Autor Thema: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?  (Gelesen 2235 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1116
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #15 am: 06.02.19, 19:17 »
Oh je, stimmt. Das muss ich auch noch machen ::)

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 962
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #16 am: 27.02.19, 09:52 »
Mein Mann hat die Registrierung gestern nach bestem Wissen und Können gemacht.
War eine schwere Geburt........
bin froh, dass er damit durch ist.

ach ja - 28. Februar ist wohl letzter Tag sonst verliert man irgendwie die EEG-Vergütung oder so
« Letzte Änderung: 27.02.19, 09:54 von perle »

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #17 am: 27.02.19, 10:07 »
Hallo,

wie jetzt? Bei der Bundesnetzagentur oder beim Marktstammdatenregister?
Nun werde ich mich doch schlau machen müssen. Die Biogas ist bei der Bundesnetzagentur gemeldet aber noch nicht im Marktstammdatenregister. Die Biogas ist von vor 2008 Pops - ich dacht die muss jetzt nur ins Marktstammdatenregister genauso wie Notstromaggregate die mehr wie 50% des benötigten Stroms erzeugen können.
Hat da jemand Angst vor dem GAU und möchte die Kontrolle haben.
Wir kleinen Stromerzeuger sollen doch vom Netz und das den großen überlassen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4247
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #18 am: 27.02.19, 10:16 »
ach ja - 28. Februar ist wohl letzter Tag sonst verliert man irgendwie die EEG-Vergütung oder so

Puh...
dann muss ich mich ja auch wieder daran machen, war schon angefangen, aber so einfach ist das nicht. Was die alles wissen wollen.

LG Gina

@Perle
woher hast du dieses Datum? Kann das auf meinen Info-Schreiben nicht finden.
« Letzte Änderung: 27.02.19, 10:25 von gina67 »

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4247
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #19 am: 27.02.19, 10:39 »
Jetzt habe ich doch erstmal beim Marktstammdatenregister nachgefragt. Unsere Anlagen sind von 2008, 2010 und 2011, da haben wir Zeit bis zum 31.01.2021
Unten habe ich einen Auszug aus der Webhilfe vom Marktstammdatenregister rausgesucht.


Bis wann muss ich mich im MaStR registrieren?

Es gelten unterschiedliche Fristen. Sie finden eine ausführliche Auflistung in dem Hilfebereich Fristen.

Für EEG-Anlagen (einschließlich EE-Stromspeicher) und KWK-Anlagen gilt in der Regel:
•Bestehende EEG- und KWK-Anlagen mit einem Inbetriebnahmedatum vor dem 1.7.2017 haben für die Registrierung im MaStR 24 Monate nach Start des Webportals Zeit (bis zum 31.1.2021).
•Neue EEG- und KWK-Anlagen mit einem Inbetriebnahmedatum ab dem 1.7.2017 hatten bzw. haben für die Registrierung 1 Monat Zeit nach der Inbetriebnahme. Sofern eine Anlage in der Zeit vom 1.7.2017 bis zum 31.1.2019 bei der Bundesnetzagentur registriert wurde, sind für diese Anlage die fehlenden Daten im MaStR-Webportal nachzutragen. Die Bundesnetzagentur gewährt den Betreibern Zeit bis zum 31.1.2021, die Ergänzungen vorzunehmen.

Für allen anderen Einheiten und Anlagen gilt:
•Bei Inbetriebnahme vor 1.7.2017 ist die Registrierungsfrist 24 Monate nach Start des Webportals bis zum 31.1.2021.
•Bei Inbetriebnahme ab 1.7.2017 ist die Registrierungsfrist 6 Monate nach Start des Webportals bis zum 31.7.2019.

Die Registrierung von Projekten muss innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Zulassung zusammen mit der erteilten Zulassung registriert werden. Geplante Anlagen, für die keine Zulassung nach Bundesrecht notwendig ist, haben keine Registrierungspflicht und damit auch keine -frist.


Quelle: Webhilfe des Marktstammdatenregisters

LG Gina

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1046
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #20 am: 27.02.19, 10:46 »
Ich hab das jetzt mal ausprobiert, für unsere älteste PV-Anlage von 2009

Die haben ja den Oberklatscher :o
Die Anzahl der Module, die Dachneigung, die Ausrichtung, womit man sein Geld verdient, welche Landwirtschaft man betreibt - was soll der ganze Schmarrn eigentlich?????
Und als Krönung die nächste Identifizierungsnummer für ein und dieselbe Anlage.


Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #21 am: 27.02.19, 10:55 »
Ich schieb es noch vor mir her.............

Nur eines ist mir aufgefallen. Es gibt einen öffentlichen einsehbaren Bereich. Dort kann man unter Umständen je nach Angabe bei der Anlagenbezeichnung Rückschlüsse auf den Betreiber ziehen. Wo bleibt da eigentlich der Datenschutz?

Klar, dass die Energiewerke wissen müssen, woran sie sind. Aber kein Verbraucher muss das wissen.
Enjoy the little things

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4247
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #22 am: 27.02.19, 10:58 »
Ich hab das jetzt mal ausprobiert, für unsere älteste PV-Anlage von 2009

Die haben ja den Oberklatscher :o
Die Anzahl der Module, die Dachneigung, die Ausrichtung, womit man sein Geld verdient, welche Landwirtschaft man betreibt - was soll der ganze Schmarrn eigentlich?????
Und als Krönung die nächste Identifizierungsnummer für ein und dieselbe Anlage.

...deshalb habe ich auch in den Sack gehauen, kann das alleine gar nicht fertig machen. Muss mein Mann sich mal die Zeit nehmen und der hat zur Zeit anderes zu tun.

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 962
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #23 am: 27.02.19, 13:35 »
...@mathilde beim Marktstammdatenregister.
...@gina
 wir haben da ne mail bekommen,(weil mein Mann noch Fragen hatte)
 wo das Datum drinsteht mit 28.2.19
wenn die Anlage nach 1.7.17 in Betrieb genommen wurde, bzw wenn an einer Anlage nach diesem Datum etwas verändert wurde...
und ich sag ja- es war eine schwere Geburt.
ich bin froh, dass wir das jetzt gemacht haben, ich hasse diese Termine, von denen Geldmäßig allerhand abhängt, denn erfahrungsgemäß kommt immer an den letzten Tagen irgendwas dazwischen und ich komm dann so ins schwitzen....

Offline Smart

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #24 am: 27.02.19, 18:07 »
Ich schieb es noch vor mir her.............

Nur eines ist mir aufgefallen. Es gibt einen öffentlichen einsehbaren Bereich. Dort kann man unter Umständen je nach Angabe bei der Anlagenbezeichnung Rückschlüsse auf den Betreiber ziehen. Wo bleibt da eigentlich der Datenschutz?

Klar, dass die Energiewerke wissen müssen, woran sie sind. Aber kein Verbraucher muss das wissen.

hallo Gammi,
wir haben es gestern gemacht, ich fand es jetzt nicht so furchtbar. Wenn ihr lediglich "natürliche" Personen seid, die solch eine Anlage beitreiben, wird hier nichts veröffentlicht. Alle anderen (ich meine juristische Personen usw.) werden veröffentlicht.

Offline Mastreh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #25 am: 28.02.19, 10:14 »
Hab eine Frage wegen MaStR Anmeldung. Habt ihr da Zugangsdaten von der Bundesnetzagentur verwendet oder verwenden können? Weil da sind ja die Anlagen bereits registriert.

Offline Mastreh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #26 am: 28.02.19, 10:16 »
Nachtrag: oder muss man das alles neu machen

Offline goldbachTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1470
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #27 am: 28.02.19, 10:31 »
Die Zugangsdaten von der Bundesnetzagentur werden benötigt. Leg Dir den Ordner mit auf den Schreibtisch, denn da musst du immer wieder reinschaun.
Insgesamt ist es eine vollkommen andere Registrierung.
Merke: Ohne Registrierung  gibt's irgendwann kein Geld mehr! 

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #28 am: 01.03.19, 11:45 »
Hallo,

so, die Photovoltaik ist gemeldet. Mit der Biogas lasse ich mir Zeit bis demnächst und dann ist das auch gegessen.
Ich finde das schon allerhand wie da mit einem umgegangen wird. Man nimmt Geld in die Hand installiert und speist ein weil man wirtschafltiche Anreize erhält und dann kommen immer wieder neue Hemmnisse.
Erst die Bundesnetzagentur = keine Meldung kein Geld mehr oder zurückzahlen
Die Regelbarkeit von Anlagen ab einer gewissen KW zahl
Dann das Marktstammdatenregister
Was kommt als nächstes. Wenn wir dann noch unser Notstromaggregat anmelden müssen dann kann man sich sicher sein dass das im Notfall nicht für einen selbst da ist sondern in die Stadt wandert  >:(

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 738
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Photovoltaikanlage neu anmelden bei Netzagentur?
« Antwort #29 am: 01.03.19, 12:38 »
wir haben auch eine neue PV und hab mich mal schlau gemacht,

das ist ja der Hammer, dass wir selber alle Daten anmelden müssen.

der PV Install. wird hier schon noch tätig werden müssen.

so wie ich das verstanden habe, müssen auch die alten PV registriert werden, sonst gibt
es keine Auszahlung mehr.

Gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

 


zum Seitenbeginn