Autor Thema: Re: Ich bin traurig.....7  (Gelesen 45079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GinchenTopic starter

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....7
« am: 17.05.16, 21:20 »

Heute ist es ein Jahr das mein SV unerwartet verstorben ist. Wir denken jeden Tag an ihn, er fehlt allen. Ans Grab gehen wir nicht so oft, er ist immer bei uns daheim. Dort wo er gelebt, gearbeitet hat, dort wo er geliebt wurde.
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #1 am: 18.05.16, 10:06 »
Gestern war hier im Großraum Nürnberg Unfall auf der Autobahn. Unverschuldet kamen 4 Menschen ums Leben,
Mutter und 3 kleine Kinder, der Vater lebensgefährlich verletzt. Wie soll/muss man da weiterleben? :( :(

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #2 am: 18.05.16, 10:57 »
Hallo,
@ Ginchen, das ist schön, wenn man das von einen SV sagen kann. Behaltet ihn gut in Erinnerung!


@ Frankenpower, grausam! Mag gar nicht daran denken. Da tun mir alle leid! Eine Familie einfach ausgelöscht! Ganz ehrlich wäre es vermutlich auch für den Familienvater besser, er würde das nicht überleben. So perspektivlos für ihn  :'(
Liebe Grüße
Martina

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1821
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #3 am: 18.05.16, 11:49 »
Gestern war hier im Großraum Nürnberg Unfall auf der Autobahn. Unverschuldet kamen 4 Menschen ums Leben,
Mutter und 3 kleine Kinder, der Vater lebensgefährlich verletzt. Wie soll/muss man da weiterleben? :( :(

Und heute kam fast an der gleichen Stelle ein LKW-Fahrer ums Leben  :'(

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2639
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #4 am: 18.05.16, 13:06 »
Ich habe davon heute früh in den Nachrichten gehört und bin einfach nur entsetzt wie schnell eine Familie ausgelöscht wird. Wie soll der arme Mann nur weiterleben (ich hoffe, er überlebt)? Das tut mir sehr leid.

Ich bin dankbar, dass mein Mann nicht mehr auf die Autobahn muss. Was hab ich jeden Tag für Angst ausgestanden  :'(
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 363
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #5 am: 18.05.16, 13:26 »
Gestern war hier im Großraum Nürnberg Unfall auf der Autobahn. Unverschuldet kamen 4 Menschen ums Leben,
Mutter und 3 kleine Kinder, der Vater lebensgefährlich verletzt. Wie soll/muss man da weiterleben? :( :(

Wer das Buch 4 minus 3 gelesen hat, bekommt vielleicht etwas Mut. Aber auch für mich ist das das allerschlimmste was passieren kann. Mir kam nur der Gedanken , als ich von dem Unglück gehört habe.

traurige Grüße

anka

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #6 am: 18.05.16, 15:39 »
Weil ich dachte ich könnte nun endlich in Frieden leben, aber alles kommt anders als man dankt, nun hatte ich etwa 10 Jahre ruhe vor meiner SM und nun erzält sie wider sachen über mich rum die so nicht stimmen .

Also unser Jüngster wollte bei ihr einziehn(" Wohnungen Machen wär kein Problem gewesen) aber sie will es ja nicht,dies war vor Weihnachten schon und wir waren Weihnachten und auch Neujahr bei ihr gewesen, wir waren zwar etwas angefressen haben uns aber nichts anmerken lassen.
Danach ging es weiter wie immer,wir redeten ganz normal miteinander.

Dann hat sie mit meinem Mann gestritten weil er sich gtraut hat 2 Felder zu verpachten(wir hören auf,  an anderer stelle schon berichtet)und da bin ich dran schuld das es ned weiter geht weil ich ja zufaul bin und so weiter, Mein Mann hat sie dann gefragt ob sie es ihm ned vergönnt das er es auch mal schöner bekommt ,und das seien Frau nun nebenbei so viel verdient das er weniger machen kann, seit dem redet sie nicht mehr mit uns.

Nun erzält sie im Dorf rum das ich (allso nur ich) nicht mit ihr rede, mein Mann redet auch nicht mit ihr der sieht sie öffter, aber ich bin wieder schuld, nun fühle ich mich zurück versetzt um 20-25 Jahren damsl als ich hir einzog wurden auch lauter so gerüchte verbreitet , und ich traute mich im Dorf bald nicht mehr vors Haus weil ich wuste das gerüchte kurieren über mich , es führte sogar soweit das ich sinen zusammen bruch erlitten, und ich Jahre brauchte das ich wieder unbeschwert auf Leute zugehn konnte. Nun hab ich große angst das dies wieder pasiert, ich bin zwar etwas gefestigter aber mir kann des schon sher an ,vor allem wen dich dann leute im Dorfladen, Straße oder Kindergarten fragen was ist den da bei euch los weil .............. hab ich gehört, dann soll man sich da rechtvertigen für was ,was keinem was angeht.

Lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1575
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #7 am: 18.05.16, 16:00 »
@ anka

Genau an dasselbe Buch  "Vier minus drei" musste ich denken, als ich die obigen Einträge gelesen hatte.
Es gibt tatsächlich "ein Leben danach" - auch wenn man es sich kaum vorstellen kann. :'(

Margret

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2424
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #8 am: 18.05.16, 19:19 »
Mucki, das tut mir so leid für Dich, wer Dich persönlich kennt wird es nicht glauben, da bin ich mir sicher.
Ich bin echt froh, dass ich den Dorftratsch nicht mitbekomme. Göga ist zwar immer sehr gut informiert, aber er gibt nichts weiter, da er weíß, dass mich das Meiste nicht interessiert und vorallem hinterfrage und nicht glaube.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #9 am: 18.05.16, 22:06 »
Ach Annelie, hätten wir doch nur mehr bewohner wie dich in unserem Dorf.

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Joba

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #10 am: 18.05.16, 22:14 »
Hallo
ich bin wütend
Heute haben ein paar Jungendliche (12/13 Jahren) bei uns 2 Bulldog demoliert
bei einem Traktor haben sie fast alles Scheiben zerschlagen, die Dachluck demoliert und warscheinlich Frostschutzmittel in den Tank geschüttet.
bei ander Traktor haben sie am Amaturenbrett die Gläser zerschlagen
und es ist wahrscheinlich bei den Eltern kein Geld zu holen, da ich eine Familie etwas kenne
Strohball wurden jetzt schon länger aufgeschnitten
wo sind wir denn, daß wir unser Hab und Gut nur noch einsperren müssen
gruß Bärbel

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1072
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #11 am: 19.05.16, 22:20 »
Hallo Bärbel,
auch wenn die beiden noch nicht strafmündig sind - ich bin schon länger der Meinung das Alter sollte gesenkt werden - auf jeden Fall Anzeige erstatten. Bei jedem !! Vorfall.
Ob eine Versicherung so etwas zahlt, weiß ich nicht.

Ich habe heute eine traurige Nachricht bekommen:
unsere ehemalige Ärztin ist gestern im Alter von 54 Jahren ihrem Knochenkrebs erlegen. Wir hatten durch gleichaltrige Kinder mehr Kontakt als sonst Arzt / Patient. Jeder wusste das es zu Ende ging, aber diese Endgültigkeit - einfach nur traurig.

peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #12 am: 20.05.16, 07:17 »

Genau was ich immer sag: Was brauchen wir schon Bauern, was denen gehört, gehört doch uns allen!!

Gruss

Doris


Genau unsren Hof halten viel Eltern für eien Abenteuerspiel Platz, Stall besuche, Traktor Probesitzen,Sandspielen, und das alles ohne Fragen wie sollen da Kinder Lehrnen das man fremdes eigentum akzeptiert.

Unsere Rundballen und Wiese wird als Hundeträningsplatz mißbraucht . Unser Silo auerhalb der Ortschaft benutz einer (keine Jugendlichen) aus dem Dorf als Biergarten, die Flaschen läst er da, ordenlich am Rand abgestellt, ich geb sie dann bei EDEKA ab und bekomm den PFand anscheined braucht er den ned.

Lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Joba

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #13 am: 20.05.16, 14:29 »
Hallo
Polizei hab ich gleich eingeschaltet
die haben eine Menge Fotos gemacht ein hammer der uns nicht gehört wurde auch sicher gestellt
vom alten Güldner sind alle Gläser auch zerschlagen worden nicht nur die am Amaturenbrett
gesterm waren aber 2 Eltern von insgesamt 5 Buben bei uns die sich denn Schaden angesehen haben
aber mit der Aussage, " denn Schaden denn unsers Jungs nicht angestellt haben zahlen wir nicht
diese beiden haben aber eine Haftpflichtversicherung für Ihre Kinder
einige der Buben sind ja bei der Polizei schon bekannt
ich werd mir aber auch überlegen, ob ich das Jugendamt nicht einschallte, da eine (denn kenn ich ja) ja schon immer auf der Straße rumlungert
die beiden Jungs haben schon zum Teil Infos gegeben, wer so ungefähr was gemacht hat
da es bei uns eigentlich schon das ganze Jahr über dick daher kommt, hat man bald keine Kraft mehr das auszuhalten
gruß Bärbel

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ich bin traurig.....7
« Antwort #14 am: 20.05.16, 15:59 »
Bärbel des mit dem Jugendamt finde ich gut, en dann bekommen die Jungs die Hilfe die sie brauchen um solche sachen nicht mehr zu machen, den die Eltern scheinen ja irgend wie nicht alles im griff zu haben.
#
lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

 


zum Seitenbeginn