Autor Thema: Ich bin traurig.....8  (Gelesen 9459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4172
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #75 am: 08.10.17, 09:31 »
... und trotzdem würde ich (und viele andere auch) um nichts auf der Welt in die Stadt wollen.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5240
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #76 am: 16.10.17, 17:11 »
wir haben am Samstag Abend erfahren, dass ein ehemaliger Kollege von Frank mit 45 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist.
Morgens beim Frühstück zusammengeklappt, seine Frau (Krankenschwester) hat ihn noch wiederbeleben können, aber dann im KH ist er verstorben.
Das ist echt noch kein Alter....  :-\
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2441
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #77 am: 16.10.17, 17:46 »
ja. solche Todesfälle sind immer schrecklich. Hatte er Kinder?

Vor zwei Wochen starb ein Onkel von mir. Gerade mal seit einem Jahr in Rente. Im April wurde
Speiseröhrenkrebs festgestellt. Die Ärzte sagten, daß es wohl sehr ungewöhnlich ist, wenn der
Tod so schnell kommt. Meinen Vater hat das ganz schön mitgenommen, er und sein Bruder standen
sich sehr nahe....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #78 am: 16.10.17, 19:53 »
Da muss ich mich auch einreihen: morgen wird eine Schulfreundin unserer Tochter beerdigt.
Sie ist mit 24 Jahren an einem Hirntumor gestorben. Einfach nur traurig  :'(

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5240
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #79 am: 17.10.17, 07:10 »
ja. solche Todesfälle sind immer schrecklich. Hatte er Kinder?


zwei. müssten jetzt so um die zehn Jahre alt sein
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #80 am: 17.10.17, 09:45 »
Da kann ich mich auch einreihen.

Ich war am Samstag auf der Beerdigung von unserer ehemaligen Nachbarin. Bei ihr hatte man vor etwa 2 Jahren, bei der Geburt oder Schwangerschaft ihres dritten Kindes Brustkrebs festgestellt. Dann hatte sie Chemo.
Und ich hab immer noch das Bild vom Sommer dieses Jahres im Kopf, als sie mir gesagt hat, dass sie sehr zufrieden ist und soweit als geheilt gilt.
Da wir ja nicht mehr dort wohnen, habe ich gar nicht mitbekommen, dass sie wohl wieder Probleme bekommen hat. Was genau weiß ich nicht. Nur dass sie am Bauch operiert worden ist und es nicht geheilt hat. Und man da schon die Prognose hatte, dass es zu weit gestreut hat.

Sie war gerade mal 41 Jahre alt und hat drei Kinder. Das älteste müsste jetzt gerade in die schule gekommen sein. Sie war so ein fröhlicher, ausgeglichener lebensbejahender Mensch und auch während der Chemo war sie immer wenn ich sie gesehen habe gut drauf, aktiv soweit es ging.

Auf dem Weg zum Friedhof (wir haben fast einen Kilometer Fußmarsch) hat an einer Kurve die Krabbelgruppe Luftballons mit angehängten Bildern steigen lassen. Darüber hat sie sich sicher gefreut.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4172
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #81 am: 17.10.17, 10:03 »
wenn man so etwas liest, dann läuft es mir eiskalt den Rücken runter.
Das kleine Kind hat später nicht mal Erinnerung an die Mama.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #82 am: 17.10.17, 10:31 »
Meine Schwägerin war 48 und ihr Sohn 7 1/2, als sie gestorben ist.
Wann setzt die Erinnerung eines Kindes ein? Mit ca. 3 Jahren? Ich weiß nicht, wie viele gute normale und fröhliche Erinnerungen mein Neffe an seine Mutter hat oder ob er sich nur noch an sie erinnert, dass sie krank war. Er redet nicht über die Mutter.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #83 am: 17.10.17, 10:58 »
Die älteren beiden haben ja auch die ganze Krankheit, Chemo usw miterlebt. Da denke ich hat es der Kleine "leichter" mit weniger Erinnerung an seine Mutter.  :'(

Gekämpft, gefreut und dann erst noch verloren...................

Auch wenn es nur ein schwacher Trost ist. Der Vater hat einen guten Job in der Computerbranche und hat auch bisher schon mehrheitlich von daheim aus gearbeitet. Und er hat noch eine gute Familie im Hintergrund. So kann er sich wenigstens selber um seine Kinder kümmern und hat auch keine finanziellen Sorgen. Oft kommt das sonst ja noch dazu.

Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 903
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #84 am: 17.10.17, 14:08 »
Meine Schwägerin war 48 und ihr Sohn 7 1/2, als sie gestorben ist.
Wann setzt die Erinnerung eines Kindes ein? Mit ca. 3 Jahren? Ich weiß nicht, wie viele gute normale und fröhliche Erinnerungen mein Neffe an seine Mutter hat oder ob er sich nur noch an sie erinnert, dass sie krank war. Er redet nicht über die Mutter.

Meine Mutter ist gestorben, als ich 8 Jahre alt war. Erinnerungen gibt es wenige, weil sie vorher schon immer mal wieder für längere Zeit im Krankenhaus war, leider... 

Die frühesten Erinnerungen.... ich denke, das ist um die Kindergartenzeit herum, da weiss ich noch einiges und da war ich um die 3 bis 4 Jahre alt, wohl eher Richtung vier Jahre.

Online Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3581
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #85 am: 17.10.17, 18:49 »
Besonders prägende Ereignisse bleiben auch jüngeren Kindern im Gedächtnis. Ich kann mich an ein Ereignis erinnern, das ich mit eineinhalb Jahren hatte. Ich weis das so genau weil meine Mutter mir sagte, als ich ihr meine Erinnerung schilderte, das war nur einmal passiert und zwar als du 18 Monate alt warst.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #86 am: 17.10.17, 18:59 »
Besonders prägende Ereignisse bleiben auch jüngeren Kindern im Gedächtnis. Ich kann mich an ein Ereignis erinnern, das ich mit eineinhalb Jahren hatte. Ich weis das so genau weil meine Mutter mir sagte, als ich ihr meine Erinnerung schilderte, das war nur einmal passiert und zwar als du 18 Monate alt warst.


Ich hatte immer im Kopf, dass es bleibende Erinnerungen ab der Zeit um das Alter von 4 Jahren gibt. Meine Tochter kann sich aber an Situationen um das Sterben/den Tod meiner Mutter erinnern. Wollte ich erst nicht glauben, denn da war sie erst 2 3/4 Jahre alt. Aber was sie mir erzählte, war auch so.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #87 am: 03.11.17, 09:55 »
... betroffen und nachdenklich, weil am Donnerstag wieder mal ein Berggänger (65 Jahre) an unserem Berg tödlich verunglückt ist  :'(. Am Abend sah ich die "Rega" und dachte, müssen sie wieder mal ein Berggänger rausholen, der sich verlaufen hat oder verstiegen? Und jetzt vernahm ich dieses.
Er ist ein Einheimischer, geht diesen Weg oft, schon sehr viele Jahre. Ich bin diesen Weg, oft als Kind gegangen (ist auf der andern Seite vom Berg, wo ich jetzt wohne). Ich weiss, man kann überall umfallen und runterfallen und es hat da und dort steile "Tössli". Aber es macht mich trotzdem traurig, weil ich diesen Mann kenne und auch den Weg.
« Letzte Änderung: 03.11.17, 09:57 von Bergli »

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #88 am: 08.11.17, 09:02 »
... weil ich heute die Todesanzeige eines ehemaligen Betriebshelfers gelesen habe, er durfte nur 41 Jahre alt werden. Martin war 2000 einige Zeit bei uns auf dem Betrieb, da sich Göga das Waden- und Schienbein von einer Jungkuh hatte brechen lassen. Er war so ein netter, hilfsbereiter und fleissiger Mann, wir haben sehr viel gemeinsam gelacht. Sein Tod geht mir sehr nahe.... :'(
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1716
Re: Ich bin traurig.....8
« Antwort #89 am: 08.11.17, 09:22 »
... weil ich heute die Todesanzeige eines ehemaligen Betriebshelfers gelesen habe, er durfte nur 41 Jahre alt werden. Martin war 2000 einige Zeit bei uns auf dem Betrieb, da sich Göga das Waden- und Schienbein von einer Jungkuh hatte brechen lassen. Er war so ein netter, hilfsbereiter und fleissiger Mann, wir haben sehr viel gemeinsam gelacht. Sein Tod geht mir sehr nahe.... :'(

Das ginge mir gleich. Lass dich drücken Annelie

silberhaar

 


zum Seitenbeginn