Autor Thema: Getreideernte 2018  (Gelesen 3320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2173
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #45 am: 25.07.18, 16:02 »
Es ist schon traurig, wie wenig das Getreide wert ist, wenn ein Konzert das eigentliche Geschäft ist.
Und wie das Gelände hinterlassen wird.....Einfach nur schlimm  :'(

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2606
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #46 am: 25.07.18, 16:10 »
Zitat
Die Zwischenfrucht ,,Deichbrand`´bringt den Gewinn.
Das mag ja sein, aber das können nicht alle. Und in diesem Jahr finde ich diese Meinung.... :-X :-X :-X
LG
Tina

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5247
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #47 am: 25.07.18, 16:29 »
Hallo

naja ... wenn die *Honigbrache* bei einer AUM 600 Euro bringt
dann muss ich dafür sehr viel Getreide ernten

Hier (PLZ 63xxx) fehlen bis zu 50 % (teilw. 70 %)  Ertrag bei WG - WW - WR
da reißt auch der bessere Preis nicht viel ...

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #48 am: 25.07.18, 16:46 »
naja ... wenn die *Honigbrache* bei einer AUM 600 Euro bringt
dann muss ich dafür sehr viel Getreide ernten

Hallo,

Leider von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Bei uns in Brandenburg kommt man bei weitem nicht auf den Betrag.
In Meck-Pom ist es mehr wie 600…
Ich könnte da explodieren am laufenden Band.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #49 am: 25.07.18, 19:12 »
Bis zu 10 ha Ackerland kann hier jeder Betrieb verwildern lassen.... Gewässerrandstreifen und was weiß ich nicht für  Kräuterkram... Ein Landnachbar macht das Dafür bekommt er 900 Euro pro ha.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16351
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #50 am: 26.07.18, 12:16 »
Wir können bislang nicht klagen.

Die Gerste hier am Standort war mit über 90 dt. nicht nur für diesjährige Verhältnisse klasse. Die am anderen Standort hat so 75 gebracht, das ergibt einen guten Durchschnittsertrag.

Raps war ebenfalls zufriedenstellend.

Wir hatten eben Ende Mai noch Regen (punktuell viel zu viel mit über 100 l/qm in 3 Stunden) der noch nachhaltig gewirkt hat.

Weizen hab ich jetzt noch keine Ergebnisse, aber das wir hier Ende Juli mit der Weizenernte fertig sein werden, das gab es noch nie. In manchen Jahren fangen wir dann erst an und oft ist es ein rausklauen mit hohem Trocknungsaufwand.

Ackerbohnen stehen auch noch gut, nur an schlechten Standorten brechen sie etwas ein. Für Rübe und Mais kam der Regen von Sonntag wohl noch rechtzeitig, nun hoffen wir, dass der Mais auch wirklich Kolben ansetzen kann.
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1781
  • Geschlecht: Männlich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #51 am: 29.07.18, 21:03 »
Getreideernte 2018 ebenfalls beendet. WG war mit knapp 80 dt /ha zufriedenstellend WW mit knapp über 90 dt sehr gut. Gestern haben wir noch das Stroh rein gestohlen. 3 Stunden später wäre es wieder entspannt gegangen, aber um die Mittagszeit musste ja eine dunkle Wolke ein paar Tropfen fallen lassen.

2003 waren wir ähnlich früh mit der Ernte fertig. Der Lehrling im Ausbildungsjahr 2003/2004 bekam von der Getreideernte nichts mit. 2003  am 1. August war alles schon weg, im darauffolgenden Jahr 2004, stand am 31.Juli noch die Wintergerste draußen.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #52 am: 30.07.18, 04:32 »
Bei uns ist die Getreideernte auch beendet. Freitag wurde Weizen und Triticale gedroschen, Sonntag das Stroh gepresst. Ertrag nicht berauschend, war aber vorauszusehen. Bleibt heuer alles zu Hause und wird verfüttert.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #53 am: 17.08.18, 21:04 »
Der Norden ist nicht ganz so schnell.Oder:Gut Ding braucht Zeit. Den Dürrehilfeantrag brauch ich nicht zu stellen. Wie sagten schon unsere Vorfahren? In der Marsch braucht sich ein trockenes Jahr nicht hinter den nassen Jahren verstecken. Nur das Grünland ist nicht so gut weggekommen. Das muß nun die zur  Ernten freigegebene Greeningfläche wieder reinholen Der Hafer hatte ein Hektolitergewicht von über 56 Kg.
« Letzte Änderung: 17.08.18, 21:09 von Paule »

 


zum Seitenbeginn