Autor Thema: Vorstellbox die Vierte  (Gelesen 1768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bruni-Afrika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #120 am: 20.04.07, 18:46 »
Hallo Zusammen,
nachdem ich wie eine wilde die letzten Tage durch das Internet gesaust bin habe ich durch Zufall Eure Seite gefunden und  denke  , hier bin ich richtig gelandet.
Ich lebe seit über 10 jahren in Afrika. Bin zwar keine Bäuerin im herkömmlichen Sinne, habe aber hier Ziegen,Schafe,Hühner,Truthähne,Enten,Gänse und 4 Esel. An der Anschaffung von 2 Milchkühen bin ich gerade dabei.
Also das ist meine kleine Farm. Die Tiere sind nur für die Freude sie zu sehen.
Nun versuche ich hier eine Selbsthilfegruppe mit Afrikanischen Frauen aufzubauen, und zwar habe ich die Idee Käse  ..sprich  Weichkäse mit den Frauen herzustellen, Dies dann an die Weissen hier zu verkaufen.
Wir machen die ersten Versuche  nur Milch dick zu legen. ( habe das alles aus dem Internet gelernt)  Unsere Idee ist Weichkäse, Frischkäse,Kochkäse, Schmelzkäse( keine Ahnung wie das geht und habe auch noch nichts darüber gefunden) Harzer Roller  und Romadur selber herzustellen.
Aber dafür brauchen wir einfach jemand , der uns Hilfestellung gibt in detailierten Ratschlägen, Erfahrungen und so weiter.
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir Hilfe durch die Bäuerinnen bekommen können, denn auf den Höfen mit Milchvieh wurde bestimmt früher , oder auch heute wieder Käse selber hergestellt.
Bin gespannt
herzliche Grüsse aus Afrika
Bruni :)

Offline Bruni-Afrika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #121 am: 22.04.07, 06:34 »
Jambo Zusammen,
Danke für das Herzliche Willkommen von Euch.
Ich habe mich gewundert, dass ich keine Antwort bekommen habe, und nun muss ich feststellen, dass ich wohl irgend einen haken irgendwo vergessen habe, damit ich automatisch info bekomme wenn jemand etwas geschrieben hat. Lächeln bin ich wohl ganz ganz blond geworden :)
 Ich habe Haushalts und Ernährungstechnik vor vielen vielen Jahren studiert.
Ich lebe in Kenia an der Küste. Wenn man lange hier lebt und etwas mehr Einblick bekommen hat in das Leben der Menschen, speziell der Frauen hier, muss man einfach nachdenken, wie man ihnen auf die "Sprünge" helfen kann.
Hier an der Küste sind viele Toruisten, die jedoch kaum Käse kaufen werden, da je jedem Tourist Angst gemacht wird  ja nichts essen ausserhalb des Hotels usw usw. was unsinn ist. jedoch leben auch viele Europäer hier. Und das soll unsere Zielgruppe sein.
Wir / Ich  ( egal wie man es sieht ) können uns noch keine eigenen Kühe kaufen. Dachten dass wir Milch von den kleinen Landwirten kaufen und dann daraus Käse herstellen wollen.
Nicht viele Sorten, Ein paar Käsesorten und die dann vermarkten.
Wir ( damit meine ich ein paar Kenianische Frauen und ich ) sind am Anfang unserer Planung. Wie wir was am Besten machen können.
Hier in Kenia gibt es nur eine Firma  in Nairobi die Weichkäse herstellt. Ihr könnt ja man schauen  www.brownscheese.com
Sie haben sich auch aus der Küche heraus aufgebaut. Uns schwebt am Ende so etwas vor. 
Was für die Europäer fehlt, und jeder, mit dem ich gesprochen habe, vermisst  sind Sachen wie Romadur, Harzer Käse  und natürlich der "schweizer Käse". aber an den wollen wir uns ganz bestimmt nicht am Anfang herantrauen.
Es gibt improtierten Käse. Der ist nahezu  wie Gld zu bezahlen. z.b. ein camenbert kostet rund 800 Ksh. das sind 9 Euro.  Wenn man bedenkt dass ein normaler Angestellter  im Monat hier zwischen 4000 und 5000 Ksh bekommt, könnt ihr sehen, da stimmt etwas nicht.
Daher unsere Idee, die wir hoffentlich mit viel Arbeitseinsatz , idealismus   verwirklichen können.
Ich freue mich auf Eure Hilfe und Unterstützung, dass wir das gemeinsam schaffen. Euer Know how  und unseren Willen das  aufzubauen.
Ich wünsche einen super schönen Sonntag.
Herzliche Grüsse
Bruni
P.S: Wo muss ich den haken machen, damit ich automatisch per mail informiert werde, wenn jemand schreibt ?
Ach ja  unseren Namen haben wir schon   Mama`s Chakula
Chakula bedeutet essen.
Denn ich dachte mir, dass wir auch Marmelade einkochen . Das könnten wir evt an Toruisten verkaufen als Mitbringsel aus Afrika. Tropische 5 Frucht Marmelade. Die haben wir vor 4 Tagen getesten. schmeckt super.  Ananas,Mango, Papaya, Passion ( Marakuja)und Rosinen mit Zimt verfeinert.  :)

 


zum Seitenbeginn