Autor Thema: Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II  (Gelesen 241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AnnemieTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 167
Hallo zusammen,
mal eine andere Frage, ich möchte bei den Kälbern Kräuter zum Füttern ausprobieren. Die momentane Witterung mit Nebel gefällt mir gerade nicht so gut wegen den Kälbern.
Woher bezieht ihr die Kräuter? Ich dachte da an Thymian oder Meerrettich.
Oder was gebt ihr den Kälbern? Meine sind nicht direkt Krank aber sie fangen leicht zum Husten an. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben.

Zur Zeit habe ich ein Pulver das über den Tränkeautomat dazudosiert wird, das ist mit Zimt, Eukalyptus und noch etwas. Mit der Milch trinken es die Kälber problemlos mit, nur im Futterboden dazugemischt fressen die mir das nicht mit. Das riecht anscheinend zu intensiv.

L. G. Annemarie

Gesendet von meinem Bluboo  Dual mit Tapatalk


Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7840
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #1 am: 27.09.17, 16:25 »
Hallo zusammen,
mal eine andere Frage, ich möchte bei den Kälbern Kräuter zum Füttern ausprobieren. Die momentane Witterung mit Nebel gefällt mir gerade nicht so gut wegen den Kälbern.
Woher bezieht ihr die Kräuter? Ich dachte da an Thymian oder Meerrettich.
Oder was gebt ihr den Kälbern? Meine sind nicht direkt Krank aber sie fangen leicht zum Husten an. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben.

Zur Zeit habe ich ein Pulver das über den Tränkeautomat dazudosiert wird, das ist mit Zimt, Eukalyptus und noch etwas. Mit der Milch trinken es die Kälber problemlos mit, nur im Futterboden dazugemischt fressen die mir das nicht mit. Das riecht anscheinend zu intensiv.

L. G. Annemarie

Gesendet von meinem Bluboo  Dual mit Tapatalk



Ich hänge Tannenzweige auf, bzw. binde sie irgendwo an, dass die Kälber sie erreichen können. Die knabbern da dran und das ist sehr gut für die Atemwege.
Es muss aber Tanne sein und keine Fichte, denn Fichtennadeln sind spitz und stechen.
Mit Kräutern und Pulver habe ich das noch nicht versucht.
viele Grüße
Freya

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälberdurchfall und andere Krankheiten II
« Antwort #2 am: 27.09.17, 22:08 »
Tanne schmeckt vor allem anders als Fichte, beiss halt mal rein (und wenn du ne Feinschmeckerin bist, probier mal Douglasie... da wirst zum Reh  8)).

 


zum Seitenbeginn