Autor Thema: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?  (Gelesen 325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Eben habe ich einen Anruf bekommen, von einer privaten Pferdehalterin, die mich fragte, ob wir Pferdemist brauchen könnten?

Der Betrieb, von dem sie Heu und Stroh kaufen, möchte keinen Mist mehr aufnehmen und der Betrieb, bei dem sie in dann gegen eine Gebühr losgeworden sind, will auch keinen mehr haben.

Ich hab ihr dann erklärt, dass ich das nachvollziehen kann, weil Festmistlagerstellen derzeit bei uns in der Überprüfung stehen und durch die Düngeverordnung und Meldepflicht so viele Auflagen für uns entstehen, dass jeder Betrieb froh ist, wenn er seinen eigenen Mist unterbekommt, ohne teuren Lagerplatz bauen zu müssen. In Niedersachsen müssen Feldmistmieten ab einer bestimmten Höhe sogar mit Planen abgedeckt werden, damit kein Regenwasser eindringen und Nährstoffe unkontrolliert ausgewaschen werden können.

Ich hab der Dame keine großen Hoffnungen gemacht, dass meine Männer ja sagen.
Das fand sie dann nicht mehr so toll, weil sie hätten doch sogar nur noch 2 Pferde. Deren Haltung ICH eh grenzwertig halte, weil nur 2 kleine Wiesen zur Verfügung stehen, die meiner Meinung nach für Pferde zu klein sind.

Ich weiß aber jetzt schon, dass meine Männer definitiv nicht Hurra schreien, nur weil eine Pferdehalterin bei uns ihren Mist entsorgt haben möchte.


Das wär mal interessant zu erfahren, wie das große Pferdeställe handhaben, kaufen die nur Heu und Stroh gegen eine Rücknahmevereinbarung für den Mist?



Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1404
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #1 am: 18.01.18, 12:44 »
Das wär mal interessant zu erfahren, wie das große Pferdeställe handhaben, kaufen die nur Heu und Stroh gegen eine Rücknahmevereinbarung für den Mist?

Sehr interessant auch für mich.

Wir verkaufen auch gelegentlich Heu-/Stroh an Pferdehalter (die sonst keine Ldw. haben) und frage mich auch,
was diese mit dem Mist tun.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4363
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #2 am: 18.01.18, 12:52 »
Ich kenne einen Pferdehalter der bringt den Mist zur Biogasanlage

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1878
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #3 am: 18.01.18, 13:45 »
Mancher Pferdehalter bringt den Mist zum benachbarten Kompostplatz  :o  >:(


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2783
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #4 am: 18.01.18, 19:16 »
Marina das habe ich auch schon gesehen und mich gefragt  ???
In der Zeitung habe ich gelesen, dass der Trend zu eigenen Hühnern geht. Selbst wenn jemand nur 6 Stück oder so hat müssen die auch mal gemistet werden. Wo tun die Leute denn den Mist hin? In die Biotonne?
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1878
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #5 am: 18.01.18, 19:19 »
Mich ärgerts halt so, weil sie uns vor ein paar Jahren quasi von jetzt auf gleich unsere alte
Miststatt dicht gemacht haben und wir binnen kürzester Zeit eine neue bauen mussten.
Und bei manchen Leuten geht alles nach ihrem Gutdünken  :(

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4363
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #6 am: 18.01.18, 20:08 »
Die, die ich kenne mit Hühnern haben alle Garten. Da bringt man den schon unter.

Bekannte von uns haben auch Pferde, die hatten vor gut einem Jahr Probleme, haben den Mist wo gelagert, schon immer, auch mal weg und da wurden Behörden drauf aufmerksam. Die Frau kannte sich überhaupt nicht aus.
War ziemlich schlimm, denn der Brief vom Amt kam 1 Tag nach dem plötzlichen Tod des Mannes. Er hat sich  immer um alles gekümmert und sie hatte zu dem Zeitpunkt andere Probleme genug und war völlig fertig.
« Letzte Änderung: 18.01.18, 20:14 von frankenpower41 »

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Lagerung von Festmist - auch ein Platzproblem?
« Antwort #7 am: 18.01.18, 20:53 »
Das kann das Amt ja auch nicht wissen. Dafür gibt es aber Härtefallregelungen.

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

 


zum Seitenbeginn