Autor Thema: Erfahrungen mit Plankengrillen?  (Gelesen 755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline allesklaraTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Erfahrungen mit Plankengrillen?
« am: 14.07.17, 12:54 »
Hallo Leute!

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Plankengrillen gesammelt?
Also das Grillen von bspw. Fisch auf einer feuchten Holzplatte.

Ich hätte nämlich ein paar Fragen dazu.
Zu allerst frag ich mich, ob das Holz denn tatsächlich ein Raucharoma abgibt oder ist das wieder nur viel Show um nichts?
Und dann noch: Funktioniert das nur mit Holzkohlegrills?

Danke schon mal für eure Antworten und schönes Wochenende!

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #1 am: 14.07.17, 18:27 »
Davon hab ich noch nie was gehört, bin mal gespannt!

Eva

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #2 am: 14.07.17, 19:13 »
Hallo,

denke deine Frage findest du in einem Grillforum mit Sicherheit sehr schnell beantwortet.
Nein, habe bisher noch nicht auf Planke gegrillt oder entsprechendes gegessen.

LG
Petra2
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 258
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #3 am: 14.07.17, 19:15 »
Das hab ich mal im Fernsehen gesehen.
Soll der neueste Hit sein.
Dass das Holz Aromen abgibt, wird sicher stimmen.
Die einzelnen Holzarten riechen ja auch anders.
Aber genauer hab ich mich damit noch nicht befasst.

lg. barbara
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

Offline supersylvia

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #4 am: 18.07.17, 13:57 »
HUHU!

Wir haben erst letzte Woche auch mim Plankengrillen angefangen.
Ich hätte es nicht gedacht, aber ja der Lachs hat tatsächlich anders geschmeckt! Rauchig eben.
Beim Bachsaibling habe ich dafür nicht so sehr einen Unterschied rausschmecken können, aber sehr viel zarter war der Saibling (im Ganzen) schon!
Ich weiß nicht, woran es lag - aber ich kann mir vorstellen, dass der Lachs einfach viel besser für die Raucharomenaufnahme geeignet ist. Er ist ja nicht umsonst der König aller Räucherfische :)

Wir haben übrigens einen Gasgrill verwendet. Einen Holzkohlegrill haben wir gar nicht. Mit dem Deckel des Gasgrills war die Temperaturregulation auch sehr viel einfacher. Ich kann mir vorstellen, dass das mit einem Holzkohlegrill schon etwas komplizierter wird.

Ein paar Tipps zum Plankengrillen haben wir übrigens von dieser Seite.
Wir haben übrigens Zedernholz verwendet. Denn wir hatten schon paar Holzscheite davon zu Hause. Mussten wir nur etwas zu Recht sägen. Aber zum Glück hatten wir das richtige Werkzeug dafür schon parat ^^

Welchen Fisch möchtest du den an der Planke grillen? Und welchen Griller würdet ihr verwenden?

LG

« Letzte Änderung: 31.07.17, 11:18 von supersylvia »

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #5 am: 22.07.17, 18:57 »
Die Frage war wohl doch nicht so wichtig.
Hat sich mal wieder einer getrollt.  8)
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline allesklaraTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Erfahrungen mit Plankengrillen?
« Antwort #6 am: 31.07.17, 11:15 »
Danke für all eure Antworten!

Haben es am Wochenende endlich probiert. Allerdings hat es nur mit Fisch so richtig gut geklappt. Der Lachs und die Forellen sind wirklich sehr gut gelungen. Wir haben übrigens Kirschholz verwendet.
Mit dem Schweinefleisch hatten wir jedoch große Probleme.. Ist wohl nicht dafür auslegt

Danke supersylvia für deine tollen Tipps! :)

 


zum Seitenbeginn