Autor Thema: Haben die Milchbauern resigniert? III  (Gelesen 19739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #75 am: 13.06.16, 09:51 »
bienchen, wir liefern mit einer Milchliefergenossenschaft zu Weihenstephan, unsere Genossenschaftsmolkerei hat Pleite gemacht und wir sind damals zum 01.01.1992 zu Weihenstephan gekommen und waren erleichtert, dass wir untergekommen sind. Unsere Genossenschaft wurde nicht in eine MEG umgewandelt.

Spotmarkt muß nicht unbedingt Ausland sein, gibt momentan genügend deutsche/bayrische Molkereien die ihre Überschüsse am Spotmarkt loswerden müssen und es gibt auch Genossenschaftsmolkerei (Goldsteig), die schon lange Milchlieferanten in Tschechien haben oder so wie Jäger, der schon Jahrzehnte fast alles exportiert und seit einigen Jahren Vertragslieferanten in Österreich hat.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #76 am: 13.06.16, 10:01 »
Annelie,ich sag ja nicht, dass nur deutsche Milch verarbeitet werden darf-kann-soll. Aber es werden immer mehr Verbraucher, die wissen wollen, wo die Milch herkommt. Und da hat man in den wenigsten Fällen eine Chance, das rauszufinden. Grad bei Trinkmilch, Joghurt, Käse und so wäre das in der heutigen Zeit interessant.

MEG (Milcherzeugergenossenschaft) : Milchliefergenossenschaft - wo liegt da der große Unterschied??
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #77 am: 13.06.16, 10:12 »
MEG´s sind meiner Meinung nach Milchliefergemeinschaften, da gilt das Genossenschaftsrecht nicht.  Für Milchliefergenossenschaften gilt das Genossenschaftsrecht. Sollte das nicht stimmen, so lass ich mich gerne etwas besseren belehren. Das ist eine andere Rechtsform. Wir lösen gerade eine Genossenschaft (keine Milch) auf, das ist ganz schön aufwendig. Genossenschaften haben immer die Zusatz e. G., dass heisst eingetragene Genossenschaft.
« Letzte Änderung: 13.06.16, 10:20 von annelie »
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1797
  • Geschlecht: Männlich
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #78 am: 13.06.16, 10:19 »

MEG (Milcherzeugergenossenschaft) : Milchliefergenossenschaft - wo liegt da der große Unterschied??



MEG = Milcherzeugergemeinschaft  In der Regel wird als Rechtsform der w.V. Wirtschaftlicher Verein gewählt, kein Eintrag im Vereinsregister, geringe Verwaltungskosten. Genügt eine Anerkennung nach dem Marktstrukturgesetz.

Milchliefergenossenschaft: in der Regel (und nach meiner Meinung, wenns dumm läuft) eine e.G  Mitglied im Genossenschaftsverband, Erstellung der Jahresbilanz durch einen Revisor vom Dachverband


Jetzt war Annelie schneller

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3215
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #79 am: 13.06.16, 11:15 »
Wie siht eigendlcih der Milchpreis im Hohen Norden aus weil man immer liest das die schon unter 20 cent sind ?

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #80 am: 13.06.16, 11:23 »
DMK zahlt im Mai 0,21 € pro kg
Dorthin dürften die meisten liefern.
Samy

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3215
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #81 am: 13.06.16, 11:28 »
Danke Samy, bei uns sind es noch 22 cent moemntan, aber ich denke es wird weiter runter gehn
lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9959
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #82 am: 13.06.16, 11:40 »
Ich habe heute eine grössere Menge Eis als Geschenk  gekauft- und extra die Brille mitgenommen, um die Inhaltslisten zu studieren, wo überall  Milch und Sahne enthalten ist. Nur eine einzige Molkerei wirbt mit Milch und Sahne im Eis.




Es macht schon ein wenig nachdenklich, dass die Ersatzprodukte (Soja-, Hafer-, Mandelmilch usw.) immer mehr werden und die lassen sich auch ihren Exotenstatus gut bezahlen.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #83 am: 13.06.16, 12:34 »
DMK zahlt im Mai 0,21 € pro kg
Dorthin dürften die meisten liefern.

Im Juni nur noch 20 cent bei der DMK

Rücker zahlt wohl schon länger 19 cent
Liebe Grüsse

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #84 am: 13.06.16, 13:04 »
Tschuldigung, da hab ich mich verschrieben - eigentlich weiß ich schon, dass es Milchliefergemeinschaft heißt.

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 967
  • I mog Di !
Re: Haben die Milchbauern resigniert? III
« Antwort #85 am: 13.06.16, 13:23 »

Was ist an der MEG so "schlimm"?

verstehe ich auch nicht !
die Zeiten wo ein BDMler 1.Vorsitzender war sind doch längst vorbei ???

http://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunreut-ort47574/traunreut-bbv-gebietsversammlung-hoerpolding-6142238.html

 


zum Seitenbeginn