Autor Thema: Fusionen will das Land...!  (Gelesen 1595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Fusionen will das Land...!
« am: 19.06.17, 14:05 »
Jetzt sind wir also auch soweit, wir haben fusioniert. Nur wir beide Bergün und Filisur. Wir sind die übriggebliebenen Gemeinden im Tal. Die Albulataler wollten uns nicht haben, weil wir so hoch verschuldet sind  ;D Jetzt sitze ich gerade vor der Abstimmung für die Verfassung. Diese haben wir letzte Woche an der ersten offiziellen gemeinsamen Versammlung durch gekaut. Abgestimmt wird jetzt schriftlich über die Urne.
Seit ihr auch schon fusioniert?
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3526
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #1 am: 19.06.17, 14:49 »
nein - wir sind noch solo ...
Schaffhausen hat immer mal wieder einen versuch gestartet -

der erste war - merishausen, bargen, hemmental, beggingen u   schleitheim - wenn sich jemand die karte anschaut in der mitte der ersten 4 gemeinden liegt unser Hausberg (gut 900 m, die dörfer um die 500m !!), schleitheim das eigentl. nur unsere Nachbargemeinde ist, hätte "Hauptort" sein sollen  - wurde mit schallender ohrfeige abgelehnt...

dann kam die Idee mit den 7 "Ostereiern" - d.h. aus gut 30 gem. - 7 und alle wäre so längliche ovale geworden -
wir wären die hinterste gemeinde gewesen von unserem ei - ca. 20 km vom Hauptort beringen weg - wurde auch haushoch abgeschworen ....

immer wieder heisst es wir mit schleitheim - unmöglich ... - wir haben die schule, die Feuerwehr, den forst (d.h. der ist mit merishausen und schleitheim wird mit Verrechnung erledigt) zusammen - aber ganz zusammenschliessen würden wir nie ...

unsere Kirchgemeinde arbeitet seit einigen jahren mit siblingen zusammen, d.h. wir haben zusammen einen Pfarrer, aber jede gemeinde ist eigenständig und der Pfarrer wohnt bei uns, siblingen hat noch z.t. eine Pfarrerin aus der Stadt - das passt sehr gut

dann der letzte Eclat war - ein stadtkanton - haushoch abeschmettert ...

jetzt - sagt sogar mein mann - wenn nochmals sowas kommt, dann besser mit dem Kanton Zürich zusammen als uns von der Stadt noch weiter bevormunden lassen -
die hälfte der Einwohner lebt in Schaffhausen (gut 30'000, neuhausen ca. 12'000) und die restlichen bis zu den gut 70'000 sind auf die übrigen gemeinden verteilt, also - wenn sie wollen werden wir leider immer wieder überstimmt -
z.g. gehen die aus der Stadt nicht so geschlossen zum stimmen wie wir auf dem ladn (trotz stimmzwang - aber was sind schon 6 fr. busse !!!)

einige gemeinden haben fusioniert - aber immer eine oder mehrere kleinere mit einer grösseren (wilchingen u osterfingen - das geht einigermassen, dann 5 kleine gemeinden mit 200 - 600 einw. mit thayngen, aber da hat leider immer thayngen das sagen ..., dann kam noch der grosse coup der Stadt Schaffhausen, die haben hemmental eingemeindet - mit 2 stimmen Mehrheit wurde es entschieden und wenn die unterlegenen vor gericht gegangen wären, wäre es wahrscheinlich nicht zustande gekommen - es wurden stimmen im Altersheim und in der psychiatrie geholt ....

im Moment ist es nun ruhig - aber wie lange ???
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #2 am: 19.06.17, 19:27 »
Mit 2 Stimmen unterschied man das ist echt wahnsinn!
Also bei uns ging es ziemlich schleichend. Zuerst war der Werkhof zusammen, dann die Feuerwehr. Die Gemeindekanzleien sind auch schon seit über 2 Jahren zusammen. Und den Arzt teilen wir uns seit menschengedenken  ;D er hat zwei Praxen eine hier und eine in Filisur.
Um uns die Fusion schmackhaft zu machen wurde eine Entschuldung garantiert. So dass wir wieder auf die eigenen Füsse kommen. Im Moment sind wir unter Beobachtung, ohne nicken des Kantons dürfen wir keinen fünfer ausgeben
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3526
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #3 am: 19.06.17, 21:25 »
Mit 2 Stimmen unterschied man das ist echt wahnsinn!
Um uns die Fusion schmackhaft zu machen wurde eine Entschuldung garantiert. So dass wir wieder auf die eigenen Füsse kommen. Im Moment sind wir unter Beobachtung, ohne nicken des Kantons dürfen wir keinen fünfer ausgeben

damit ködern die Kantone immer, mit den Millionen (jedenfalls bei uns), die sie den gemeinden zukommen lassen

im kt. Zürich war dieses frühjahr auch eine Abstimmung - unterstammheim, oberstammheim und glaube noch 2 gemeinden hätten vom kt. mehrere mill. bekommen, 1 gem. wollte nicht, jetzt weiss noch niemand was geht -
ob die 3 andern gem. zusammenschliessen oder nicht !!
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #4 am: 28.06.17, 08:52 »
Wir haben auch sehr viel Geld bekommen, aber das Zückerli nehmen wir gerne. Wie schon geschrieben, vieles hatten wir schon gemeinsam. In unser Gemeinde fehlt schon seit über einem Jahr ein Gemeinderatsmitglied. Keiner will sich zur Verfügung stellen. Es sind immer dieselben die etwas machen und hinterher auf den Deckel bekommen, weil eh alles was der Gemeinderat macht falsch ist.
Göga ging damals als er im Gemeinderat war nicht mehr was trinken nach der Musikprobe. Das blöde Hick, Hack am Stammtisch vertrug er nicht. Seit her geht er abends nicht mehr ins Restaurant, wenn er nicht unbedingt muss.
Schön blöd: Nach der Musik kommt er immer schon um 22:00h nach Hause - mitten im Krimi und will Sport schauen >:(
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 522
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #5 am: 17.08.17, 19:18 »
Auch bei uns wird vom Zusammenlegen gesprochen - aber passiert ist noch nichts! Es gibt aber Gemeinden, die niemand mehr finden für die Gemeinderäte.
Aber glaubt ihr wirklich, es werde dann besser, wenn es ein grösseres Gebiet ist - Ich denke, dann geht es die Leute noch viel weniger etwas an! -
Im Moment "gnage" ich an der Abstimmung zur AHV! Weiss leider immer noch nicht, was ich stimmen soll. Einerseits wollten sie ja die Finanzierung verbessern - und nun sollen alle Neurentner mehr Geld bekommen - wie geht das auf?
Hildy
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #6 am: 17.08.17, 21:06 »
das frage ich mich auch. Sie haben mich vor 2-3 Monate für eine Umfrage am Telefon erwischt. Die Umfrage war echt verwirrend, ich hatte hinterher das Gefühl mich andauernd wiedersprochen zu haben.

Ganz sicher wird es nicht billiger, wenn Gemeinde fusionieren. Das sieht man ja schon bei den Schulen. Kindergarten und Unterstufe ist bei uns im Dorf. Die Filisurer kommen zu uns. Mittelstufe ist für alle in Filisur und für die Oberstufe müssen dann alle nach Tiefencastel. Schulbuse müssen organisiert werden, Mittagstische etc. Bei uns hat sich so die Schule verteuert.
Was Sinnvoll ist, Werkhof, Feuerwehr, Kanzlei etc. aber eben - da haben wir schon vor der Fusion zusammen gearbeitet. Für uns ist vor allem die teilweise Entschuldung der beiden hochverschuldeten Dörfer massgebend.
Ich glaube auch, dass die Gemeindeversammlungen wohl immer weniger besucht werden, aber vermutlich ist dies eine Tendenz die auch ohne Fusion vorhanden ist.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 931
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #7 am: 17.08.17, 21:12 »
natürlich wird es nicht billiger, kann garnicht, denn überlegt mal was ein gemeinderat in einer kleinen gemeinde 'verdient' hat und was die
behörden in den grossen zusammengeschlossenen gemeinden für ein salär beziehen. also ich hätte damals mit einem monat putzen mehr
verdient als im jahr als güterreferent.

mit der ahv tue ich mir auch schwer, es dünkt mich so unübersichtlich das ganze und irgendwie auch nicht wirklich durchdacht.

wünsche eine schöne zeit.
grüessli s.

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #8 am: 17.08.17, 21:23 »
Das schlimme ist: Ich habe da sowas von keinen Durchblick, ich weiss nicht mal ob es Durchdacht ist oder nicht  ::)
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline RomyTopic starter

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fusionen will das Land...!
« Antwort #9 am: 21.09.17, 19:09 »
Am Samstag stimmen wir über unseren ersten Gemeindepräsident für die fusionierten Dörfer ab. Wir haben zwei Kanditaten die unterschiedlicher nicht sein können. Ein junger Mann (29) frisch vom Studium, in Filisur aufgewachsen und verwurzelt.
Ein älterer Mann (65) mit sehr viel politischer Erfahrung, hier in Bergün geboren, aufgewachsen und geblieben.
Die Abstimmung wird äusserst spannend! :)
Endlich läuft mal was auf der politischen Bühne  8)
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

 


zum Seitenbeginn