Autor Thema: Niedersachsen: Landwirtschaftsministerin Bärbel Otte-Kinast  (Gelesen 2406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HamsterTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1109
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!

Was erwarten wir von der neuen Landwirtschaftsministerin?

Welche Wünsche haben wir?

Lg
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Sie hat ja schon gesagt, dass sie nicht alle Verordnungen von Herrn Meyer rückgängig machen kann und will. Damit kann ich leben.

Ich wünsche mir, dass es ihr gelingt, Sachverstand vor Ideologie zu stellen und so Entscheidungen für die Landwirtschaft zu treffen und nicht dagegen.

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5599
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
ich finde es auch in Ordnung, wenn sie nicht alles wieder umschmeisst. Wenn das jede Regierung macht, hat man ja gar keine Planungssicherheit.
Dazu kommt, dass sie ja auch an die "mündigen" Verbraucher *lol* denken muss. Die Masse der landwirtschaftlichen Wähler ist einfach zu klein.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3689
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Mit Frau Otte-Kinast haben wir endlich wieder jemanden im Ministerium, die sich mit der Arbeit und den Problemen der Landwirte auskennt.
Ich wünsche mir, dass sie ihre Erfahrungen auch zugunsten der konventionell arbeitenden Landwirte einbringt. Bei Meyer waren wir ja die Bösen und die Biobauern die Guten.

LG Gina

 

 


zum Seitenbeginn