Autor Thema: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?  (Gelesen 1600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WieseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3307
  • Geschlecht: Weiblich
Zeit für ein Gedicht zum 1. Advent.

       Advent
Advent, das ist die stille Zeit,
die Tage schnell verrinnen.
Das Fest der Liebe ist nicht weit,
fängt an euch zu besinnen!
Es gab wohl manchmal Zank und Streit
ihr habt euch nicht vertragen,
vergesst das Jetzt und seid bereit,
euch wieder zu vertragen.
Denn denkt nicht nur ans eigene Glück,
du solltest danach streben,
und andere Menschen auch ein Stück
von deiner Liebe geben.
Der eine wünscht sich Ruhm und Geld,
die Wünsche sind verschieden.
Ich wünsche für die ganze Welt
 nur Einigkeit und Frieden.

( Autor unbekannt )

Schönen ersten Advent mit Zeit für euch.
« Letzte Änderung: 03.12.17, 16:15 von Wiese »
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 537
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #1 am: 03.12.17, 15:21 »
@Monika, sehr besinnliches Gedicht!!!
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Mastreh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 185
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #2 am: 03.12.17, 18:17 »
Wiese, das ist ein sehr schönes Gedicht

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #3 am: 03.12.17, 18:21 »
Sehr schön  :)

Ds trifft meine Vorstellung von der Adventszeit.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline WieseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3307
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #4 am: 03.12.17, 18:59 »
Heute meine Zeit mit einer Adventsfeier des VDK erlebt.
Ein schöne, besinnliche Feier zur Einleitung der Adventszeit,
hat genau gepasst.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3203
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #5 am: 03.12.17, 21:21 »
Plätzchen backen,mit Advent Musik im Hintergrund, lesen bei Kerzenschein , Tee und Plätzchen, Weihnachtsmarkt besuchen. Und das alles etwas entschleunigt, Zeit den Kindern Weihnachten näher zu bringen.
LG Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9990
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #6 am: 04.12.17, 07:29 »
Einen besonderen Gottesdienst am 1. Adventsonntag  besuchen,
am Samstag durch  den kleinen Adventsmarkt in den Grüben mit einer Freundin durchzuschlendern, die Gemäldeausstellung in aller Ruhe durchzuschauen und um den  mit hunderten von Laternen geschmückten See zu gehen, die grandiose Kulisse der Burg am Anfang noch im Wasser gespiegelt zu sehen,  den Geschichten zuzuhören,
dazu eine Tasse heissen Punsch- heute steht Schneeräumen an.

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1274
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #7 am: 04.12.17, 08:47 »

...innerhalb dieser Adventszeit @Mary  besuchen  :-*

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9990
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #8 am: 04.12.17, 09:41 »
Darauf freu ich mich ganz besonders. :-*

Offline WieseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3307
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vierwöchige Adventszeit - Zeit für was?
« Antwort #9 am: 06.12.17, 19:29 »
Wir hatten heute schon unerwartet Nikolausbesuch mit Engel und Krampus.
War nur kurz zum Krankenbesuch  vom großen Sohnemann da.
Hatte noch Zeit bis er weiterreisen musste.

Allen noch einen schönen Nikolausabend mit Plätzchen und Glühwein und den Kindern
frohes Erwarten.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

 


zum Seitenbeginn