Autor Thema: Bauernwallfahrt 2017  (Gelesen 456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreasTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 960
  • I mog Di !
Bauernwallfahrt 2017
« am: 13.02.17, 17:30 »
Bauernwallfahrt nach Altötting

         damit ALLE Menschen satt werden
am Sonntag, 02. April 2017 um 11:30 Uhr
Gottesdienst in der Basilika Sankt Anna
mit Pfarrer Michael Witti
(Pfarrverband Feichten, Heiligkreuz, Hart, Wald)
anschließend
Ökumenische Segnung von Tieren und Heilkräutern
durch den
Stiftspropst Günther Mandl
Administrator der Gnadenkapelle
und
Pfarrer Hans-Ulrich Thoma
Evangelische Kirche "Zum Guten Hirten“

Musik :  Singkreis Asten
und die Blasmusik der Bauernwallfahrt
******************************************************************************************************************
Gemeinsames Mittagessen
Für ein gemeinsames Mittagessen nach der Wallfahrt ist das Kultur + Kongress Forum
in Altötting,  Zuccalliplatz 1,  84503 Altötting für die Teilnehmer reserviert.
(vom Gasthof zur Post durch den Durchgang beim Gasthaus Scharnagl gehen)

E I N L A D U N G   Z U M   V O R T R A G
                                     
am  02.04.2017  ab 14:15 Uhr im Kultur + Kongress Forum in Altötting
****************************************************************************************************
          Mehr Bäuerinnen und Bauern braucht die Erde !

„In den letzten 10 Jahren sank die Anzahl der Höfe in Europa um 25%.
Dadurch gehen dörfliche soziale Strukturen, Multifunktionalität der Landwirtschaft und eine Vielzahl
von Arbeitsplätzen verloren. Deshalb braucht es zum Ausgleich eine Gegenbewegung,
im Klartext:   „Das Land braucht mehr Bäuerinnen und Bauern!“
Auch wieder mehr landwirtschaftsnahe Handwerker, Verarbeiter und Händler.
Wir wollen mehr Menschen, also mehr Hände, Herzen und Hirne pro Hektar.
Gute Landbewirtschaftung trägt vielfältige Potenziale zum guten Leben und zum entsprechenden
sozial- ökologischen Umbau unserer Gesellschaft in sich. Die Weiterentwicklung des Biolandbaus und
der Landwirtschaft in ihrer Gesamtheit braucht die Gestaltung eines grundlegend geänderten Systems.“

Zitat aus dem Diskussionspapier vom „Freisinger Kreis“  über das bäuerliche Selbstverständnis

Referent: Sepp Braun vom "Freisinger Kreis"
« Letzte Änderung: 13.04.17, 19:41 von Andreas »

Offline AndreasTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 960
  • I mog Di !
Re: Bauernwallfahrt 2017
« Antwort #1 am: 13.04.17, 10:10 »
« Letzte Änderung: 14.04.17, 10:31 von Andreas »

 


zum Seitenbeginn