Autor Thema: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018  (Gelesen 2331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #30 am: 17.11.18, 08:26 »
Hallo

in Hessen kann auch der Ackerbauer - wie wir - einen Antrag stellen ...

Aber ... die Hürde ist extrem hoch  >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:(

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Geranie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #31 am: 18.11.18, 12:29 »
Ich gönne jedem , der Hilfe braucht, die Gelder vom Staat und hoffe auch, dass diese Zuwendungen schnell verfügbar sind.
Ich wäre aber eher für eine Förderung von Versicherungen, ähnlich der Hagelversicherung.

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 418
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #32 am: 18.11.18, 19:01 »
Hallo,
hier in Österreich können wir über die Hagelversicherung auch eine Versicherung gegen Dürre abschließen, wird (oder wurde) das weiß ich jetzt nicht ganz genau auch gefördert.
lg

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #33 am: 18.11.18, 19:34 »
In Deutschland kann man den Acker auch gegen Hagel, Dürre und Starkregen versichern. Wir haben unseren Mais so versichert, werden nächstes Jahr auch den Rest versichern.
Ich habe auch eine zusätzliche Tierseuchemversicherung, gegen BVD, Boutulismus und IBR z B! Ich bekomme meinen kompletten Schäden bezahlt abzüglich TSK.
Nur vielen ist es zu teuer, die Versicherung zu bezahlen.
LG
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #34 am: 18.11.18, 20:02 »
Dass man das bereits versichern kann ist bekannt.
Geranie meint sicher, dass der Staat sich an den Versicherungsbeiträgen beteiligen soll.
Ich finde das auch besser als wenn betroffene Betriebe ihre Ausfälle vom Staat direkt ersetzt bekommen.
Jedenfalls ist das dann anonymer und es gibt dann auch weniger Neider. Unbürokratischer ist es bestimmt auch, denn man wickelt ja Schaden mit der Versicherung ab.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4364
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #35 am: 18.11.18, 21:41 »
Die Regelung fände ich auch besser.
Enjoy the little things

Offline Elli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wär der Bauer ohne Frauenpower?
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #36 am: 18.11.18, 22:30 »
Jetzt habe ich gerade die Wetterdaten für 2018 von der Wetterstation 3 km von uns weg zusammengezählt.
Die haben vom 1. Januar bis jetzt 320 Liter Regen in diesem Jahr bekommen, zu uns war da nichts um. Auch in normalen Jahren haben wir nur so um die 600 Liter Regen. An nächstes Jahr getraue ich mich noch gar nicht zu denken. Ein Riesenproblem ist in unserer Gegend auch der Käferbefall im Wald.

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 700
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #37 am: 19.11.18, 11:06 »
bayerisches Hilfsprogramm:

ein Kürzung der Förderung von zugekauften Futter kommt dann,

wenn der Betrieb über 2 RGV je Hektar Futterfläche hat   und !!

einen Zukauf von über 50% hat.

die Kürzung ist dann auf alle Zukäufe des Betriebes zugeschnitten.


hier wird zum teil so  ein schrott geschrieben, dass ich mich echt wundern muss.

Gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 331
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #38 am: 19.11.18, 12:41 »
Gitta, dann klär uns mal auf.....mich interessiert es auch, scheinbar gibt es doch Unterschiede in den einzelnen Bundesländern.

Wir sind nicht betroffen, Grassilage ist zwar weniger, auch Heu , Stroh ergibt heuer überhaupt nicht ( Mischung im Futtermischwagen ), es wird mehr selektiert, bin ich auch sehr dafür, dann kommen wir gut über die Runden. Bei Getreide und Mais hatten wir wider Erwarten gute Qualität und Erträge, Nachfrage ist insgesamt , trotz der hohen Ausfälle schleppend, der Preis im unteren Bereich.

Jetzt bräuchten wir alle noch viel Regen , bevor der Frost kommt , sonst schaut es für das Winter Getreide schlecht aus.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6258
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #39 am: 19.11.18, 21:20 »
Hallo,
wir können uns auch nicht direkt beklagen. Hätten sogar jetzt vor zwei Wochen noch einmal mähen können. Aber wir haben unsere Silos voll und unseren Sohn haben letztendlich die Dieselpreise vom nochmaligen Mähen abgehalten. Nun kommen Schäfer um das zu beweiden.

Weiter nördlich wenn man kommt wären sie sicher um unseren allerletzten Schnitt dankbar gewesen.  :'(
Liebe Grüße
Martina

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #40 am: 20.11.18, 08:10 »
Denke auch die Schäfer sind nicht undankbar, oder?

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #41 am: 20.11.18, 08:21 »
Ja, ja, Der Schäfer kommt............... Das mag da noch gehen. Hier kommt kein Schäfer mehr. Das ist der Tribut an die Wölfe. Die Schafe kommen in die Ställe im Winter. Der Schäfer muß das Futter nun kaufen. Aber:Das passiert bei euch auch noch. Im Moment verstehen die Länderumwelt Minister das noch nicht. Eure naiven Minister, verstehen auch garnicht, warum unser sich so gewaltig für die Wolfsbejagung stark macht. (Warte ,warte nur ein Weilchen, dann kommt der Massenmörder auch zu euch)

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 700
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: bayrisches Hilfsprogramm Futterzukauf Dürre 2018
« Antwort #42 am: 20.11.18, 08:31 »
unter Schrott schreiben verstehe ich :

dass jeder Betrieb Antrag stellen kann/will/soll wie er mag.

der eine stellt Antrag, der andere nicht. Aus welchen gründen auch immer.

da braucht man nicht auf den ein oder anderen los gehen, nur weil man in seiner nähe wohnt und nicht

antrag stellt, egal warum.

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

 


zum Seitenbeginn