Autor Thema: Wie die Zeit vergeht....  (Gelesen 3995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6379
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #15 am: 21.03.17, 17:13 »

Ricka...ja, das kommt immer auf die Sichtweise an. ;D

Gestern fand bei uns eine Steuerprüfung statt. ::)
Ich war selber nicht daheim und als ich meinen Mann nach dem Alter vom Prüfer fragte, meinte er...
ach, der war noch recht jung....in seinem Alter ungefähr. 8) 8) ;D
Mein Mann wird im nächsten Jahr 50. 8)


Zur Ausgangsfrage.
Annelie...mir gehts ähnlich.

Die letzten 20 Jahre kommen mir manchmal vor wie "im Traum". Das ist alles so schnell verflogen. :-[ :-\
Mit mehr Achtsamkeit möchte ich meine Tage wieder bewusster wahrnehmen. Gar nicht so einfach. :-[

Jünger möchte ich aber trotzdem nicht mehr sein.  ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5236
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #16 am: 21.03.17, 19:04 »
wir haben vor einiger Zeit Praktikanten bei uns gehabt, die im BGJ (Berufsgrundjahr) für die Ausbildung zum Biologielaboranten sind. Bei dem einen habe ich festgestellt, dass wir auf der selben Schule waren - ich habe 1994 Abi gemacht und er ist 1997 geboren..  ::) :-[
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #17 am: 21.03.17, 19:05 »
Ja, die Zeit rennt nur so. Es war doch noch für gar nicht so lange her, da hab ich die älteste Tochter auf die Welt gebracht (25 Jahre  :)). Was waren wir stolz, eine eigene, kleine Tochter und jetzt ist sie selber Mutter. Grossmütter sind für mich immer soooo alt und jetzt bin ich selber eine Grossmutter.


Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #18 am: 21.03.17, 19:15 »
@Bergli,
unser Enkel geht bereits schon wieder in die Schule-
ich weiß nicht, geht die Uhr schneller, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass die Zeit einfach nur noch rennt.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #19 am: 21.03.17, 19:27 »
LuckyLucy

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #20 am: 21.03.17, 19:30 »
ich weiß nicht, geht die Uhr schneller, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass die Zeit einfach nur noch rennt.
Mary, das Leben ist wie eine Klopapierrolle...je weniger Papier drauf ist, umso schneller dreht sie sich. Den Vergleich habe ich vor einigen Jahren einmal bei einem Vortrag gehört.
Ich bin heuer 44 Jahre verheiratet, und frag mich auch manchmal wo die Zeit geblieben ist :-\ andererseits sag ich mir immer: besser so, als wenn man krank ist und nicht mehr aus dem Bett kommt, dann ist ein Tag auch lang.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7776
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #21 am: 22.03.17, 00:39 »
ja, wie die Zeit vergeht..... jetzt bin ich doch tatsächlich seit Januar Rentnerin und am 31. März ist mein letzter Arbeitstag in der Firma, in der ich 1989 angefangen habe.
Es ist ja nicht so, dass ich zu Hause nichts zu tun hätte, aber es ist schon wieder so ein "Einschnitt".
Manchmal sind Ängste da, wie viel schneller es doch noch weiter gehen wird und ob ich in der Lage sein werde meinen Sohn mit seinen Stallbauplänen zu unterstützen.

Als ich voriges Jahr mit der U-Bahn zum ZLF gefahren bin ist mir etwas passiert, dass kannte ich nur von ganz früher, von meiner Oma. Ein junger Mann hat mir seinen Sitzplatz angeboten. Vor lauter Schreck
habe ich sein Angebot angenommen.

@gundi: Der Vergleich mit der Klopapierrolle gefällt mir, und man kann darüber lachen ;D Ich fand es auch am Anfang sehr seltsam, wenn meine SM zu Gesprächspartnern am Telefon sagte, dass sie froh ist, dass
sie jeden Tag aufstehen kann und arbeiten kann. Ich glaube inzwischen, wenn ich über 80 bin, so wie sie, dann werde ich auch froh sein, wenn ich das noch kann.
viele Grüße
Freya

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4817
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #22 am: 22.03.17, 06:58 »
Zitat
Als ich voriges Jahr mit der U-Bahn zum ZLF gefahren bin ist mir etwas passiert, dass kannte ich nur von ganz früher, von meiner Oma. Ein junger Mann hat mir seinen Sitzplatz angeboten. Vor lauter Schreck
habe ich sein Angebot angenommen.


Finde ich ganz wichtig, dass man so ein Angebot annimmt, ob mit oder ohne Schreck  ;). Wozu sollen denn sonst die jungen Leute aufstehen, wenn sich dann niemand setzen will?
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #23 am: 22.03.17, 12:46 »
..zum Sitzplatzangebot: 
In St. Petersburg ist es absolut selbstverständlich, dass immer die Frauen + Mädchen in der U-Bahn oder Bus sitzen. Egal wie alt frau ist, es wird der Platz frei gemacht.
Egal ob 16 oder 60 bzw. 18 oder 80. 
Ist zwar vorbildlich aber für uns Touristen dann doch gewöhnungsbedürftig.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #24 am: 22.03.17, 20:25 »
Unsere Kinder kamen von einer Veranstaltung und wir fragten - na wie wars? Na ja, lauter alte Leute. Wir waren verwundert und fragten nach - na wie alt den? Ja so wie ihr halt! ;D ;D ;D

Da weist du's dann.

LG Eva

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3849
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #25 am: 22.03.17, 22:25 »
Den Spruch kenne ich auch.

Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #26 am: 23.03.17, 06:32 »
Aber da waren wir auch nicht anders,
ich kan mich noch gut an ein paar meiner Lehrerinnen erinnern, die  kamen mir früher auch schon als sehr alt vor, wenn ich sie heute sehe, dann finde ich, dass die immer gleich geblieben sind.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 883
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #27 am: 23.03.17, 07:28 »
Unsere Kinder kamen von einer Veranstaltung und wir fragten - na wie wars? Na ja, lauter alte Leute. Wir waren verwundert und fragten nach - na wie alt den? Ja so wie ihr halt! ;D ;D ;D

Da weist du's dann.

LG Eva

Das sagen meine Kinder auch  ;D ;D ;D

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #28 am: 23.03.17, 08:56 »
Vor xx Jahren eröffnete ein kleineres Einkaufscenter mit etlichen Schnickschnack- und Modegeschäften, aber z.B. auch ein Drogeriemarkt und im Keller ein Discounter.
Es war Herbst und ich kam nicht dazu, mir das alles mal anzuschaun. Auf gut deutsch: shoppen war zeitmäßig nicht möglich! Ich fragte meine Patentochter, ob sie in den Geschäften schon gestöbert habe oder auch schon eingekauft habe.
Ja, antwortete sie, es sind viele und schöne Geschäfte, aber sie glaubt nicht, dass das für mich was sei:
es ist eher was für junge Leute...!!  Sie war damals 16 JUNG und ich 45 Jahre ALT !

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie die Zeit vergeht....
« Antwort #29 am: 23.03.17, 10:54 »
bin ja noch jung.
göga ist 10 jahre älter als ich. 50. er denkt schon an vorzeitigen ruhestand in marokko und sieht dabei nicht viel älter aus als ich.

vor kurzem ist mir etwas passiert, das mir mein alter bewusst machte: in einem supermarkt im ort sah ich eine junge frau an der kasse, die mir bekannt schien. ich sah ihren namen und war mir sicher, sie zu kennen.
ein paar tage später hab ich sie angesprochen. sie ist die tochter meiner au pair familie. sie war damals 3-4 jahre alt. ihr vater, damals ein junger dynamischer käser, hat inzwischen 4 bypässe. :-\
er hat noch ein kleines lebensmittelgeschäft (milch, käse,... denke ich) ich hoffe, ich bringe mal den mut auf, ihn (und seine frau, hab leider nicht nach ihr gefragt) zu besuchen.

woran man bemerkt, wie die zeit vergeht: die autofahrer und mütter werden immer "jünger" ;D
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

 


zum Seitenbeginn