Keller auch noch)
gelbe Rüben und fertige Pakete mit Suppengrün.
Liebstöcklpaste habe ich noch massenhaft, Kräutersalz wird grad so reichen.
Den Feldsalat werde ich nächste Woche ernten.

Den Rosenkohl finde ich heuer besonders gut. Ich hatte 2 Beete voll und eines musste ich komplett entsorgen. Alles voller Läuse. Das zweite dagegen erste Sahne. Im selben Gartenteil nur am anderen  Ende. Muss man nicht verstehen.
Grünkohl habe ich nur einmal angebaut, fand nicht so den Abnehmer...
Bei uns verputzen alles was nicht so gut ankommt die Hühner.
Jetzt habe ich erstmal Spinat und Radieschen ins Gewächshaus und freue mich auf den ersten großen Salat vom Winterbutterkopf.

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10121
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2019
« Antwort #18 am: 09.02.19, 18:00 »
Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an Butterbrote mit Tomatenscheiben denke :D, besonders eine Sorte zählt da echt zu meinen Favoriten.
Was ist eure diesjährige Tomatenliebe, bzw. welche war es im letzten Jahr?
Ich hab einen grossen Sack Schafwolle geschenkt bekommen, die werd ich dieses Jahr wieder den Tomaten zu Gute kommen lassen.

 


zum Seitenbeginn