Autor Thema: Wald- und Forstwirtschaft  (Gelesen 5105 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2218
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wald- und Forstwirtschaft
« Antwort #30 am: 02.04.18, 07:51 »
Meine Frage passt nur im weitesten Sinn hierher: wir haben uns zu Weihnachten eine kleine
getopfte Nordmanntanne gekauft. Jetzt bekommt sie braune Spitzen und ich weiß nicht, warum.
Muss man die eigentlich den Sommer über aus dem Topf nehmen und einpflanzen? Oder mitsamt
dem Topf im Boden versenken? Es würde mich ärgern, wenn sie einginge.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wald- und Forstwirtschaft
« Antwort #31 am: 02.04.18, 09:52 »
Hallo Marina,
So eine Tanne hat eine Pfahlwurzel ,die man nicht verletzen darf. Ob das bei einer solch getopften noch der Fall ist, bezweifele ich. Ich würde sie austopfen u. irgendwo im Garten probieren wachsen zu lassen. Vielleicht hast du Glück.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wald- und Forstwirtschaft
« Antwort #32 am: 02.04.18, 16:26 »
Wir haben das Problem dass einige Bäume an Straße stehen, früher hat man da bei Gemeinde angerufen und sich hingestellt und immer wieder kurzzeitig den Verkehr angehalten.
Diese Zeiten sind vorbei. Die Autofahrer werden teilweise so unverschämt, motzen und fahren trotzdem durch.
Davon abgesehen dass es kostet wenn man absperren will muss man auch lange vorne weg planen wann man das dann machen will.

Das ist eh eine heikle Sache. Den Verkehr anhalten darf nur die Polizei. Wenn ihr sowas an öffentlichen Straßen habt unbedingt auf korrekte Beschilderung achten. Zur Not bei der Straßenmeisterei / Gemeinde  fragen, ob die eine Ampelanlage aufstellen können. Könnte sonst teuer werden.
Gruß
Cashy

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5172
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wald- und Forstwirtschaft
« Antwort #33 am: 02.04.18, 16:32 »
Ja, wissen wir.  Wir haben bei der Gemeinde beantragt, die haben dann Schilder aufgestellt, das darf man nicht mehr selbst, früher haben wir uns die geholt. Gemeinde hat dann mit Landratsamt abgestimmt.
Zum Glück ist das jetzt erledigt, sitz grad am PC und überweise die Kostenrechnung an die Gemeinde.
Uns war schon etwas unwohl, denn grad an dem Tag als die Aktion (zusammen mit einem Nachbarn) stattfinden sollte war Sturm und Regen angekündigt. Zum Glück spielte Wetter dann doch einigermaßen mit.

 


zum Seitenbeginn