Autor Thema: Welches Öl für die Friteuse?  (Gelesen 170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online AnnetteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 854
  • Geschlecht: Weiblich
Welches Öl für die Friteuse?
« am: 07.11.17, 11:26 »
Hallo zusammen,

wir haben uns eine neue Friteuse zugelegt und naiv wie ich bin/war, bin ich davon ausgegangen, das auch diese Friteuse mit Fritierfett betrieben wird. Dem ist aber nicht so  :(. Nun meine Frage: Brauche ich spezielles Fritieröl oder tut's mein ganz normales Rapsöl auch?

Ein schneller Tipp für heute Mittag wäre Klasse, da 1. Göga tatsächlich Mal eine Antwort auf die Frage "Was wollen wir Essen?"  gegeben hat und 2. Ich (flexibel wie ich bin) mir schnell was anderes einfallen lassen darf  ;D - Nudeln oder so, Würstchen sind gerade aus (gab's letzte Woche wohl schon vermehrt 8) 8)

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welches Öl für die Friteuse?
« Antwort #1 am: 07.11.17, 11:29 »
Rapsöl sollte in diesem Fall nicht kaltgepresst sein. Dann sollte es gehen. Kaltgepresste Öle haben einen geringeren Rauchgrad und lassen sich nicht so gut hocherhitzen. Ausserdem würde ich gucken, ob es ein geschmacksneutrales Rapsöl - ja, das gibt es - ist.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welches Öl für die Friteuse?
« Antwort #2 am: 07.11.17, 11:30 »
Raffinierte Rapsöle sind immer hell und geschmacksneutral - und für die Friteuse geeignet.

Online AnnetteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 854
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welches Öl für die Friteuse?
« Antwort #3 am: 07.11.17, 11:47 »
Danke  :-*

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

 


zum Seitenbeginn