Autor Thema: Was kommt nach der Hofaufgabe  (Gelesen 11665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 152
Re: Was kommt nach der Hofaufgabe
« Antwort #60 am: 27.08.17, 21:54 »
Das es Annelie nun auch erwischt mit der Hofaufgabe, ist für mich nun aber ganz überrascht gekommen. Allerdings  hat man, wenn die Kühe weg sind, soviel Zeit.......... Ihr habt doch viel Ackerland. Das könnte doch gut weiterbewirtschaftet werden. Wir haben die Erlöse vom Kuhverkauf in neue Dächer investiert. Fallen somit keine Steuern an. Wir kaufen nun Kälber und mästen Bullen. Die Kuhkälber gehen in den Export(Auch nach Bayern) Der Unterhalt der Gebäude (Auch Versicherungen) kostet ja auch Geld. Im Winter  kommen noch Rinder von einem anderen Betrieb. So ist der Stall dann fast voll und ich hab keine Langeweile. Ja und sollte das Geld mal knapp werden, hab ich garkeine Hemmung mal ein Feld zu verkaufen. Ich bin ja nicht verpflichtet meine Kinder ein großes Vermögen zu hinterlassen.Die verkaufen das dann sowieso...........   

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2207
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was kommt nach der Hofaufgabe
« Antwort #61 am: 28.08.17, 06:44 »
Paule,
Lies noch mal annelies Bericht, bevor hier was falsches aufkommt. Für mich ging es ums aufhören zur Rente.
Beim erreichen der Rente möchte ich nicht voll weiter ackern.
Und wenn mann vorher gesundheitlich schon mal zurückfährt, dann ist das so.
Herzlichst hosta

 


zum Seitenbeginn