Autor Thema: Taufsprüche  (Gelesen 62221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6379
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Taufsprüche
« am: 30.03.02, 15:12 »
Kennt Ihr schöne Taufsprüche? :)

Ich würd mich freuen, wenn wir hier ein paar "zusammentragen" ;)
Gibt es auch Sprüche, die besonders gut für eine Erwachsenentaufe passen?

« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14880
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Taufsprüche
« Antwort #1 am: 30.03.02, 16:51 »
Hallo Reserl,

in den Psalmen findet sich immer was. Beliebt für die Kindstaufe sind zb.:

Ps. 91,11: Denn er hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

oder Ps. 121,7: Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.

Für eine Erwachsenentaufe, zu der man sich ja freiwillig und ernsthaft selber bekennt, finde ich den Spruch passend:

Ps. 27: Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Christina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Taufsprüche
« Antwort #2 am: 30.03.02, 20:39 »
der taufspruch unseres ältesten steht in
2.Timotheus 1, Vers 7

"Denn der Geist, den Gott uns gegeben hat,
macht uns nicht zaghaft, sondern gibt uns
Kraft, Liebe und Besonnenheit."
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
viele Grüße

Christina

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3129
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Taufsprüche
« Antwort #3 am: 31.03.02, 12:27 »
Moin, moin :)

Hier die Taufsprüche unserer Kinder,

1. Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es ein einzelnes Korn, wenn
es aber stirbt, bringt es viel Frucht.
2. Der Gerechtigkeit Frucht wird Friede sein.
3. Lasset uns nicht lieben mit den Worten,sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
Diesen letztn Spruch finde ich auf Plattdeutsch noch viel schöner:
Kinner,lat uns de Lew nich bewiesen mit`n Mund,
lat uns togriepen un de Annern niks vörmaken.

Übrigens die Taufen der Kinder wurden auf Plattdeutsch abgehalten.

Lg Barbara aus NF
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Antonia

  • Gast
Re: Taufsprüche
« Antwort #4 am: 04.05.02, 14:18 »
Bei der Taufe einen Wunsch für den Täufling auszusprechen finde ich sehr schön. Nachfolgend einige Wünsche für den Täufling.

Jeder der Familienangehörigen kann sich einen der folgenden Wünsche für den Täufling aussuchen und ihn aufsagen.
Es kann auch einer für alle sprechen.


Ich wünsche dir Frieden, da wo du lebst in der Welt.

Ich wünsche dir Menschen, vor denen du reden und denken kannst. Ohne verraten zu werden.

Ich wünsche dir ein gutes Verhältnis zu allen , mit denen du täglich zusammen bist.

Ich wünsche dir, dass du an Gott glauben kannst wie ein Blinder, der zwar die Sonne nicht sieht, aber ihre Wärme spürt.

Ich wünsche dir, Zeit zu haben für dich und für andere.

Ich wünsche dir Menschen, die zu dir sagen: „Es ist gut, dass es dich gibt.“

Ich wünsche dir, nie verlassen zu werden, den richtigen Weg zu finden und dazu den Mut, ihn auch zu gehen.

Ich wünsche dir Menschen, die auch dann deine Freunde sind, wenn du sie brauchst.

Ich wünsche dir Gesundheit, Zufriedenheit und ein heiteres Gemüt und zu allem Gottes Segen.

Ich wünsche dir Mut, dich einzulassen auf dieses Leben mit all seinen Widersprüchen, mit all seiner Unvollkommenheit und dass du beides vermagst: kämpfen und geschehen lassen ausharren und aufbrechen, nehmen und entbehren.

Möge dann und wann deine Seele aufleuchten im Festkleid der Freude.

Möge dann und wann deine Last leicht werden und dein Schritt beschwingt wie im Tanz.

Möge dann und wann ein Lied aufsteigen vom Grunde deines Herzens das Leben zu grüßen wie die Amsel den Morgen.

Möge dann und wann der Himmel über deine Schwelle treten.

Möge der erste Vogelruf in der Morgendämmerung deinen Lobpreis auf Gott beflügeln.

Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause!



Liebe Grüsse Martha  



« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

ChristineS

  • Gast
Re: Taufsprüche
« Antwort #5 am: 04.05.02, 14:24 »
Hallöle,
hier der Taufspruch den wir für unsere Annalena
ausgesucht haben:

Markus 10, 13-16: Jesus sprach:
Laßt die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; den solchen gehört das Reich Gottes. Und
er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie.

Grüße Chris
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Uta_Nickeleit

  • Gast
Re: Taufsprüche
« Antwort #6 am: 20.05.02, 00:47 »
Hallo!
Ein Guter Taufspruch ist:
Sei Mudig sei Stark den der Gott dein wird immer bei Dir sein.

Oder der ist auch ganz gut :

Der Herr ist treu, der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Karin

  • Gast
Re: Taufsprüche
« Antwort #7 am: 30.05.02, 16:41 »
So jetzt hab ich ihn endlich gefunden den Taufspruch zur Taufe unseres Sohnes:

Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott;
er wird dich nicht verlassen. (5. Mose 4,31)

Karin aus Ö
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

mantschi

  • Gast
Re:Taufsprüche
« Antwort #8 am: 21.04.04, 23:05 »
Es ist zwar kein Taufspruch, aber diesen Text hab ich in diese Woche als Geburtsmeldung beim Nachwuchs einer Bekannten bekommen und ich finde ihn schön:


Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.

Es ist viel Verantwortung,
sagt der Verstand.

Es ist das größte Glück auf Erden,
sagt die Liebe.

Willkommen im Leben !
[/b]

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 887
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Taufsprüche
« Antwort #9 am: 27.05.04, 16:22 »
Die beiden Hände

Es sagte einmal die kleine Hand zur großen Hand:
Du große Hand, ich brauche dich,
weil ich bei dir geborgen bin.
Ich spüre deine Hand,
wenn ich wach werde und du bei mir bist,
wenn ich Hunger habe und du mich fütterst,
wenn du mir hilfst, etwas zu greifen und aufzubauen,
wenn ich mit dir meine ersten Schritte versuche,
wenn ich zu dir kommen kann, weil ich Angst habe.
Ich bitte dich: bleibe in meiner Nähe und halte mich.


Und es sagte die große Hand zur kleinen Hand:
Du kleine Hand, ich brauche dich,
weil ich von Dir ergriffen bin.
Das spüre ich,
weil ich viele Handgriffe für dich tun darf,
weil ich mit dir spielen, lachen und herumtollen kann,
weil ich mit dir kleine, wunderbare Dinge entdecke,
weil ich deine Wärme spüre und dich liebe,
weil ich mit dir zusammen wieder bitten und danken kann.
Ich bitte dich: bleibe in meiner Nähe und halte mich.

Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 495
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re:Taufsprüche
« Antwort #10 am: 23.09.04, 17:49 »
Also ich habe keinen Taufspruch für die Kirche, sondern fand ihn auf einer Geburtsanzeige.
Könnte verwendet werden zur Gratulation für den neuen Erdenbürger.


.[shadow=red,left,300]das erste
das der Mensch
im Leben vorfindet,
das Letzte,
wonach er die Hand austreckt,
das Kostbarste
was er im Leben besitzt
ist die Familie.[/shadow]
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Clara

  • Gast
Re: Taufsprüche
« Antwort #11 am: 19.01.05, 00:53 »
Die Geburt eines Kindes
ist wie der Beginn der Blütezeit einer Blume
etwas einzigartiges beginnt zu leben
und mit Freude
und ein wenig Wehmut
ist zu sehen
wie das, was da beginnt
jeden Tag in sich aufnimmt
als wäre es der erste
und gleichsam
letzte.

Margot Bickel

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 328
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Taufsprüche
« Antwort #12 am: 17.03.05, 18:01 »
Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen.
Der Herr sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen, um dich zu schützen gegen Gefahren.
Der Herr sei hinter dir, um dich zu bewahren vor der Heimtücke des Bösen.
Der Herr sei unter dir, um dich aufzufangen, wenn du fällst.
Der Herr sei mit dir, um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Der Herr sei um dich herum, um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott, heute und morgen und immer.
                                                                 -Irischer Segensspruch-
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Taufsprüche
« Antwort #13 am: 06.04.05, 14:53 »
EINE WELT
OHNE KINDER
WÄRE WIE
EIN HIMMEL
OHNE STERNE
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Taufsprüche
« Antwort #14 am: 07.04.05, 09:58 »
Hallo Annama,
wie schaut es mit deinem Enkelkind aus, kann man schon ein Taufsprüchlein heraussuchen?
Herzl. Grüsse
maria

 


zum Seitenbeginn