Autor Thema: EVG - Bauerngelder verbraten  (Gelesen 1953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1641
  • Geschlecht: Männlich
EVG - Bauerngelder verbraten
« am: 29.10.16, 09:52 »
Da es sich um eine "bäuerliche Genossenschaft" handelt, die im Süden Deutschlands (Oberschwaben, Schwaben, westliches Oberbayern) mit ihrem Geschäftsgebiet doch recht verbreitet war und bestimmt einige BT-Betriebe Mitglied dieser e.G sind............

seit vorgestern ist es nun amtlich, wie es aus der Pressemitteilung hervorgeht.

In den letzten Jahren am Hauptsitz noch ein nobles Landtechnikzentrum aus dem Boden gestampft, im Winter letzten Jahres die Verkaufsräume aufwendig renoviert, im Frühjahr 2016 um eine Aufstockung der Geschäftsanteile auf 750 € (Ursprünglich waren es 500 DM)  geworben, die jetzt die 10400 Mitglieder abschreiben können. Alle Mitglieder haben nicht aufgestockt, sondern gekündigt. Diese Kündigung wird meines Wissens aber erst zum Jahresende wirksam und solange besteht woh für diese Mitgliederl die Nachschuss-Pflicht.
Vor ein paar Wochen bekamen die Mitglieder ein Schreiben, in dem um eine weitere Aufstockung gebeten wurde. "Man sei auf gutem Wege" .....bla bla

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #1 am: 29.10.16, 10:04 »
Eigentlich war es ja abzusehen. Aber irgendwie war immer doch noch ein bisschen Resthoffnung da.


Cruz bei unserem Standort: Die EVG hat da die Räume von einem anderen Landhandel übernommen, der auch Insolvenz angemeldet hat. Damals hatten wir auch noch Gerste angeliefert, obwohl der Firma die Insolvenz schon bekannt war.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Bauernhof63

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #2 am: 29.10.16, 12:40 »
Gott sei Dank habe ich meinen Gutschein noch rechtzeitig eingelöst.
Aber die sofortige Schließung hat mich sehr überrascht. Hätte noch
ein paar Sachen gebraucht.

LG Siggi

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #3 am: 29.10.16, 19:21 »
War abzusehen. Vor ein paar Monaten wollte mein Mann noch dort was kaufen, da war da schon eine sehr dürftiges Warenangebot.
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4170
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #4 am: 29.10.16, 20:40 »
Sind zwar nicht Mitglied, aber wenn unsere EVG dicht macht, dann geht mir echt was ab ::)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #5 am: 29.10.16, 21:37 »
Das war ja das Problem. Wie sollten die wieder "auf die Beine" kommen, wenn keine Ware mehr geliefert wurde. Obwohl bei uns zeitweise auch wieder neue Ware da war. Aber nur ganz wenig.
Ich hatte jetzt auch ein paar Dinge auf Vorrat gekauft, hätte auch noch ein paar Sachen gehabt, die ich noch brauchen hätte können, aber die waren dann schon ausverkauft.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #6 am: 28.01.17, 09:05 »
ich hoffe man kann es so einigermaßen lesen
Aus der Allgäu Beilage vom Landwirtschaftlichen Wochenblatt
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #7 am: 28.01.17, 09:26 »
Ein kleines bisschen Hoffnung hatte ich ja immer noch, dass es weitergeht. Aber so wie es ausschaut wohl doch nicht.
Obwohl an unserem Standort kein Abverkauf ist.

http://www.phve.de/
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #8 am: 25.04.17, 10:59 »
Ich habe grad was anderes gesucht und bin über die Box gestolpert.

Bei uns geht es seit Mitte März weiter. Der Immobilieneigentümer (Baufirma) hat eine neue Firma gegründet. Das alte Sortiment und die Mitarbeiter übernommen. Lediglich die Preise wurden angehoben.  8) Ansonsten läuft es bei uns wohl relativ gewohnt weiter.

Die verlorenen Geschäftsanteile muss man wohl unter fernerliefen verbuchen. Dafür konnte man ja im Vorfeld doch eher günstig einkaufen.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #9 am: 25.04.17, 12:28 »
Geschäftsanteile  plus Nachschußzahlung. Nun gut , hält sich in Grenzen - könnte schlimmer sein.
Nur frag ich mich immer noch, wie man es schafft dermaßen viel Schulden anzuhäufen -  über Jahre  - und keiner merkts?
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1641
  • Geschlecht: Männlich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #10 am: 06.05.17, 21:17 »
Nur frag ich mich immer noch, wie man es schafft dermaßen viel Schulden anzuhäufen -  über Jahre  - und keiner merkts?

Typisch Genossenschaft..............mehr sog i net

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #11 am: 06.05.17, 21:44 »
Bei uns steht ja das Problem mit der nächsten Genossenschaft auch schon in den Startlöchern.......................
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Frieder

  • Süddeutschland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
Re: EVG - Bauerngelder verbraten
« Antwort #12 am: 07.05.17, 00:02 »
Bei uns steht ja das Problem mit der nächsten Genossenschaft auch schon in den Startlöchern.......................
Naja, wenn du bisher noch immer bei der Omira bist oder erst jetzt kündigst, dann kannst deine Anteile mit ziemlicher Sicherheit in den Wind schreiben....  :-X

Btw:
In der aktuellen bwagrar steht, dass diese "Brüder" nicht bekanntgeben, wieviele in Kündigung stehen. Warum wohl?   ;)

 


zum Seitenbeginn