Autor Thema: Kontakt des Vermieters zu den Gästen  (Gelesen 917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4203
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #15 am: 04.09.17, 21:22 »
Martina, so was hab ich wirklich noch nie gehört  :o

Ich war lange Jahre auf einem WE-Seminar um über den Umgang mit dem Gast viel zu lernen. Da wäre so ein Verhalte ein absolutes no-go gewesen  :-X

Kaum zu glauben, was sich manche Vermieter so leisten. Aber wenn da trotzdem immer wieder Gäste kommen....

Früher hatten die Gäste hier im Haus Familienanschluss, d.h. die saßen in der Stube zum Frühstück und Abends haben die das Fernsehprogramm bestimmt ::)......das wäre mir dann doch zu viel.... ;D

unsere Nachbarn hatten ja Feriengäste als ich hierher kam. Alles mit Vollpension, manchmal 20 Personen. (wenn mal überbelegt war, bekamen wir auch Einquartierung (nur zum schlafen)
Ich habe da immer gedacht, meines wäre das nicht. Aber der Oma dort, die hatte das angefangen Ende der 1960er Jahre, die ist da aufgegangen. Die Sommermonate über gab es da kein Privatleben. Sie hatten aber viele Stammgäste, und bei den Meisten war es so, wie wenn gute Freunde zu Besuch kommen.
« Letzte Änderung: 04.09.17, 21:51 von frankenpower41 »

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #16 am: 04.09.17, 21:43 »
Martina, so was hab ich wirklich noch nie gehört  :o

Ich war lange Jahre auf einem WE-Seminar um über den Umgang mit dem Gast viel zu lernen. Da wäre so ein Verhalte ein absolutes no-go gewesen  :-X

Kaum zu glauben, was sich manche Vermieter so leisten. Aber wenn da trotzdem immer wieder Gäste kommen....

Früher hatten die Gäste hier im Haus Familienanschluss, d.h. die saßen in der Stube zum Frühstück und Abends haben die das Fernsehprogramm bestimmt ::)......das wäre mir dann doch zu viel.... ;D

unsere Nachbarn hatten ja Feriengäste als ich hierher kam. Alles mit Vollpension, manchmal 20 Personen. (wenn mal überbelegt war, bekamen wir auch Einquartierung (nur zum schlafen)
Ich habe da immer gedacht, meines wäre das nicht. Aber der Oma dort, die hatte das angefangen Ende der 1960er Jahre, die ist da aufgegangen. Die Sommermonate über gab es da kein Privatleben.

Das war der Zuerwerb zur LW ab den 60er Jahren.  Das haben bei uns sehr viele Bauern gemacht, da durfte sich dann die Bäuerin auch mal was behalten  ;)
Die Geschwister meines Mannes haben damals sogar ihre Kinderzimmer geräumt und gezeltet. Das wurde von meiner SM bezahlt und darum haben sie es woch auch gemacht.... ;D
Aber jetzt bin ich vom Thema abgekommen  :-X

@ Martina   Auch wenn die Vermieter das "normal" nicht machen. Sich nicht 1x sehen zu lassen geht gar nicht !!! Noch dazu, wenn man im gleichen Haus lebt.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #17 am: 07.09.17, 08:45 »
Ich kann dein Gefühl nachvollziehen Martina. Uns ist es voriges Jahr ähnlich ergangen. Wir buchten "Urlaub am Bauernhof" am Neusiedlersee - schon eine Tourismusgegend. Ich muss sagen, ich habe sehr knapp gebucht und es war nicht mehr viel frei, trotzdem war es mit vier Blumen (ähnlich mit den Sternen in der Hotelerie) ausgezeichnet. Es war sauber, die Zimmer schön und auch groß, es hätte alles gepasst, wenn wir die Vermieterin auch öfter gesehen hätten.
Bei der Ankunft lief uns der Mann zufällig über den Weg, der dann den Schlüssel holte und uns das Zimmer zeigte und den Frühstücksraum, sie streckte nur kurz den Kopf bei der Tür raus und grüßte uns mit einem Kopfnicken. Am nächsten Tag war dann das Frühstücksbüffet gerichtet, ein Tisch mit unserem Namen drauf, darauf eine Thermoskanne Kaffee und eine Tuppergeschirr mit Milch. Niemand zu sehen oder hören. Das ist schon ein ganz eigenes Gefühl, man fühlt sich einfach nicht wirklich wohl, fast wie ein Eindringling. So ging es die ganzen drei Tage. Nie ein "Guten Morgen" oder irgend was, wir hätten gerne ein paar Infos über die Gegend gehabt, wo man gut isst oder so was - keine Chance. Ich brauch eh keine großartige Unterhaltung, aber ein bisserl ein Interesse am Gast wäre schon angebracht. Am letzten Tag kam sie dann in den Frühstücksraum und ich sagte dann, ich will gleich bezahlen - auch dort kein persönliches Wort - wir waren enttäuscht, jetzt weis ich auch, warum noch frei war!

LG Eva

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 795
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #18 am: 07.09.17, 09:46 »
Hallo,
melde mich als langjährige Vermieterin zu dem Thema.

Wir haben sehr viele Stammgäste.
Und ein Gast sagte mal zu mir, Sie kommen immer wieder gerne,  wegen der schönen Gegend und auch ,weil die Bäuerin so nett ist!!
Dies hat mich wirklich sehr gefreut!

Das soll kein Selbstlob sein, aber Freundlichkeit und Herzlichkeit macht viel aus!!
Und nur wegen Geld allein ist man in diesem Betriebszweig auch verkehrt dran.
Liebe Grüße von Ulli

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #19 am: 07.09.17, 10:45 »
Ulli, bei Dir ist es wirklich besonders schön!

Aber ich kann mich nur wiederholen: Viele Menschen leben in anonymen Nachbarschaften, für solche sind Gespräche mit Vermietern fremd und sie legen wohl auch keinen Wert auf Kontakte. Natürlich kann der Vermieter trotzdem das Gespräch anbieten und wenn man merkt, das ist nicht gewünscht, sich wieder zurückziehen.
LuckyLucy

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #20 am: 07.09.17, 10:59 »
Mir geht es gleich wie ulli :)

Heute sind wieder Gäste abgereist, die waren schon vor 40 Jahren das erste mal da. Zu der Zeit hat man auch noch mehr Kontakt zu den Gästen gehabt als heute, ist meine Meinung. Ich habe auch nur noch Stammgäste, da kommt jetzt schon die nächste Generation mit ihren Freunden, ist fast schon wie eine Familie. Allerdings gab es auch Gäste die nach 3-4 Aufenthalten sich zu viele Freiheiten herausgenommen hatten, die wurden keine langjährigen Stammgäste :-\ aber das waren einige wenige Ausnahmen.
Und wie ulli schon sagt: Geld ist nicht alles :)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline suederhof1

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #21 am: 07.09.17, 12:52 »
Für mich ist es sehr wichtig das ich Kontakt zum Vermieter habe.
An wen wende ich mich wenn was kaputt geht und bei wem darf ich mich beschweren :-X
Andersrum, was ist, wenn die Mieter wie die Vandalen gehaust haben?
Ich muss ja wenigstens bei der Abreise einmal durch die Wohnung gehen .

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 473
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #22 am: 07.09.17, 16:40 »
Hallo Ulli, meine Cousine schwärmte so von ihrer Ferienunterkunft und der Vermieterin und lobte in den
allerhöchsten Tönen, auf die Frage wo, ja die kenne ich auch, freute mich doppelt für DICH und auch
für meine Cousine. Zufriedene Gäste das freut auch einen selber.
Vermiete seit der Hofübergabe nicht mehr und jedes Jahr bekomme ich Besuch von früheren Gästen,
erinnern sich noch gerne an die verbrachte Zeit bei uns, müssen nachschauen wie es uns geht.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #23 am: 07.09.17, 18:05 »

Aber ich kann mich nur wiederholen: Viele Menschen leben in anonymen Nachbarschaften, für solche sind Gespräche mit Vermietern fremd und sie legen wohl auch keinen Wert auf Kontakte. Natürlich kann der Vermieter trotzdem das Gespräch anbieten und wenn man merkt, das ist nicht gewünscht, sich wieder zurückziehen.

Lucky Lucy,
das ist doch Quatsch und nur ein Vorurteil.
Ich wohne auch in einem Wohnbunker und habe mit den meisten Nachbarn sehr wenig zu tun, man grüsst sich und geht seines Weges.
Aber auch wenn ich in den Wohnbunker einziehe, gibt es nicht einen Schlüssel per Post und dann sieh zu.
Auch da ist der Vermieter oder ein Vertreter vor Ort und erklärt, wie es z.B. mit dem Müll geht.

Und auch in den Ferien ist sowas hilfreich. Es muss ja keine Rundum-Betreuung sein.

Als wir dieses Jahr am Gardasee waren, haben wir unsere Vermieterin auch nur einmal gesehen. Dass sie bei der Ankunft nicht da sein könne, hatte sie mir vorher geschrieben und uns mitgeteilt, wo der Schlüssel ist.
Am nächsten Tag kam sie dann vorbei, um Geld für die Tourismussteuer und Nebenkosten pauschal abzuholen. Ein paar Tipps hat sie uns auch noch da gelassen.
Danach war sie nicht mehr erreichbar. Irgendwann funktionierte der Gasherd nicht mehr. Ich habe sie deswegen angeschrieben und bis heute keine Reaktion darauf bekommen.
Mit Hilfe der Gäste aus der Nachbarwohnung sind wir dann drauf gekommen, dass die Gasflasche alle war und haben die getauscht.
Fand ich aber auch komisch, wieso hat sie uns das nicht gesagt, dass der Herd an Flaschen angeschlossen ist und die leer werden können und wie die dann gewechselt werden?
Die Abreise verlief dann wie die Ankunft, wir haben den Schlüssel wieder in den kleinen Safe gepackt und sind weg. Keine Endabnahme, nix.
Die Wohnung war trotzdem toll und wunderbar gelegen, das tat der Sache keinen Abbruch, aber komisch war es schon.

In den Bewertungen stand auch, dass die Vermieter sehr freundlich und hilfsbereit seien, allerdings stand dort oft ein Männername.
Ich vermute ja fast, dass Laura das eigentlich mit ihrem Freund/Lebensgefährten zusammen gemacht hat und die sich vielleicht getrennt haben... oder er war im Urlaub oder sowas..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 454
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #24 am: 07.09.17, 19:18 »
  Unsere Schwalben sind auch abgeflogen,ohne dass wir es gemerkt haben.

        Trudi.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2821
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontakt des Vermieters zu den Gästen
« Antwort #25 am: 07.09.17, 21:02 »
Trudi- falsche Box?
Liebe Grüße Helga

 


zum Seitenbeginn