Autor Thema: Wie ist das bei euch mit dem Müll?  (Gelesen 2921 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1888
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #15 am: 24.09.18, 20:52 »
Bei uns  im Unterallgäu gibt es 5 Behältergrößen für den Restmüll. 60; 80; 120; 240 und den großen 1100 l Behälter. Diese werden 14 tägig geleert. Die derzeitigen Gebühren liegen bei ca. 1 € / l Behältergröße und Jahr (ca. schreib ich deshalb weil die 60 l Tonne 60 € kostet und die 80 l 79,20 € )
Bio-Tonne ist mit 60/80/120 l gestaffelt und kostet 36/48/72 €. Diese wird im Sommer wöchentlich und im Winter 14tägig geleert. Von der Biotonne kann man sich befreien lassen.
Bei den Restmüllgebühren sind 300 kg Sperrmüll in Jahresfrist frei (Sperrmüllkarte bei der Gemeindeverwaltung abholen)
Ab Januar 2019 kommt die Gelbe Tonne die dann im 4-wochenrytmus abgeholt wird. Bisher mussten wir die Gelben Säcke zum Wertstoffhof bringen.

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #16 am: 25.09.18, 08:47 »
Gelbe und blaue Tonne wird alle 4 Wochen abgeholt .
Die Biotonne wird kostenlos zur Verfügung gestellt, Abholung 14tägig
Restmüll wird wahlweise alle 2 oder 4 Wochen abgeholt und kostet bei Abholung
alle 2 Wochen 120l  79,20, alle 4 Wochen  42,61€ im Jahr
alle 2 Wochen 240l   151,80, alle 4 Wochen 79,20
hinzu kommt eine Grundgebühr pro Person/Jahr von 27,6€
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #17 am: 25.09.18, 08:55 »
Übersicht Abfallgebühren bei uns im Landkreis Rottal Inn
 
Es gilt die jeweils gültige Gebührensatzung siehe Downloads
Gebühr
ab 01.06.2017
€/Monat
14-tägige Leerung
Hausmüll    
50 l Müllnormtonne   2,83 €
60 l Müllnormtonne   3,39 €
80 l Müllnormtonne   4,52 €
120 l Müllnormtonne   6,78 €
240 l Müllnormgroßbehälter   13,56 €
1100 l Müllnormgroßbehälter   62,16 €
1100 l Müllnormgroßbehälter wöchentliche Leerung   124,32 €
    
Biotonne 80 l *    3,99 €
Biotonne 80 l mit Biofilterdeckel *    4,29 €
    €/Monat
4-wöchentliche Leerung
Papiertonne 240 l    gebührenfrei
Papiertonne 1100 l (ab 380 Liter Gesamtrestmüllvolumen)    gebührenfrei
zusätzliche Papiertonne 240 l  zum gebührenfreien Kontingent   0,62 €
zusätzliche Papiertonne 1100 l zum gebührenfreien Kontingent   2,84 €
    
Grundgebühr
je Monat   2,98 €
    Gebühr je Müllsack
70 l Müllsack (nur bei Sonderveranlagungen laut Satzung)   1,83 €
50 l Müllsack (roter Beistellsack, käuflich erwerbbar)   2,00 €
    
Grüngut bei Selbstanlieferung   
je angefangene 0,5 cbm unverdichtetes und ungehäckseltes Material   2,- €
je angefangene 0,5 cbm verdichtetes oder gehäckseltes Material   4,- €
    
Gewerbeabfall bei
Selbstanlieferung   Gebühr ab 01.06.2017
Deponie Malgersdorf   
asbesthaltige Abfälle   125,22 €/t
künstliche Mineralfasern lose verpackt   277,51 €/t
künstliche Mineralfasern verpresst und verpackt mit einer Mindestdichte von 0,4 t/m³   146,36 €/t
künstliche Mineralfasern als Verbundmaterial nicht verpressbar   201,79 €/t
Abfälle für Deponieklasse II   93,73 €/t
Abfälle für Deponieklasse I   53,81 €/t
weitere Abfallarten   siehe jew. aktuelle Gebührensatzung unter Downloads

    
Müllumladestationen
Marklkofen bzw. Huldsessen   
brennbarer Abfall (Übermengen an Hausmüll, Sperrmüll oder hausmüllähnliche Gewerbeabfälle)   160,00 €/t (ab 01.05.2018)
     * Für Eigenkompostierer besteht die Möglichkeit der Befreiung von der Biotonne

Dann haben wir noch in den Wertstoffhöfen Abgabe für Elektroartikel, CD, Baterien Leuchtstoffröhren und Altgeräte, Metallschrott, Kunstoffmischungen,Plasikflaschen, Plastikbechern, Alufolie,  Papier und Kartonnagen, Styrophor,Altkleider und Schuhe, Glas und Konservencontainer, sogar Altspeiseöle und Fette dazu gibts extra Eimer zum mitnehmen, Abgabe nur in Haushaltüblichen Mengen kostenlos. Für Bauschutt und Grünzeug wird etwas verlangt.
 
« Letzte Änderung: 25.09.18, 09:12 von Wiese »
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #18 am: 13.02.19, 09:53 »
Passt nur bedingt zum Thema:
Ich brauche endlich eine stabile Halterung oder Tonne oder was auch immer für diese glumperten gelben Säcke.
Da der Inhalt meist auch noch leicht ist, fällt alles gern um oder wird weggeweht. Was nehmt ihr dafür her?
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1393
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #19 am: 13.02.19, 10:16 »
Für die GS habe ich so ein Teil mit Deckel für € 5.-- die extra für die GS hergestellt werden (werden sogar aus Recyclingmaterial hergestellt!)
Da wird der GS "eingezwickt". allerdings darf man die Verpackungen nicht reindrücken, sonst bekommt man den vollen Sack schlecht raus.
Besonders stabil ist es nicht; wir haben das Teil in der Speis stehen.
Soll heißen: irgendwo draußen unterm Vordach würde es der Wind auch mitnehmen. 



Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #20 am: 13.02.19, 10:18 »
Ja, des hob I a.
Aber bei 5 Parteien ist immer einer dabei, der des aufarbat.
A echts Glump.

Ich brauche was stabiles....
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #21 am: 13.02.19, 11:45 »
Ich hab das Untergestell aus Metall mit Deckel drauf. Und unter dem Deckel ist noch so ein Ring wo man den Sack einspannt.
Das Ding ist nicht höher wie 25 cm und wird in passender Höhe an die Wand gedübelt.
Ich hatte vorher Jahre so was ähnliches aber mit Standfuß. Also wo die Metallrohre über Kreuz praktisch auf der Erde standen. Das war aber so schäbig geworden. Ab und an läuft halt doch mal was säurehaltiges über die verzinkten Metallröhrchen. Und da wurde es einfach nimmer so schön. Auch wenn ich geputzt hab.
Zudem bin ich da ab und an mit den Zehen hängen geblieben weil ich es ziemlich am Eingang stehen/ hängen lassen muss.
Da gefällt mir jetzt, dass das Ding jetzt an der Wand hängt um einiges besser.
Würde ich mich jetzt leichter tun mit Foto einstellen hier im Forum, dann könnte ich das jetzt besser erklären. Aber ich denke, Du verstehst mich auch so
Ich habs bei E......y gekauft

Liebe Grüße
Martina

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3036
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #22 am: 13.02.19, 11:56 »
Wir haben keinen gelben Sack, sondern bringen unseren Abfall zum Wertstoffhof. Ich habe  eine große ehemalige (Schmutz-) Wäschebox stehen, da kommt ein blauer Müllsack rein und dann der Müll. Den Sack nehm ich mit zum Wertstoffhof und leere ihn in den Container, so kann ich ihn mehrmals verwenden. Fürs Altpapier hab ich ebenfalls so eine große Box. Da könnte man den gelben Sack auch reintun.
Liebe Grüße
Annelie

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2913
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #23 am: 13.02.19, 12:42 »
Hab eine grosse Tonne  von curver? Die hat Deckel, den ich aber abgenommen habe. Einzig klenes Problem, die gelben Säcke fallen eigenartiger weise in der Grösse unterschiedlich aus. Wenn ich sie  nicht düberziehen kann, wird ein Teil mt zwei Wäscheklammern befestigt. Unser Sohn hat hohen viereckigen Müleimer.
Herzlichst hosta

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3559
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #24 am: 13.02.19, 13:25 »
Wir haben keine gelben Säcke und der Plastikmüll wird gesammelt und zu den Wertstoffcontainern geschafft. Liegt auf meinem Arbeitsweg. In der Küche habe ich im Sammler das größte Abteil für Plastikmüll. Ich nehme Mülltüten defür oder z.B. auch die großen Plastikbeutel wo das Klopapier eingepackt war. Wenn einer voll ist ab damit zum Container. Im Raum wo die Katzen schlafen und auch das ganze Futter lagert habe ich eine alte ausgewaschene Biotonne stehen. Da hängt auch ein großer Plastiksack drin und ich gebe die anfallenden Hundefutter- und Katzenfutterdosen und was sonst noch anfällt, da rein. Früher hatte ich den Plastiksack so im Raum stehen. Das hat die alte Katze zeitlebens nicht gestört. Aber unser Kater ist anscheinend staatlich anerkannter Müllkontolleur. Er hat mal einen Müllsack aus der Küche total gut "kontrolliert" und ich durfte die Sauerei wegräumen. Seitdem haben wir die Tonne drin stehen und der Plastikmüll wird bis zum Abtransport sicher gelagert. Ist auch im Sommer gut weil es dann nicht gleich riecht. Ist ja ein fester Deckel drauf.
Restmüll wird 12 Mal im Jahr geleert, Papier 3 Mal. Man muss aber nur die Mindestleerungen von 6xRest und 2x Papier zahlen. Mehr Müll haben wir aber auch nicht.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #25 am: 13.02.19, 15:11 »
Die gelben Säcke werden ja abgeholt, sonst würde ich die garnicht hernehmen und kein solches Glump verwenden
Eine Bekannte hat mir empfohlen, diese Dinger zu nehmen. Das hab ich jetzt bestellt.
https://www.will-jeder.de/muelltonnen/?p=1
Da die Tonne - eher das Rohr- in den Sack gestellt wird und nach dem füllen einfach herausgezogen wird, gehen die Dinger angeblich nicht so schnell kaputt, probieren geht über studieren ...
« Letzte Änderung: 13.02.19, 15:15 von gatterl »
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 747
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #26 am: 13.02.19, 15:14 »
Passt nur bedingt zum Thema:
Ich brauche endlich eine stabile Halterung oder Tonne oder was auch immer für diese glumperten gelben Säcke.
Da der Inhalt meist auch noch leicht ist, fällt alles gern um oder wird weggeweht. Was nehmt ihr dafür her?

Für Haushalt oder Betrieb

im Betrieb nehmen wir blaue Säcke die ich in eine alte Runde 60l Mülltonne stecke.
Haushalt ist ein Gestelle  mit 3 Füssen wo man den gelben Sack einhängen kann steht im Abstellraum für Putzmittel
und einer im Keller komme gut damit zurecht.
Ja die sind schon wackelig ich komme aber damit gut zurecht
« Letzte Änderung: 13.02.19, 15:17 von Agrele »
Agrele

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1054
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie ist das bei euch mit dem Müll?
« Antwort #27 am: 13.02.19, 19:57 »
Wir haben keine gelben Säcke mehr sondern eine gelbe Tonne, die alle zwei Wochen geleert wird. In der Küche habe ich zwei eingebaute Mülleimer, einen nutzen wir für den Plastikmüll, den anderen für Restmüll. Der Mülleimer mit dem Plastikmüll ist wesentlich flotter voll und dürfte vom Behältnis her größer sein.

Seit letztem Jahr gibt es hier auch die Altpapiertonne, die 1 x im Monat geleert wird. Somit müssen wir kein Altpapier mehr zum Wertstoffhof fahren. Die normale Restmülltonne wird alle zwei Wochen geleert.

 


zum Seitenbeginn