Autor Thema: Alten Leuten eine Aufgabe geben  (Gelesen 1320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TrudiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe dieses Forum!
Alten Leuten eine Aufgabe geben
« am: 04.11.16, 08:10 »
Es ist schon so,dass alte Leute noch eine Aufgabe haben sollen.Man kommt sich
dann nicht so nutzlos vor.

  Ich bin froh,das ich noch mit meinem jüngsten Enkel bei den Schulaufgaben helfen
  kann.Muss mich aber bei den Rechnungen,die ich schon so lange nicht mehr
  gemacht habe,schon noch anstrengen.Schadet aber nicht.
 
          Trudi

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #1 am: 04.11.16, 12:23 »
Wir können ja NUR Bauer...........Aufgabe GEBEN ist schon mal schlecht. Das wird dann meistens das, was die ;;Geber``selber nicht mögen.
 

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #2 am: 04.11.16, 12:29 »
warum kommt mir das so bekannt vor. (mein Vater)
Das mit "nur Bauer" stimmt zwar nur bedingt, er ist sein Leben lang nebenher arbeiten gegangen, aber
so typische "Opa-Arbeiten" wie z.B. mal Hof kehren, das wäre sein Ding nicht, hat schon sein Vater nicht gemacht.

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1069
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #3 am: 04.11.16, 12:54 »
Ich mache Mo. Seniorenarbeit und meine "Alten" sind echt gut drauf! Sie sind zw. 76 u. 92, nur der Unterschied zu anderen alten Leuten ist = sie wollen noch, sind auch tolerant und offen.
LG
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1441
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #4 am: 04.11.16, 13:21 »
Ich vermisse mein Vater schon sehr der hatte immer Zeit etwas zu reparier ,der hat die ecken aufgeräumt und gekehrt hat meinem Mann hinterhergräumt ,hat einfach so was gebastelt und und und
Und er konnte auch einfach im Hof mit nem Kaffee sitzten und einem zuhören

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4748
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #5 am: 04.11.16, 13:30 »
Ich mache Mo. Seniorenarbeit und meine "Alten" sind echt gut drauf! Sie sind zw. 76 u. 92, nur der Unterschied zu anderen alten Leuten ist = sie wollen noch, sind auch tolerant und offen.
LG

Ja, solche gibts auch.
Hier nicht.  :-\

Eine Zeitlang bat uns meine Schwiegermutter um unsere Bügelwäsche. Ihr wäre so langweilig und sie könnte doch bügeln, macht ihr nix aus.
Das fand ich echt nett, denn bügeln mag ich nicht so gern.

Bis unser Sohn mal beim Metzger anstand, wo meine Schwiegermutter grad lautstark erzählte, sie komme zu nix mehr, alle würden nur immer ihre Wäsche zu ihr zum bügeln bringen, sie käme nicht mehr nach. Macht ja keiner - ausser ihr.

Wir bügeln wieder alle selbst.
Ich hab da echt keine Nerven dafür.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #6 am: 04.11.16, 13:51 »
... auch das kommt mir irgendwie bekannt vor.
Auf der einen Seite Langeweile, wobei sich meine SM schon zu beschäftigen weiß, aber überall so darstellen, als ob die Jungen ohne sie nicht rum kämen.  Drum mache ich ja haushaltsmäßig alles allein.
Ich habe vor etlichen Jahren mal gehört als sie zu einer Bekannten meinte  "die stopft keine Strümpfe, aber das macht ja ihre Mutter auch nicht"   Seither hat sie von mir keinen Strumpf mehr gekriegt, das ist sowieso in meinen Augen unnütze Freizeitbeschäftigung.  Ich habe ihr schon Stopfgarn besorgt, da hätte man 2 Paar Socken drum gekriegt.

Offline amber

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #7 am: 04.11.16, 14:57 »
Barbara, das kommt mir sooo bekannt vor.   :(

Luetten, meine Nachbarin macht auch Seniorenarbeit in einem Seniorenheim. Sie ist da zweimal die Woche und beschäftigt die alten Leutchen mit Basteln oder Schnippeln für gemeinsames Kochen oder Backen oder Rätselraten usw. Wenn sie davon erzählt mit welcher Begeisterung sie mitmachen, fasziniert mich das immer wieder. Schön, dass es auch Senioren gibt, die nicht alles nur negativ sehen.

Liebe Grüsse

Gitte
Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1069
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #8 am: 04.11.16, 15:07 »
Ja Gitte und dankbar sind sie auch. Und man bekommt auch einen tieferen Einblick durch das vertrauen der Alten. Einige habe ich richtig lieb gewonnen.
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #9 am: 04.11.16, 15:16 »
Eigentlich müßte man sich schon vorm Alter selber eine Aufgabe suchen. Sagt man doch auch zu Arbeitnehmern, schon ein Hobby vor der Rente suchen.

Meine Mutter hat sehr viele Aufgaben, ihren Haushalt (ein eigenes Haus), einen riesigen (Gemüse-) Garten, Enkelsöhne die seit einiger Zeit wieder zu ihr zum Mittagessen kommen, außerdem handarbeitet sie selbst neben dem TV-gucken (klöppeln, stricken, sticken) aktuell strickt sie Filzhausschuhe für unseren Sohn die bekommt er als Belohnung fürs Reifenwechseln und klöppelt Weihnachtsschmuck, sie bastelt, sie findet sogar noch Zeit zum Lesen. Ab und zu unterstützt sie ihre ältere Schwester.

Handarbeit und Garten waren ihr schon immer wichtig, aber sie hatte früher nicht die Zeit dazu, das Klöppeln hat es erst mit 62 Jahren gelernt und sie macht wunderschöne Dinge.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #10 am: 04.11.16, 15:58 »
Ab welchem Alter sollte man sich denn eine Aufgabe,,geben`` lassen. Ich fühle mich noch zu ,,jung``dafür .Ich mach ja nun noch 47 ha im ,,Nebenerwerg``Außerdem muß ich einem Biobauern ohne Ahnung erstmal fit machen. Hab auch noch allerhand mit meiner Spritze zu tun. An den Gebäuden gibs auch immer was zu reparieren. Nur aufn Sofa sitzen macht fett....

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4748
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #11 am: 04.11.16, 16:04 »
`Außerdem muß ich einem Biobauern ohne Ahnung erstmal fit machen. Hab auch noch allerhand mit meiner Spritze zu tun.

?
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #12 am: 04.11.16, 16:38 »
Ab welchem Alter sollte man sich denn eine Aufgabe,,geben`` lassen. Ich fühle mich noch zu ,,jung``dafür .Ich mach ja nun noch 47 ha im ,,Nebenerwerg``Außerdem muß ich einem Biobauern ohne Ahnung erstmal fit machen. Hab auch noch allerhand mit meiner Spritze zu tun. An den Gebäuden gibs auch immer was zu reparieren. Nur aufn Sofa sitzen macht fett....

Manche kommen nie oder sehr spät in das Alter weil sie zu beschäftigt sind, wie z. B. meine Mutter.

Eine Aufgabe geben ist wohl dann angesagt, wenn Menschen das Gefühl haben nicht mehr gebraucht zu werden oder sich langweilen.

Paule, hast Du nicht neulich geschrieben (Winterzeitbox) Du langweilst Dich?  ;)
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #13 am: 04.11.16, 18:38 »
Abends wird das langweilig........... Wenns dunkel wird, wird gefüttert und dann bin ich zu früh im Haus.........Feldarbeit  ist auch fast fertig ..........

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Alten Leuten eine Aufgabe geben
« Antwort #14 am: 17.11.16, 23:46 »
mir ist nie langweilig,auch nicht wenn ich krank bin ,auch da hat es dinge die ich noch machen kann.mir Arbeit anschaffen lassen?nö, das möchte ich nicht. Allerdings lese ich auch gerne und mache Rätsel. im sommer sitze ich gerne im Garten zwischen den Blumen mit einem Kaffee ,hüte Enkelkinder,  spiele mit ihnen und bastele oder bringe sie zur musikschule , zum fussballtraining,zur Logopädin oder dergleichen. Zur zeit kommt der grosse enkel nach der schule zu mir , macht Hausaufgaben und wir essen zusammen. Wenn meine Tochter von der Arbeits kommt, halten Wir noch einen Plausch und dann gehen sie nach Hause und ich kann mich wieder entspannen.

 


zum Seitenbeginn