Autor Thema: Das Jahr auf dem Acker  (Gelesen 3331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #15 am: 09.04.17, 09:04 »
Hallo,
ZR kann man bei uns schon die Reihen durchschauen, brauchen aber dringend Regen :(. Mais haben die Ersten angefangen, aber ich hoffe, Göga wartet bis nach Ostern ab nach der schlechten Erfahrung letztes Jahr mit zu früh gesäten Mais. Gülle ist schon auf Maisfeld und im Weizen.

lg
Nanne

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1641
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #16 am: 09.04.17, 09:36 »
Wir haben gestern die Herbizid-Behandlung im Weizen gefahren. War ein bisschen am Zweifel ob es schon günstig ist, weil vor 8 Tagen mit dem Schleppschuh Gülle rein kam. könnte evt. sein, dass Unkräuter noch von den Güllestreifen verdeckt waren und erst später durchkommen. Dazu fehlt noch die Erfahrung - bodennahe Gülleausbringung war auf unserem Betrieb eine Erstaufführung

Das bestellte Maissaatgut ist noch nicht geliefert. Der trockene, gut befahrbare Acker würde schon dazu verleiten. Aber wir hatten in den letzten Tagen in der Frühe leichte Minusgrade.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14886
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #17 am: 09.04.17, 10:24 »
Unsere erstgedrillten Rüben stehen auch in Reihe, sagt mein Mann.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #18 am: 09.04.17, 11:00 »
Hallo,
ZR kann man bei uns schon die Reihen durchschauen, brauchen aber dringend Regen :(. Mais haben die Ersten angefangen, aber ich hoffe, Göga wartet bis nach Ostern ab nach der schlechten Erfahrung letztes Jahr mit zu früh gesäten Mais. Gülle ist schon auf Maisfeld und im Weizen.

lg
Nanne


Zuckerrüben haben wir keine mehr, Gülle mit Schleppschlauch ist gefahren. Bei den großen Fässern ist die Akzeptanz in der Bevölkerung nicht so groß. Merkt man an Reaktion wenn man im Ort durch die Siedlung muss. Ich habe schon überlegt mal einige Kritiker aufzuklären (interessiert sie vermutlich eh nicht) warum wir das machen und nicht mit unserem kleinen Faß fahren.
Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal Rap gesät, so toll steht er nicht, aber so schlecht, dass man umbrechen muss auch wieder nicht. Mal sehen was das wird.  Dort hat Sohn jetzt zum 2. Mal gespritzt, immer spätabends wegen Bienen.
Der Acker ist 16 km weg bei meinen Eltern.
Hier ist es auch staubtrocken, andererseits haben wir auch Felder mit nassen Ecken drinnen.
« Letzte Änderung: 09.04.17, 11:06 von frankenpower41 »

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14886
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #19 am: 24.04.17, 13:12 »
Die ersten Rapsfelder blühen, bzw. fangen langsam an. Das sieht immer so schön aus, dieses leuchtende Gelb überall.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1641
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #20 am: 02.06.17, 20:01 »
Das Jahr auf dem Acker wird ab heute erst mit der Ernte fortgesetzt.
Pflanzenschutzspritze nach Herbizidanwendung im Mais und Fungi im Weizen, in die Ecke gestellt.
Die Düngung der Feldfrüchte habe ich mit der Quali-Spätdüngung im Weizen ebenfalls abgeschlossen.
Bis auf die Maisaussaat konnten wir alle Arbeiten zum optimalen Zeitpunkt erledigen. Wenn der Mais so weiter wächst wird sich auch der späte Saattermin relativieren. Ich kann mich nicht erinnern dass der Mais schon einmal 3 Wochen nach der Aussaat im 4-5 Blattstadium war. Letztes Jahr habe ich 3 Wochen im Boden nach den Keimlingen gebuddelt.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 460
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #21 am: 02.06.17, 20:53 »
gestern noch Sudan-Hirsegras gesät und somit die Feldbestellung abgeschlossen.
Mein Gatte meinte " Heilerde" habe ich bestimmt genug abbekommen , das reicht
für längere Zeit, es hat enorm gestaubt bei der Bodenbearbeitung.
Leichter Regen setzt gerade ein ohne Gewitter.
Stimmt, der Mais konnte heuer gleich durchstarten, sieht gut aus.
Lassen wir uns überraschen was das Jahr noch bringt.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Getreideernte 2017
« Antwort #22 am: 26.10.17, 21:21 »
Es wundert mich jedes Jahr aufs neue:Ein kleines Saatkorn wird zur großen Pflanze .Hier bei der Saat am 28.07.

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Re: Getreideernte 2017
« Antwort #23 am: 26.10.17, 21:23 »
Unser Greeningbeitrag heute
« Letzte Änderung: 26.10.17, 21:26 von Paule »

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 145
Re: Re: Getreideernte 2017
« Antwort #24 am: 27.10.17, 19:52 »
Mal schauen, ob von den ganzen Störchen mal jemand bei uns brütet? Mein Nachbar hatte 62 von der Sorte hinterm Pflug

Offline bertine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Re: Getreideernte 2017
« Antwort #25 am: 28.10.17, 07:47 »

Wir müssen noch Getreide sähen, aber bei uns ist alles nur nass und immer wieder nass. Nächste Woche soll es nun losgehen, aber es soll wieder regnen und dabei auch noch stürmen.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #26 am: 09.11.17, 10:10 »
Hallo, seit heut früh um fünf werden unsere Zuckerrüben verladen. Goega ist schon mit Pflug unterwegs um Rest umzupfluegen und dann ist für dieses Jahr die Feldarbeit getan.

LG
Nanne

Offline gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #27 am: 10.11.17, 14:18 »
Wir müssen immer noch irgendwann den 5. Schnitt mähen. Alles andere hat super geklappt.

LG Gina

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #28 am: 10.11.17, 14:27 »
noch etwas Gülle fahren (Verlängerung), nur das was jetzt noch so kommt, sonst war leer.
Pflügen, Maschinen waschen und einlagern.
.... und im Wald sieht es böse aus, viele, viele dürre Bäume. Ist nicht so, dass wir uns ausruhen können.

 


zum Seitenbeginn