Autor Thema: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3  (Gelesen 2628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #45 am: 28.10.17, 07:53 »
Angeblich würden die meisten Unfälle im Haus passieren. Mit Gewohnheit oder unter Stress läuft dann eben manches nicht mehr so rund, und garantiert, jeder braucht seinen Schutzengel auch im Haus.
@Maja, magst du schreiben, warum dieser Schnellkochtopf zu einer Bombe wurde?

@martina-s
mir fehlt die selbstgemachte Butter bzw. das selbstgemachte Butterschmalz zum Kochen über alle Maßen. Butterschmalz im Thermomix machen ist total praktisch und einfach.
Mach inzwischen halt aus der gekauften Butter Schmalz, ich weiß nicht, bild ich mir das ein, aber der Buttergeschmack kommt da viel besser beim Kochen durch.
Ich habe gestern einiges an getrockneten Kräutern usw. im Thermomix zerkleinert, teilweise ganz grob für die Gewürzmühle, telweise fein, selbst Paprika wird streufein.

Diese Woche gabs bei uns Kürbissuppe, die koche ich meistens im Thermomix, mixe sie auch gerne,  ebenso Maronen- oder andere Gemüsesuppen noch kochend heiss.
Rausgespritzt ist da noch nie was, aber ich lege eben ein  gefaltetes Geschirrtuch auf den Deckel und lege eine Hand darauf.
Das einzige gefährliche beim Thermomix ist Marmelade, weil man da den kleinen Deckel nur schräg oder nicht drauflegen soll, da spritzt beim Kochen schon mal ein Tropfen raus.
Ich brauche für ein Geburtstagsgeschenk Eierlikör, der wird im Thermomix unvergleichlich gut, find den sogar besser als den gekauften Ver.......
Mir fällt so auf, dassder Küchenhelfer fast keinen Tag  ohne Arbeit ist.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #46 am: 28.10.17, 22:07 »
 Ja also die Bomben Geschichte. 
Im Garten hatte ich viele reife Blumenkohlköpfe. Essen auf einmal nicht möglich.Also wollte ich sie blanchieren als ganze Köpfe und einfrieren.Im Dampfkochtopf einen nach dem anderen Blumenkohlkopf blanchieren. 
Da ich nicht jedesmal frisches Salzwasser aufgesetzt habe,sondern immer das vorhandene im Topf gelassen habe,setzten sich kleine Partikel von Blumenkohl in das Ventil. 
Ich habe es nicht bemerkt UND beim zehnten Kopf ist es passiert. Der Druck war zu hoch .
Dass ich noch am Leben bin,verdanke ich dem Umstand dass neue Gäste ankamen und ich sie begrüßte.
Hinter mir gab es einen Riesenknall.  Dachte erst wer schlägt denn hier die Tür so zu.?
Als ich mich umdrehte war Totenstille in meiner Küche. Und überall Blumenkohl ,an der Decke, dem Fenster, am Küchenboden. 
Aus dem Deckel war der Griff gerissen der mit Schrauben zusammengeschraubt ist. Nur der leere Topf stand 5 cm tiefer als das Ceranfeld.Der gesamte Inhalt überall verteilt in der Küche. 
« Letzte Änderung: 29.10.17, 04:40 von Maja »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #47 am: 29.10.17, 07:27 »
ich mache gar nie Butterschmalz. Ich glaub Du hast mir schon mal gesagt wie das im TM geht. Weiß ich aber nimmer, Mary.

Boah, Maja!
Das ist ja heftig. Menno da hattest wirklich Glück!

Ich nehme sehr selten den Schnellkochdeckel. Ich hab den von AMC. Kartoffeln koche ich nach bewährter Methode im Dämpfer. Ich bilde mir ein, da schmecken sie besser. Bzw. ich kann Dir auch ganz genau sagen, welche Kartoffeln im TM gekocht worden sind und welche im Dämpfer. Ich hab leider ein feines Näschen. Auch mein Gaumen ist da mit Prädikat ausgezeichnet.

Also ich käme nie darauf im Schnellkochtopf was zu blanchieren. Zum Glück! Sonst wäre mir so was evt. auch schon passiert!


Liebe Grüße
Martina

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #48 am: 29.10.17, 10:32 »
Wäre gar nix passiert wenn ich jedesmal das Ventil unter fließendem Wasser gereinigt hätte
aber so ist das eben oft......... Aus Schaden wird man klug
Das ist aber schon zwanzig Jahre her.
« Letzte Änderung: 29.10.17, 15:55 von Maja »

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #49 am: 29.10.17, 10:36 »
Es zeigt sich wieder mal, dass der Schnellkochtopf schon auch seine Tücken hat-
früher hab ich damit viel mehr gekocht, inzwischen eher weniger, aber wenn es pressiert und Kartoffeln zum Essen gebraucht werden, dann ist er hilfreich.
Es wird niemanden auf dieser Welt geben, der nicht aus Schaden was gelernt hat. Hauptsache dir ist nichts passiert Maja.
@martina-s, naja, die Herstellung vom Butterschmalz im Thermomix war auch aus der Not geboren, auf der Herdplatte war die Hitze zu gross, auch wenn man total zurückschaltet und es war dann im Topf mehr als braune Butter :'(, (man sollte beim Kochen doch eher weniger die Töpfe alleine lassen- zumindest die auf dem Herd)
seither mach ich Butterschmalz im Thermomix oder im Slow Cooker.

Offline naima

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #50 am: 31.10.17, 12:10 »
Ich habe mir gestern die Markencheck-Sendung angeschaut, über die hier vorab diskutiert wurde.

Diese Fontänen, die Verbrennungen ausgelöst hatten, sind mit älteren Modellen passiert. Diese kenne ich nicht.
Beim TM 5 ist der Meßbecher so geformt, dass er den Deckel nicht komplett dicht macht. Somit könnte ich mir vorstellen, dass die Gefahr des Druckaufbaus geringer ist.

Im Test wurde eindeutig die Haltbarkeit des Motors, aufgrund einer anderen Bauart als die Alternativgeräte, hervorgehoben. Er ist quasi nicht kaputt zu bekommen.
(off topic: Ich habe einen Vorwerk Tiger von 1990, der saugt noch wie am ersten Tag)

Mich würde es schon ärgern, EUR 200,- auszugeben und das Teil gibt nach einen halben Jahr seinen Geist auf.

Zur Verwendung:
Ich koche nicht gerne und mag damit auch nicht Stunden zubringen. Ich finde es genial, dass der TM mein Gemüse dämpft und ich dann nicht die ganze Zeit daneben stehen muss, um zu schauen, dass ja nichts überkocht.
Ich finde den Hefeteig grandios und alle, die ihn bei mir gegessen haben auch.
Ich koche Kleinmengen Marmelade, immer mit 1 kg Frucht aus der Gefriertruhe, und habe dann immer relativ frische Ware, ohne mir Sorgen zu machen, dass sie in den Gläsern schimmelt.
etc etc

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #51 am: 01.11.17, 10:07 »
Das Rindfleischgericht am Montag bei der Bäuerin im Fernsehen hat ich wieder mal neugierig gemacht. Ich überlege nur, geht Sous vide  auch mit Thermomix oder Slow Cooker, im Wecktopf könnte ich mir das auch noch vorstellen.
Spargel mache ich im Varoma, da ist auch die Überlegung, ob Brokolie, Blumenkohl  als eingeschweisstes Packerl im Thermomix auch gehen könnte?

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6379
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #52 am: 01.11.17, 11:53 »

Meine jüngste Schwester ist in Sachen Thermomix immer ziemlich uptodate. 8) 8)

Gestern hat sie erzählt, dass sie nun auch so ein Teil hat, wo sich der Thermomix quasi mit dem WLAN verbindet und sie damit alle möglichen Rezepte auf dem Display vom TM abrufen kann.

Was es alles gibt. 8)

Wenn ich wieder mal bei ihr bin, werde ich mir das mal vorführen lassen. 8)

Kennt Ihr (jetzt muss ich erst mal im Inet nachschaun... wie das heisst ;D )
"Cook-Key" und "Cookidoo" ?  ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #53 am: 01.11.17, 13:19 »
Ich habe mir gestern die Markencheck-Sendung angeschaut, über die hier vorab diskutiert wurde.

Diese Fontänen, die Verbrennungen ausgelöst hatten, sind mit älteren Modellen passiert. Diese kenne ich nicht.
Beim TM 5 ist der Meßbecher so geformt, dass er den Deckel nicht komplett dicht macht. Somit könnte ich mir vorstellen, dass die Gefahr des Druckaufbaus geringer ist.

Im Test wurde eindeutig die Haltbarkeit des Motors, aufgrund einer anderen Bauart als die Alternativgeräte, hervorgehoben. Er ist quasi nicht kaputt zu bekommen.
(off topic: Ich habe einen Vorwerk Tiger von 1990, der saugt noch wie am ersten Tag)

Mich würde es schon ärgern, EUR 200,- auszugeben und das Teil gibt nach einen halben Jahr seinen Geist auf.

Zur Verwendung:
Ich koche nicht gerne und mag damit auch nicht Stunden zubringen. Ich finde es genial, dass der TM mein Gemüse dämpft und ich dann nicht die ganze Zeit daneben stehen muss, um zu schauen, dass ja nichts überkocht.
Ich finde den Hefeteig grandios und alle, die ihn bei mir gegessen haben auch.
Ich koche Kleinmengen Marmelade, immer mit 1 kg Frucht aus der Gefriertruhe, und habe dann immer relativ frische Ware, ohne mir Sorgen zu machen, dass sie in den Gläsern schimmelt.
etc etc
Hallo Naima,
Deine Gedanken könnten auch meine Gedanken sein.
Mit TM5 geht vieles einfacher.
Ich brauche nicht daneben stehen und der TM5 meldet sich, wenn er fertig ist.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #54 am: 01.11.17, 15:42 »
Hallo,
also mein TM macht mit dem Messbecher auch den Deckel nicht ganz dicht. Ich hab aber noch den TM31

Bevor beim TM der Motor kaputt geht, da bricht das Messer. Hat nämlich so eine Art Sollbruchstelle!

Leider kann ich nicht mehr kopieren hier im Forum.
Möchte aber zu dem sagen, dass es ärgerlich ist, wenn ein Gerät um 200 € kaputt geht, dass dies in der Regel die Menschen besser verschmerzen. Sicher trifft es einem. Aber so bis 300 Euro gehen die Leute noch mit. Das ist so eine Art Schmerzgrenze. Passt mal auf, so gefakte Rechtsanwälte haben das auch raus. Die stellen auch die Rechnungen unter 300 Euro. Für höhere Rechnungen fangen die Menschen zu eiern an ob es nicht doch einen Ausweg gibt das nicht ausgeben zu müssen.

Was bei den TM's gerne mal übern Jordan geht, das sind die Leiterplatten. Hab da schon öfter mitbekommen, dass so was durchbrennt und dann gesucht wird wo man diese ersetzen kann. Gibt auch Monteure die sich auf so was via Ebay spezialisiert haben.

Und dass der Motor gar nicht kaputt geht, das kann man auch nicht so astrein behaupten. Es würden sonst keine für gut 150 Euro im Internet angeboten. Also muss auch Bedarf da sein.
Liebe Grüße
Martina

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 760
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #55 am: 01.11.17, 16:17 »

Meine jüngste Schwester ist in Sachen Thermomix immer ziemlich uptodate. 8) 8)

Gestern hat sie erzählt, dass sie nun auch so ein Teil hat, wo sich der Thermomix quasi mit dem WLAN verbindet und sie damit alle möglichen Rezepte auf dem Display vom TM abrufen kann.

Was es alles gibt. 8)

Wenn ich wieder mal bei ihr bin, werde ich mir das mal vorführen lassen. 8)

Kennt Ihr (jetzt muss ich erst mal im Inet nachschaun... wie das heisst ;D )
"Cook-Key" und "Cookidoo" ?  ;)

Ich habe vor ein paar Monaten meiner Tochter zum Studienabschluss einen TM5 samt Cook-Key gekauft und sie nutzt ihn total viel, unglaublich viele Rezepte, wenn sie mir erzählt, was sie alles macht.
Gekannt hat sie den Thermi schon von zu Hause, so war ihr dieses Geschenk sehr willkommen.  ;D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #56 am: 01.11.17, 16:19 »
so, ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber ich hab die Sendung gesehen....Fakt ist, ich hab inzwischen auch den ganz neuen TM und ich kann euch sagen, dass ein Siko vieeeel gefährlichger sein kann als ein TM, mir sind die Berichte sowas von egal, das ist wie beim Auto....dem einen reicht ein alter Golf, der andere braucht nen neuen BMW
« Letzte Änderung: 01.11.17, 16:21 von Landmama »

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #57 am: 01.11.17, 19:28 »
 ;D ;D

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #58 am: 01.11.17, 22:47 »
so, ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber ich hab die Sendung gesehen....Fakt ist, ich hab inzwischen auch den ganz neuen TM und ich kann euch sagen, dass ein Siko vieeeel gefährlichger sein kann als ein TM, mir sind die Berichte sowas von egal, das ist wie beim Auto....dem einen reicht ein alter Golf, der andere braucht nen neuen BMW

Landmama, ich benütze den TM durchschnittlich 2-3mal die Woche und ich bin bisher ehrlich begeistert.
Ich find das so klasse, dass wenn man die Zutaten reingetan hat, eingeschaltet hat, einfach die Zeit, wo der TM braucht, für andere Dinge nützen kann.
Jeder so wie er kann und mag.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 3
« Antwort #59 am: 02.11.17, 06:20 »
Ich habe gestern Bohnensuppe im Thermomix gemacht, die war so schön cremig, wird es sicher bald wieder geben, zuvor noch einen  Hefeteig und  einen Rührteig - ja, es ist der Küchenmercedes und die Bosch der Küchenfendt. Die Bosch hat mir gestern ziemlich fix noch ein paar Krautköpfe sauber gehobelt, gibts wieder den nächsten Schub Sauerkraut im Glas. Zum Gemüseschitzeln mag ich lieber die Bosch.
Möchte auf keines der beiden Küchenhelfer verzichten.
@Maja, auf deinen Beitrag hin, hab ich die Ventile im Sikomatik genauer angeschaut und eines ausgewechselt.
Hatte noch eines auf Vorrat. Dichtungsringe muss ich mir auch wieder mal zulegen.

 


zum Seitenbeginn