Autor Thema: Vorstellboxen 1-4  (Gelesen 105870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nadine

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #345 am: 16.06.06, 11:02 »
Hallo,

nachdem ich jetzt schon einige Male hier war und mich "eingelesen" habe, möchte ich jetzt endlich auch mal was schreiben und stell mich dann mal vor:

bin 24 Jahre alt, wohne im Raum Duisburg/Düsseldorf und stecke noch mitten in der Ausbildung zur Fachinformatikerin. Komme eigentlich nicht aus der Landwirtschaft (wohl aber vom Land), bin aber schon länger mit nem Bauern zusammen und bereite mich langsam, aber sicher, darauf vor, mal als Bäuerin zu "enden"  ;D
Nein, Scherz, freue mich drauf!

Bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen (weiss gar nicht mehr, wie) und find´s einfach nur Klasse wegen seiner riesigen Bandbreite. Werd mich dann wohl ab jetzt auch zu anderen Themen mal äussern...
Aus meiner Gegend sind nicht viele hier, oder?

Bei Fragen bitte fragen  ;)

Nadine

Dirk

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #346 am: 20.07.06, 22:31 »
Hallihallo,

hab mich nun auch mal hier eingeloggt, wo man immer soviel vom BT hört.

Bin ein alter Agrarnet-Chatter, 32 Jahre, und wohne in Burgdorf bei Hannover. Ursprünglich komm ich aber aus NRW, genauer gesagt aus der Nähe von Bielefeld.
Zur Zeit arbeite ich als Anbauberater für Saatgut (bin gelernter Agraringenieur), werde mich aber, wenn alles gut geht, Ende des Jahres wieder raus in die praktische Öko-Landwirtschaft begeben.

Ich freu mich auf spannendes Lesen und Posten!  :)

Gruß
Dirk

Dirk

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #347 am: 22.07.06, 00:06 »
Danke für die nette Begrüßung, Lena!

Hast recht, bin mehr zwangsläufig in diesem Bundesland gebleiben, weil sich kein Job in NRW geboten hat. Und wie es aussieht, bleibt das wohl auch so.

"Wieder raus in die praktische Öko-Landwirtschaft" bezieht sich zum Einen auf ein Praktikum, das ich im Ökolandbau gemacht habe. Zum anderen berate ich ausschließlich Öko-Landwirte, mit Praxis hat das aber leider wenig zu tun. Da sitz ich nur im Auto und flitze durch die Gegend oder zähle Unkrautsamen in meinem Büro und habe das Gefühl, das Leben zieht völlig an mir vorbei

Das Studium in OS war schon mein zweites, hab vorher BWL gemacht und zwei Jahre als Betriebswirt gearbeitet. Aber vor dem PC im Büro nbin ich beim Zahlen einklimpern fast wahnsinnig geworden und hab beschlossen, das zu machen, was ich schon wollte, seit ich 2 bin: Bauer werden. Hat nach dem Studium dann nicht gleich geklappt, aber jetzt sieht es so aus, als würde es was werden. Ich kann evtl. auf einem Betrieb in der Nähe von Hameln erst als Angestellter einer GbR arbeiten und nach einem Jahr einen der Gesellschafter "ablösen", weil der sich aus der LW zurückziehen möchte.
Sie arbeiten noch an einer Finanzanalyse, damit das "WerWieWasWann" geklärt wird und wir da einen sauberen Übergang hinbekommen. Einen eigenen Hof hab ich nicht, daher bin ich sehr froh, das ich jetzt eine Chance bekomme, selber LW zu betreiben.

Ich weiß wohl, daß das nicht gerade der bequemste Weg wird, aber ich träume schon so lange davon und will es auf jeden Fall ausprobieren. Sonst besteht die akute Gefahr, daß ich entweder vor meinem Büro-PC verblöde und nur noch sabbernd irgendwelche Grassorten vor mich hinbrabble. Vorher würde ich wahrscheinlich noch meine Chefs eigenhändig erwürgen. Oder sie zumindest irgendwelche Samen durch die NAse inhalieren lassen. Oder ich stopfe sie in eine von den Saatgutkisten und stapele sie direkt unters Hallendach. Bei diesem Wetter im Moment genau das richtige....

Woher aus OWL kommst du denn?

Gruß
Dirk

Ayla25

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #348 am: 27.07.06, 21:02 »
Hallo,

hab zwar schon ein paar Beiträge verfasst aber ich habe mich noch nicht vorgestellt.

Also ich heiße Kerstin, bin 30 Jahre alt und seid 3 Jahren glücklich mit einem Vollblutlandwirt verheiratet 
Mittlerweile haben wir zwei Töchter (2 Jahre und 5 Monate).
Bei uns wohnt noch mein Schwiegerdad (meine Schwiegermama ist vor 1 Jahr gestorben) aber getrennte Wohnungen  :D
Wir haben einen Milchviehbetrieb und Ackerbau und leben in der Oberpfalz (tiefstes Bayern) ;)
Bis zur Geburt meiner Töchter bin ich noch in die Arbeit gegangen was ich aber
in Zukunft nicht mehr machen kann weil mir ja jemand im Haus fehlt zum Kinderhüten und außerdem gibts hier soviel Arbeit das
mir eh nicht langweilig wird. Im Herbst möchte ich evtl. noch auf die Landwirtschaftsschule gehen und Landwirt lernen. Aber das
warte ich mal ab wie`s dann mit den Kindern wird.

Ich hoffe hier gleichgesinnte zu treffen mit denen man sich austauschen kann und auch desöfteren mal einen Rat einholen kann.

LG
Kerstin

 

Offline Lore

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #349 am: 10.08.06, 21:55 »
Hallo,

Habe mich letzte Woche im Forum angemeldet.

Mein Mann und ich bewirtschaften einen Ackerbaubetrieb mit Bullenmast in Bayern.

Wir haben zwei Kinder: eine Tochter und einen Sohn.

Abends, wenn es mir die Zeit erlaubt, sitze ich am PC und lese im Forum die Beiträge, die wirklich sehr interessant sind (versuche soviele wie möglich zu lesen).

Mfg

Lore



« Letzte Änderung: 10.08.06, 22:10 von Lore »
"Mache Dir klar, was Du wirklich brauchst, um glücklich zu sein. Alles andere lasse los."

Offline Gelika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #350 am: 10.08.06, 21:59 »
Hallo,

allerhöchste Zeit mich kurz vorzustellen !!

Ich bin 43 Jahre alt und komme aus NRW. Genauer gesagt Kreis Unna, Ruhrgebiet, an der Grenze zum Münsterland.
Gebürtig komme ich aus dem Oberbergischen Kreis, bin nach meiner Ausbildung zur Pferdewirtschaftsmeisterin aus beruflichen Gründen etwas herumgewandert.
Anfangs Bielefeld, dann Bad Salzuflen, später Bad Dürrheim und zum Schluß bin ich halt hier gelandet.

Zusammen mit meinem Mann bewirtschafte ich einen totalen Gemischtbetrieb.
Wir halten an die 60 Kühe, 65 Sauen, sowie deren Mastschweine.
Ihr seht also, uns fehlt es weder an Abwechslung noch an Arbeit !!

Für mich steht als Erstes der Haushalt auf dem Plan. Wir haben 5 Kinder, da ist immer irgendwo Chaos.
Ansonsten melke ich, bin zuständig für die Routinearbeiten im Abferkelstall und erledige die Büroarbeit.
SE gibts keine mehr, aber eine supertüchtige Haushaltsperle für 4 Stunden die Woche. Könnte von mir aus gerne mehr sein.

Da ich für schöne Dinge im Leben, wie etwa den BT, eigentlich keine Zeit habe,
bügle ich z.B. keine Wäsche mehr. Geht mit etwas Planung auch so.

Wenn ich Zeit habe, lese ich gerne, oder höre Musik.

Als ich dieses Forum gefunden habe, war ich hin und weg !!!
Ich sehe jetzt erst, was mir vorher gefehlt hat.
Wunderschön, hier zu sein.....

Freue mich auf Euch, immer wieder !!

Liebe Grüße von Gelika



Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Offline Lore

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #351 am: 14.08.06, 20:15 »
Hallo,


habe mich letzte Woche kurz vorgestellt.

Leider habe ich immer, was meine Person betrifft, Schwierigkeiten mich selber vorzustellen.
 
Wie schon  erwähnt, wohne ich in Bayern (Schwaben) bewirtschafte mit meinem Mann einen Ackerbaubetrieb mit Bullenmast und haben 2 Kinder (Tochter 15 und Sohn 11 Jahre).

Öfters schaute ich ins Internet, klickte Google an und suchte viele Seiten nach Rezepten und über den Garten.

Doch erst vor ein paar Wochen hörte ich, dass es den Bäuerinnentreff im Internet gibt. Danach schaute ich öfter in den BT.

Zuerst blätterte ich kreuz und quer durch das Forum (was ja immense Beiträge enthält). Erst letzte Woche habe ich mich, ganz kurzentschlossen,  im Forum angemeldet.

Seitdem nehme ich mir abends die Zeit, um die Beiträge in Ruhe zu lesen.

Leider klappt es mit dem Schreiben noch nicht ganz so und die Bilder wollen auch nicht ins Forum (zuviele kB).


Mfg

Lore








"Mache Dir klar, was Du wirklich brauchst, um glücklich zu sein. Alles andere lasse los."

AndreaNi

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #352 am: 21.08.06, 16:33 »
Vielen Dank für das herzliche Willkommen. Anfangs habe ich mich nicht getraut, mich vorzustellen, weil ich halt keine Bäuerin bin...  :-\ Ich darf bleiben??
mary, ich bin 37, nicht verheiratet, keine Kinder, habe einen Freund, der leider viel zu weit entfernt wohnt, so dass wir uns nicht regelmäßig sehen können. Aber diese Liebe zum Landleben kann schon teilweise vorgegeben sein. Meine Eltern lebten als Kinder mehr oder weniger auf dem Land. Väterlicherseits habe ich Verwandtschaft in Thüringen in dörflicher Gegend, die wir regelmäßig besucht haben/besuchen. Sie hatte sehr viel Land , Obstwiesen, Schafe usw. Ich gebe zu, als ich kleiner war hat mich das alles nicht sehr interessiert, aber mit zunehmendem Alter merke ich, dass es immer eine wunderschöne Zeit war. Und ich gebe auch zu, dass ich mal einen Ausrutscher in die oberflächliche Gesellschaft gemacht habe. Das war aber wirklich ein Ausrutscher, denn ich habe schnell gemerkt, dass das nicht mein Leben ist: Was ziehe ich heute an, welches Auto kaufe ich mir, wie richte ich meine Wohnung ein - nur damit es den anderen gefällt.  :P Und dann noch die Gespräche, wirklich einfach nur oberflächlich. Es war wirklich nicht schön, und ich bin froh, dass ich das schnell erkannt habe!! Ist es nicht schön, auf der Wiese zu liegen, in den Himmel zu sehen und eigentlich nichts denken, sondern einfach nur genießen?!? Ist es nicht schön, zu sehen, wie aus Blüten Äpfel oder birnen werden, wie alles wächst und gedeiht?! Ich liebe es...

Offline Ullala

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #353 am: 12.09.06, 11:12 »
Hallo,

endlich habe ich es geschafft, mich mit euch auszutauschen.

Bin schon gespannt, wie es mir bei euch gefällt. Möchte immer noch dazu lernen u. bin auch gerne bereit, meine Erfahrungen euch mitzuteilen, wenn es gewünscht wird.

Liebe Grüsse

Ullala

Hage

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #354 am: 12.09.06, 17:10 »
Nach einigen Beiträgen hier im Forum schreibe ich jetzt mal über mich. Hage ist Heinz Günter Lukas
aus dem schönen Hildesheim. In den letzten zwei Dekaden an Jahren als Einkäufer bei einem Service Dienstleister der Unterhaltungselektronik im Bereich Materialwirtschaft tätig. Geplant war zum 31.12.05 unseren Standort zu schließen, dann kam es jedoch anders – es geht zunächst weiter. Die Zahlen für Reparaturen sind rückläufig und die Kosten für den Service müssen rentabel bleiben, außerdem werden die Geräte in der UE immer günstiger (z.B. DVD Player für 29€). 

Seit dem das Damokles Schwert der Schließung schon einige Zeit über unseren Standort schwebt bin ich auf Jobsuche. Gestaltet sich eher schwierig. Warum nicht in der Landwirtschaft aktiv werden? Da hatte ich  schon Gespräche, aber auch bisher keine positiven Ergebnisse. Im letzten Jahr hatte ich die Möglichkeit bei einem bekannten Landwirt Bodenbearbeitung zu machen und er hat mir einiges über seinen Ackerbaubetrieb erzählt, die vielen Widrigkeiten, Auflagen und Vorschriften… das kennt Ihr ja selbst zu genüge.

Aufgewachsen bin ich auf dem Land und meine Freunde von damals waren Bauernkinder. Das habe ich nie vergessen, wenn ich mit dem Radl durch die Landschaft fahre dann habe ich ein Auge für die Kultur und Pflege der Landschaft, den Anbau und die Beschaffenheit der landwirtschaftlichen Flächen.
1952 wurde in Hannover der Hanomag Dieselschlepper R22 gebaut und ich wurde geboren. Auf diesem schönen Trecker durfte ich nämlich oft mitfahren und auch mal lenken.

Heute in der schillernd bunten Welt der Mikro-Prozessoren und „geiz ist geil“ Mentalität, der hohen Arbeitslosigkeit und steigendem DAX fühle ich mich eher der Beschaulichkeit und Besonnenheit hingezogen. Hobbies sind Fotografieren, Rad fahren, Musik machen (Saxophon und Bass in Bands gespielt), PC ein gutes Buch. Bin nicht verheiratet und ohne Kinder.

Mein Wunsch für die Zukunft: alles sollte im Gleichgewicht bleiben, Gesundheit, Respekt füreinander und Wiederherstellung der verloren gegangenen ethischen Moral. Mein Motto „carpe diem“ … nutze den Tag!


PS:   
Ulrich von Braunschweig: Es ist genug!

Es ist genug! Mein matter Sinn
Sehnt sich dahin,
Wo meine Väter schlafen.
Ich hab es endlich guten Fug,
Es ist genug!
Ich muss mir Rast verschaffen.

Ich bin ermüdet, ich hab geführt
Die Tagesbürd:
Es muss einst Abend werden.
Erlös mich, Herr, spann aus den Pflug,
Es ist genug!
Nimm von mir die Beschwerden.

Die große Last hat mich gedrückt,
Ja schier erstickt,
So viele lange Jahre.
Ach, lass mich finden, was ich such.
Es ist genug!
Mit solcher Kreuzes-Ware.

Nun gute Nacht, ihr meine Freund,
Ihr meine Feind,
Ihr Guten und ihr Bösen!
Euch folg die Treu, euch folg der Trug.
Es ist genug!
Mein Gott will mich auflösen.

So nimm nun, Herr! hin meine Seele,
Die ich befehl
In deine Hände und Pflege.
Schreib sie ein in dein Lebensbuch.
Es ist genug!
Dass ich mich schlafen lege.

Nicht besser soll es mir ergehen,
Als wie geschehen
Den Vätern, die erworben
Durch ihren Tod des Lebens Ruh.
Es ist genug!
Es sei also gestorben!


Samy

  • Gast
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #355 am: 13.09.06, 08:36 »
Nachdem ich  im Forum bei einigen Themen schon meinen Senf dazugegeben habe, will ich mich auch vorstellen.
Ich bin 34 Jahre , verheiratet und  habe drei Kinder (10,8,6). Ich wohne mit meinen Eltern,der Familie meiner Schwester,meiner Großmutter und unserem Australian Kelpie Joey auf einem Hof in Sachsen.
Wir bewirtschaften mit einer zweiten Familie und 10 Fremdarbeitskräften u.a. 900ha Acker- u. Grünland, haben 220 Milchkühe und ca. 240 Jungrinder aus eigener Nachzucht.
Ich bin Bilanzbuchhalterin und mache die Buchhaltung für unseren und 3 weitere Betriebe.
Da ich eine Ausbildung in klassischer Homöopathie habe kümmere ich mich auch um unsere Sorgenkinder in den Ställen.
Eine landw. Grundausbildung habe ich nicht. Bin die klassische Quereinsteigerin.
Ich bin leidenschaftliche Reiterin und bilde unseren Hund zum Koppelgebrauchshund aus.
Für mehr reicht die Freizeit nicht.
Mein großer Traum ist es, einmal für einige Wochen in Australien auf einer der großen Rinderstations zu arbeiten.

Das Forum finde ich klasse. Die Themenvielfalt ist einfach gigantisch. Ich werde Wochen brauchen, um alles mal durchgeschaut zu haben.


Samy


Offline Bruni-Afrika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #356 am: 20.04.07, 18:46 »
Hallo Zusammen,
nachdem ich wie eine wilde die letzten Tage durch das Internet gesaust bin habe ich durch Zufall Eure Seite gefunden und  denke  , hier bin ich richtig gelandet.
Ich lebe seit über 10 jahren in Afrika. Bin zwar keine Bäuerin im herkömmlichen Sinne, habe aber hier Ziegen,Schafe,Hühner,Truthähne,Enten,Gänse und 4 Esel. An der Anschaffung von 2 Milchkühen bin ich gerade dabei.
Also das ist meine kleine Farm. Die Tiere sind nur für die Freude sie zu sehen.
Nun versuche ich hier eine Selbsthilfegruppe mit Afrikanischen Frauen aufzubauen, und zwar habe ich die Idee Käse  ..sprich  Weichkäse mit den Frauen herzustellen, Dies dann an die Weissen hier zu verkaufen.
Wir machen die ersten Versuche  nur Milch dick zu legen. ( habe das alles aus dem Internet gelernt)  Unsere Idee ist Weichkäse, Frischkäse,Kochkäse, Schmelzkäse( keine Ahnung wie das geht und habe auch noch nichts darüber gefunden) Harzer Roller  und Romadur selber herzustellen.
Aber dafür brauchen wir einfach jemand , der uns Hilfestellung gibt in detailierten Ratschlägen, Erfahrungen und so weiter.
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir Hilfe durch die Bäuerinnen bekommen können, denn auf den Höfen mit Milchvieh wurde bestimmt früher , oder auch heute wieder Käse selber hergestellt.
Bin gespannt
herzliche Grüsse aus Afrika
Bruni :)

Offline Bruni-Afrika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorstellbox die Vierte
« Antwort #357 am: 22.04.07, 06:34 »
Jambo Zusammen,
Danke für das Herzliche Willkommen von Euch.
Ich habe mich gewundert, dass ich keine Antwort bekommen habe, und nun muss ich feststellen, dass ich wohl irgend einen haken irgendwo vergessen habe, damit ich automatisch info bekomme wenn jemand etwas geschrieben hat. Lächeln bin ich wohl ganz ganz blond geworden :)
 Ich habe Haushalts und Ernährungstechnik vor vielen vielen Jahren studiert.
Ich lebe in Kenia an der Küste. Wenn man lange hier lebt und etwas mehr Einblick bekommen hat in das Leben der Menschen, speziell der Frauen hier, muss man einfach nachdenken, wie man ihnen auf die "Sprünge" helfen kann.
Hier an der Küste sind viele Toruisten, die jedoch kaum Käse kaufen werden, da je jedem Tourist Angst gemacht wird  ja nichts essen ausserhalb des Hotels usw usw. was unsinn ist. jedoch leben auch viele Europäer hier. Und das soll unsere Zielgruppe sein.
Wir / Ich  ( egal wie man es sieht ) können uns noch keine eigenen Kühe kaufen. Dachten dass wir Milch von den kleinen Landwirten kaufen und dann daraus Käse herstellen wollen.
Nicht viele Sorten, Ein paar Käsesorten und die dann vermarkten.
Wir ( damit meine ich ein paar Kenianische Frauen und ich ) sind am Anfang unserer Planung. Wie wir was am Besten machen können.
Hier in Kenia gibt es nur eine Firma  in Nairobi die Weichkäse herstellt. Ihr könnt ja man schauen  www.brownscheese.com
Sie haben sich auch aus der Küche heraus aufgebaut. Uns schwebt am Ende so etwas vor. 
Was für die Europäer fehlt, und jeder, mit dem ich gesprochen habe, vermisst  sind Sachen wie Romadur, Harzer Käse  und natürlich der "schweizer Käse". aber an den wollen wir uns ganz bestimmt nicht am Anfang herantrauen.
Es gibt improtierten Käse. Der ist nahezu  wie Gld zu bezahlen. z.b. ein camenbert kostet rund 800 Ksh. das sind 9 Euro.  Wenn man bedenkt dass ein normaler Angestellter  im Monat hier zwischen 4000 und 5000 Ksh bekommt, könnt ihr sehen, da stimmt etwas nicht.
Daher unsere Idee, die wir hoffentlich mit viel Arbeitseinsatz , idealismus   verwirklichen können.
Ich freue mich auf Eure Hilfe und Unterstützung, dass wir das gemeinsam schaffen. Euer Know how  und unseren Willen das  aufzubauen.
Ich wünsche einen super schönen Sonntag.
Herzliche Grüsse
Bruni
P.S: Wo muss ich den haken machen, damit ich automatisch per mail informiert werde, wenn jemand schreibt ?
Ach ja  unseren Namen haben wir schon   Mama`s Chakula
Chakula bedeutet essen.
Denn ich dachte mir, dass wir auch Marmelade einkochen . Das könnten wir evt an Toruisten verkaufen als Mitbringsel aus Afrika. Tropische 5 Frucht Marmelade. Die haben wir vor 4 Tagen getesten. schmeckt super.  Ananas,Mango, Papaya, Passion ( Marakuja)und Rosinen mit Zimt verfeinert.  :)

 


zum Seitenbeginn