Autor Thema: Frust und Wut geht weiter  (Gelesen 15629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4825
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #165 am: 22.10.17, 23:03 »
Maja, das hast du sehr schön geschrieben. Danke  :) Genau so sehe ich es auch.

Ich habe ja schon ein paar OPs an den Augen hinter mir und hatte auch ziemliche Probleme mit den Nebenwirkungen der Augentropfen. Umso schöner war die Zeit danach, als die Problemtropfen abgesetzt waren. Gut ein Jahr durfte ich so verleben und es war wunderbar. Dafür bin ich sehr dankbar. Dass mich meine Augen wieder einholen werden, war mir dabei die ganze Zeit klar und darum habe ich auch mal Dinge getan, die ich sonst nicht getan hätte, einfach so aus dem Bauch oder Herzen heraus. Einfach schön  :D

Nun sind eben die Augen wieder dran. Das ist aber auch dem medizinischen Fortschritt geschuldet. Auch darüber kann ich froh sein. Ohne ihn würde ich sicher schon einiges weniger von der Welt sehen.


Auch für die PNs möchte ich mich herzlich bedanken. Wollte den Schreiberinnen gerne an diesem Wochenende persönlich schreiben, werde es aber nicht mehr schaffen. Entschuldigt bitte ihr Lieben. Ich habe mich sehr gefreut darüber und danke euch. Denke viel an euch und melde mich zu späterer Zeit wieder.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4182
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #166 am: 12.11.17, 19:38 »
Unser Milchfahrer hat heute Morgen erzählt dass vor ein paar Tagen ein schwerer LKW-Unfall bei Würzburg war.
Vorbeifahrende Fahrer von LKW´s und auch PKW´s haben mit ihrem Handy fotografiert als die 3 Toten geborgen wurden.  Ein Feuerwehrmann hat sie daraufhin mit dem Schlauch vollgespritzt.
Jetzt hat er ein Verfahren wegen Eingriff in den Straßenverkehr am Hals.
Ich hoffe ja sehr, dass das eingestellt wird. In meinen Augen hätte er eher einen Orden verdient.

Wie kann man in so einer Situation Bilder machen, einfach schlimm diese Entwicklung.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #167 am: 12.11.17, 20:11 »
Unser Milchfahrer hat heute Morgen erzählt dass vor ein paar Tagen ein schwerer LKW-Unfall bei Würzburg war.
Vorbeifahrende Fahrer von LKW´s und auch PKW´s haben mit ihrem Handy fotografiert als die 3 Toten geborgen wurden.  Ein Feuerwehrmann hat sie daraufhin mit dem Schlauch vollgespritzt.
Jetzt hat er ein Verfahren wegen Eingriff in den Straßenverkehr am Hals.
Ich hoffe ja sehr, dass das eingestellt wird. In meinen Augen hätte er eher einen Orden verdient.

Wie kann man in so einer Situation Bilder machen, einfach schlimm diese Entwicklung.

Das war bei uns groß in der Tageszeitung  :o :o
Ich denk mir das gleiche wie du, aber viele Menschen haben, egal was passiert, als erstes das Handy in der Hand und filmen alles....  ::) :o >:(
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3862
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #168 am: 12.11.17, 21:04 »
Gesehen in einer Gaststätte am Bodensee:
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #169 am: 12.11.17, 21:20 »
@ Gammi: das trifft es leider ganz genau!  ;D

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Frust und Wut geht weiter
« Antwort #170 am: 12.11.17, 23:14 »
Unser Milchfahrer hat heute Morgen erzählt dass vor ein paar Tagen ein schwerer LKW-Unfall bei Würzburg war.
Vorbeifahrende Fahrer von LKW´s und auch PKW´s haben mit ihrem Handy fotografiert als die 3 Toten geborgen wurden.  Ein Feuerwehrmann hat sie daraufhin mit dem Schlauch vollgespritzt.
Jetzt hat er ein Verfahren wegen Eingriff in den Straßenverkehr am Hals.
Ich hoffe ja sehr, dass das eingestellt wird. In meinen Augen hätte er eher einen Orden verdient.

Wie kann man in so einer Situation Bilder machen, einfach schlimm diese Entwicklung.

Das war bei uns groß in der Tageszeitung  :o :o
Ich denk mir das gleiche wie du, aber viele Menschen haben, egal was passiert, als erstes das Handy in der Hand und filmen alles....  ::) :o >:(

um 10 Uhr heute abend habe ich dazu einen bericht gesehen - auf irgend einem deutschen Sender, da wurde dann erklärt, dass das mit dem wasser ein "gefährlicher eingriff in den Strassenverkehr war" - nur die Autos fuhren ja erst wieder als gespritzt wurde ...
das müss scheints geandet werden von der Staatsanwaltschaft (ohne anzeige - weiss nicht mehr wie dieses verfahren heisst), doch der mann von der Polizei meinte, er denke das verfahren gegen den feuerwehrmann werde eingestellt werden -

aber ist ja schon sch.... -

nur die "photographen" haben auch ein verfahren am hals - die nrn. wurden aufgeschrieben und es soll da bussen bis zu 1000 euro geben (hoffentlich nicht viel darunter )
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

 


zum Seitenbeginn