Autor Thema: Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II  (Gelesen 3626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #15 am: 18.02.18, 20:24 »
Das Mittel brauchst du nur ein einziges Mal ins Maul geben und der Durchfall ist wie "abgedreht" .

LG milli und viel Erfolg


Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2015
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #16 am: 19.02.18, 07:15 »
Guten Morgen. Ich würde nie so leichtsinnig Versprechungen machen. Erstens ist Baycox nur bis 80 kg zugelassen und zweitens ist es ein Irrglauben, das es mit einer Gäbe getan ist. Kokzidien sind der Teufel höchstpersönlich im Stall. Dementsprechend kann man es auch nur bekämpfen mit peniblen heißen !! Waschen (Kokzidien Kapseln sich ab und sind sonst nicht bekämpfbar), danach mit einem Mittel gegen Kokzidien desinfizieren (stinkt scheußlich). Die Kälber einen oder zwei Tage vorm umstellen mit Baycox oder Vecoxan behandeln und wichtig 14 Tage später nochmal..
und dann hoffen das es reicht.
Es gibt leider kein zuverlässiges Mittel gegen Kokzidien.
Bitte auch beachten dass es Würmer sein können.
LG  und viel Glück Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Lionshead

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #17 am: 20.02.18, 12:57 »
Ich werde wahrscheinlich wohl oder übel nicht über eine Kotprobe hinweg kommen. Tgd gibt es bei uns, wird meine Lösung wenn der TA nicht mitspielt. Leider kann ich momentan noch nur zusehen, SE halten von dem ganzen nicht viel. Ich hoffe ja schon, dass es durch gründliche Reinigung und Desinfektion besser wird. Da fehlts nämlich momentan schon. Könnt ihr ein Desinfektionsmittel empfehlen?
An Wurmbefall habe ich auch schon gedacht aber da muss ich wieder eine Kotprobe nehmen oder? Oder erkenne ich das irgendwie anders? Wenn alles nichts hilft muss irgendwann ein neuer Stall gebaut werden, Mal schauen ob das was wird.

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk


Offline AnnemieTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 187
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #18 am: 20.02.18, 17:13 »
Hallo Lionshead,


Lass doch einfach eine Kotprobe machen, dann weißt du mit was du es zu tun hast. Wahrscheinlich sind es Kokzidien.
Vor allem bekommst du dann auch ein Antibiogramm, wenn noch etwas anderes Festgestellt wird, bei dem die verschiedenen Antibiotika  getestet werden, dann siehst du auch gleich welche Mittel richtig wirken und welche weniger. Auch kann Parasitenbefall festgestellt werden.

V. G. Annemarie

Gesendet von meinem Bluboo  Dual mit Tapatalk


Offline Lionshead

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #19 am: 20.02.18, 20:06 »
Das werde ich machen. Ich denke die Leute vom TGD sind da bestimmt kompetente Ansprechpartner. Ich werde euch berichten, sobald ich Mal die Chance habe, durchzugreifen.
Allseits gesunde Kälber wünsche ich euch. Und danke für die Infos.

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk


 


zum Seitenbeginn