Autor Thema: Bundestagswahl 2017  (Gelesen 3733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #75 am: 29.09.17, 22:26 »
Andreas,
ich wollte nicht wissen, was die FAO zu dem Begriff meint, sondern , was du darunter verstehst.
Wenn ich jetzt einen Betrieb, mal angenommen, mit 200 ha Acker bewirtschafte und eine vernünftige Fruchtfolge vorraussetze und einen Schweinestall mit 1000 Mastplätzen oder einen Hähnchenstall mit 39 tsd. Plätzen habe oder 1000 Gänse mäste, ist das Massentierhaltung oder nicht ???
« Letzte Änderung: 29.09.17, 22:38 von Tina »
LG
Tina

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #76 am: 30.09.17, 06:49 »
Nach der FAO-Definition macht vermutlich niemand hier im Forum "Massentierhaltung"  ::) sorry, da bist du wirklich nix besonderes.

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 968
  • I mog Di !
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #77 am: 30.09.17, 08:03 »
Andreas,
ich wollte nicht wissen, was die FAO zu dem Begriff meint, sondern , was du darunter verstehst.


Für mich persönlich hat das sehr viel mit dem Nährstoffkreislauf zu tun.
Wenn du die Gülle deiner Tiere sinnvollerweise da ausbringst, wo auch das Futter für deine Tiere wächst,
ist das sicher keine Massentierhaltung.
Natürlich stellt sich da die Frage, ob es machbar ist, die Gülle nach Brasilien, Argentinien oder Afrika zu verschiffen,
wo ja die so ertragreiche industrielle Landwirtschaft ihren Futterbedarf befriedigen muss

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5358
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #78 am: 30.09.17, 08:07 »


Meine Erträge bei Getreide liegen bei 45 dt/ha,
die Milchleistung bei ca. 5000l/Kuh ohne Kraftfutter
Wie hoch liegen die Erträge bei Getreide und die Milchleistung in Deutschland im Durchschnitt ?
Wenn frau bedenkt, dass heute ca. die Hälfte der konventionellen Produkte auf dem Müll landen
mache ich auch nicht weniger Menschen satt als mein Nachbar.


laut BMEL 2016 70,3 dt/ha beim Getreide
und bei Kühen 8.563 kg Milch Quelle
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5358
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #79 am: 30.09.17, 08:09 »
Man muss ja Gülle nicht gleich nach Südamerika exportieren, aber ich finde es nicht verwerflich, überschüssige Gülle in Gegenden in D zu bringen, wo diese eher Mangelware ist, wie zum Beispiel hier in der Calenberger Börde oder auch in die Magdeburger Börde.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 135
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #80 am: 30.09.17, 09:01 »
Mir wird auch immer Gülle angeboten. Hätte da Platz für.Aber wo soll ein Ackerbauer in der Marsch die lassen? Im Herbst etwas zu Gerste und Greening. Im Frühjahr dann im Getreide rumgurken? Außerdem wird die im Gehalt mit hoher % Zahl angerechnet. Die Wirkung ist aber evtl nur 25 % . Außerdem schwierig auszubringen mit all den Gräben hier .Die beste Gülle,ist die, die ich nicht habe.......

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1734
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #81 am: 30.09.17, 09:34 »
jetzt sind wir voll beim Thema............ das Ergebnis der Bundestagswahl ist voll der Mist

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4203
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #82 am: 30.09.17, 10:12 »
Was mir bei all der öffentlichen Debatte besonders hochkommt ist die Tatsache, dass viele Politiker nicht mal der Gedanke kommt sie hätten vielleicht was falsch gemacht  und  die Schuld an dem Wahlergebnis auf die Wähler abwälzen.  Gestern habe ich wo gehört  "Merkel hat wohl inzwischen das Kohl-Syndrom"

In Bayern liegt das Ergebnis m.M. nach etwas anders, aber das was Seehofer in vielen Dingen abzog, ich denk jetzt nur an die Windräder, mal Hü, mal Hott, dann aufhören, dann wieder nicht, das nervte einfach viele.

Man kann zur AfD stehen wie man will, ich würde sie nicht wählen, aber sie stand ganz normal auf der Wahlliste und ist nicht verboten. Dass dort Leute dabei sind, die wirklich unter aller S..   sind, das bleibt doch unbestritten.
Mir fällt dazu auch  ein  römischer Kaiser ein der angeblich sagte  "Das Volk ist meiner nicht würdig"

Dann hab ich gelesen was viele der AfD Wähler als Grund angegeben haben warum sie ihr Kreuz dort gemacht haben.
In manchen Dingen stimme ich da zu, egal ob andere das auch so sehen oder nicht. Wir haben zum Glück eine Demokratie und die muss auch andere Meinungen als die Mehrheit aushalten.
« Letzte Änderung: 30.09.17, 10:19 von frankenpower41 »

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 967
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #83 am: 30.09.17, 13:02 »
Eure CSU bringt eh viel Unruhe in die Bundespolitik und nimmt sich dort, meiner Meinung nach, viel zu wichtig.
... :-X * hüstel*räusper*
immerhin eines der wenigen Bundesländer die durchgehend von einer Partei seit 1962  regiert werden.
Koalitionen im "kleineren Stil" hat es vorher gegeben.
Und eine Koalition mit der FDP von 2008 bis 2013.  Die FDP hat soviele Bayern überzeugt, dass sie 2013 nicht mehr im Landtag gewählt wurden...
*hüstel*räusper*

Online AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 280
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #84 am: 30.09.17, 13:44 »
Goldbach, einfach gut, hab jetzt was zu lachen.....
Hab mir auch darüber Gedanken gemacht ... und nicht abgeschickt, wars mir doch nicht wichtig genug, wie heißt es so schön , " mir san Mir ".

Grüße nach Landshut von Anni

Offline annelieTopic starter

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2501
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #85 am: 30.09.17, 13:47 »
Ich bewirtschafte meinen Betrieb nun seit 34 Jahren ohne "Agrargifte"  und ohne Massentierhaltung
und es macht richtig Spass !

Ich darf seit 37 Jahren in der Landwirtschaft arbeiten, seit gut 27 Jahren sind mein Mann und ich für den Betriebserfolg zuständig, mir macht es immer noch Freunde in meinem Beruf arbeiten zu dürfen, das hat nichts mit Bio oder Konventionell zu tun.

Dann hab ich gelesen was viele der AfD Wähler als Grund angegeben haben warum sie ihr Kreuz dort gemacht haben.
In manchen Dingen stimme ich da zu, egal ob andere das auch so sehen oder nicht. Wir haben zum Glück eine Demokratie und die muss auch andere Meinungen als die Mehrheit aushalten.

frankenpower, das ich mir aufgefallen, als nach der Wahl die Radiohörer im Programm drüber diskutiert haben, jeder der sich AfDWähler geoutet hat, hat gesagt, ich habe AfD gewählt, bin aber kein Nazi oder Rassist. Ich fand das befremdlich, weil die Wähler scheinbar das Gefühl hatten, sie müssen sich von Teilen des Gedankenguts der Partei distanzieren.

Zur CSU in Bayern:
Seehofer und die CSU verliert, durch seine Hü- und Hottpolitik in Bayern an Wählern, es ist wie überall man kann auch hier nur zwischen Pest und Colera wählen. Ich bin mir sicher wir werden während einer CSU-Regierung die 3. Startbahn bekommen, aber jetzt kommt erst 2018 die Wahl.
« Letzte Änderung: 30.09.17, 13:57 von annelie »
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #86 am: 01.10.17, 20:37 »

frankenpower, das ich mir aufgefallen, als nach der Wahl die Radiohörer im Programm drüber diskutiert haben, jeder der sich AfDWähler geoutet hat, hat gesagt, ich habe AfD gewählt, bin aber kein Nazi oder Rassist. Ich fand das befremdlich, weil die Wähler scheinbar das Gefühl hatten, sie müssen sich von Teilen des Gedankenguts der Partei distanzieren.

Zur CSU in Bayern:
Seehofer und die CSU verliert, durch seine Hü- und Hottpolitik in Bayern an Wählern, es ist wie überall man kann auch hier nur zwischen Pest und Colera wählen. Ich bin mir sicher wir werden während einer CSU-Regierung die 3. Startbahn bekommen, aber jetzt kommt erst 2018 die Wahl.

Annelie, ist das nicht das gleiche? Es gibt AfD-Wähler, die sich von dem rechten Gedankengut distanzieren und es gibt CSU-Wähler, die mit vielem nicht einverstanden sind, was die CSU so macht in Bayern. Da hör ich dann immer, dass es mit den anderen Parteien noch schlimmer ist, also nehmen wir das kleinere Übel.
In der CSU gibt es ja auch solche und solche  ;)

Aus unserer Gemeinde kommt ja jetzt ein neuer Bundestagsabgeordneter. Weil er der AfD angehört, wurde da bis jetzt nicht groß darüber berichtet. Ein befreundeter Bürgermeister aus einer Nachbargemeinde hat schon überlegt unserem Bürgermeister zu gratulieren, aber unser  Landrat fand das nicht witzig  :-X Hier kann man über ihn lesen.
Ich kenn ihn übrigens nicht und hab bis kurz vor den Wahlen noch nie was von ihm gehört.

Unser langjähriger MdB Peter Ramsauer, alleits bekannt als ehemaliger Verkehrsminister, hat ja auch ganz schön Federn gelassen....12 % weniger als 2013, aber immerhin noch über 50 %  ::) 
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3991
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #87 am: 01.10.17, 21:28 »
jetzt sind wir voll beim Thema............ das Ergebnis der Bundestagswahl ist voll der Mist


 ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline annelieTopic starter

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2501
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #88 am: 01.10.17, 22:15 »
Ja Geli es ist ähnlich, drum hab ich auch von Pest und Cholera geschrieben.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

 


zum Seitenbeginn